Frage von teichulme844, 49

Abitur/ Fachabitur noch möglich?

Möchte gerne mein Abitur nachmachen, jetzt ist die Frage ob dies noch möglich ist.

Realschulabschluss wurde mit einem Notenschnitt von 1,9 bestanden und wollte eigentlich direkt im Anschluss mein Abitur auf einem Gymnasium, mit Bezug auf Technik machen.

Nach dem ersten Schultag, verlass ich aber direkt die schule, da ich beruflich eine alternative gefunden hatte.

Im vergangenen Jahr habe ich dann die 11 Klasse angefangen, diese aber nach dem ersten Halbjahr verlassen da mir diese schule nicht gefiel. Ist es jetzt noch möglich irgendwo sein Fachabi zu machen oder ist der Zug abgefahren? Bin 18 Jahre alt.

Mit freundlichen Grüßen, Teichulme844

Antwort
von KikiLiinka, 20

Klar, gibt noch genügend Möglichkeiten. Hier nur mal eine:

mache eine Ausbildung und nachdem du einige Jahre (ich meine 3 Jahre Ausbildung + 1 oder 2 Jahre Berufserfahrung) hast, kannst du an ein Abendgymnasium gehen. Auch ist das mit einigen anderen Dingen/Abschlüssen möglich.

Infirmiere dich einfach mal beim Arbeitsamt (Berufsinformationszentrum und so nen Quatsch). Die sind zwar nicht immer so toll bei ihren Infos, aber du solltest einen groben Überblick bekommen. Oft können dir deine Eltern, die Internetseiten der jeweiligen Schulen, deine ehemaligen Lehrer und das Internet helfen, genau das richtige zu finden. Die beim Arbeitsamt haben da auf jeden Fall schon mal Ideen, die in genau die richtige Richtung gehen.... :) Auch ein guter Tipp: ein Jugendzentrum in deiner Stadt, mit guten Sozialarbeitern, hilft dir sicher auch weiter. Umso jünger, desto motivierter!

Viel Glück!

Antwort
von blondiiiiix, 22

Hay,
klar kannst du mit 18 noch dein Abitur machen. Ich weiß nciht in wie fern das halbe Jahr als "Fehlversuch" gilt, aber in der Oberstufe darf man auch ein Jahr zurück treten, also wiederholen.
Das Alter spielt bei dem Abitur keine Rolle. Es gibt nicht umsonst diverse Abendschulen. Berufliche Alternative? Heißt das, du hast eine abgeschlossene Berufsausbildung? In diesem Fall würde dir der Abschluss der 11 Klasse reichen, oder der 12, je nach dem, wann die Schule das Abitur anbietet (G8, G9). Also reicht dir für das Fachabitur der schulische Teil der Fachhochschulreife. Du kannst natürlich auch weiter machen und dein allgemeinbildenes Abitur machen. Viel Glück dabei!

Kommentar von teichulme844 ,

Nein, habe keine abgeschlossene Berufsausbildung

Kommentar von blondiiiiix ,

Ich würde dann einfach die Schule zu ende machen, also mich an einer Schule anmelden und mir das aber vorher genau nachfragen, wegen dem einen Halbjahr in der 11. Klasse.

Kommentar von KikiLiinka ,

Mir fällt gerade noch ein: in Deutschland haben wir nur 9 Jahre Schulpflicht. Sprich, alles was danach kommt, kann auch bis ins hohe Alter gemacht werden. Nur mit den finanziellen Mitteln muss du aufpassen. Die gibt es dann irgendwann nicht mehr!

Ich war auf jeden Fall bei meinem Abitur 26 Jahre alt! Und mein Menne studiert seit einem Jahr an einer Universität Elektrotechnik - sogar ganz ohne Abitur! ;)

Antwort
von labertasche01, 21

Du könntest es auf den Fachoberschule versuchen. Ich denke da macht eine Pause zwischendrin nichts.

Oder hast du eine abgeschlossene Ausbildung? Dann käme die Bos in Frage (Berufsoberschule)

Kommentar von teichulme844 ,

Nein, habe keine abgeschlossenen Berufsausbildung.

Kommentar von labertasche01 ,

Also ab zur FOS

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community