Frage von BenKrasniqi, 28

[Abitur G8]: Von Q2 (2 Halbj.) in Q1 (2 Halbj.) wechseln oder 12 Monate Wehrdienst, anschließend Studium in Hessen?

Also, ich bin derzeit auf ein Gymnasium in Niedersachsen (Q2, 2 Halbjahr), es steht aber schon jetzt fest dass ich nicht zum Abitur zugelassen werde, weil ich zuviele Unterkurse gesammelt habe (Kurz gesagt: Falsche LKs gewählt und mir selber ins Knie geschossen). Ich hab wie schon oben steht die Möglichkeit in die Q1 Zurückgestuft zu werden um ganz normal mein Abi zu machen oder weiter zu machen um mein Fachabi zu erhalten (Nach zusätzlichen 12 Monaten beim Bund). Wenn ich wiederhole kann ich an jeder Uni studieren, mit dem Fachabi kann ich jedoch nur in Hessen studieren. An sich spricht mich das Fachabi an, weil ich endgültig mit der Schule abschließen würde und bei der Bundeswehr wichtige Lebenserfahrung sammeln könnte. Zudem weiß ich nicht, ob ich die Motivation aufbringen könnte noch einmal knapp 1 1/2 zur Schule zu gehen. Jedoch wollte ich umbedingt mit ein paar anderen Kollegen in Hannover studieren, weil mich die Uni dort und allgemein die Stadt sehr anspricht. Diese Möglichkeit würde ich mir durch das FachAbi verspielen.

Würde mich Interessieren was ihr an meiner Stelle tun würdet :)

Antwort
von Marlonnnnnnn, 11
Q2 beenden --> 12 Monate Wehrdienst --> Uni in Hessen

Du kannst dann ja sowieso nicht wegen den verschiedenen Abschlussjahren von deinen Kumpels zur gleichen Zeit mit den studieren und wenn du nachrücken würdest wärst du immer ein Jahr hinterher, deswegen würd ich Bundeswehr sagen. 

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 3
Von Q2 in Q1 --> Besserer Schnitt / Studieren wo ich will

Du bist so weit gekommen - du würdest dich sehr wahrscheinlich den Rest deines Lebens ärgern, dass du so kurz vorm Ziel aufgegeben hast!
Überleg dir das gut.

Auf der einen Seite: Deine Freunde, Hannover, studieren, was und wo du willst.

Auf der anderen Seite: Lebenserfahrung - beim Bund??

Was willst du da lernen, dass du dich - ohne zu denken, ohne zu hinterfragen - unterordnen und Befehle ausführen musst?
Dir wurde jehrelang beigebracht, kritisch zu denken - und dann das?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community