Frage von honigkuchen8, 69

Abitur an einer Waldorfschule möglich, trotz schlechter Noten von einer Staatlichen Regelschule?

Ich möchte nach den Sommerferien auf eine waldorfschule gehen (11 klasse)  und dort mein Abitur machen, weil ich es von den Noten auf einer staatlichen Schule nicht schaffen werde da man nur eine 4 haben darf um in die Oberstufe zu kommen, und die waldorfschule ja nicht mit Noten bewertet. Kennt sich jemand damit aus das sie ein wieder aufnehmen trotz schlechte Noten für das Abi in 3 Jahren? Ich selbst war 10 Jahre auf einer waldorfschule und komme nun mit dem staatlichen System nicht zurecht

Antwort
von siebenundfuenf, 39

Bei der Waldorfschule bei der ich bin, geht das glaub. Die ist allerdings in der Schweiz. Weiss nicht ob das in Deutschland gleich ist. Kannst sonst einfach bei der Schule nachfragen ;)
Lg

Antwort
von hakau, 37

Hallo Honigkuchen, das hängt von verschiedenen Faktoren ab: 1. In welchem Bundesland bist du? In Hessen und teilweise in Hamburg ist die Oberstufe an Waldorfschulen eine "gymnasiale" Ost. und unterliegt damit teilweise den gleichen Regeln wie alle die Gymnasien. 2. Warum sind deine Noten schlechter? Vielleicht liegt dir das Abitur gar nicht? Du machst ja die gleichen zentralen Prüfungen wie alle anderen. 3. Hat die Waldorfschule vor Ort noch freie Plätze und nimmt sie Schüler*innen auf, die "nur" wegen des Abiturs kommen? Wenn es deine alte Schule ist, mag´s ja klappen, aber sonst ist das nicht unbedingt gesagt.

Jedenfalls wünsche ich dir alles Gute!

Kommentar von honigkuchen8 ,

Ich wohne in Schleswig-Holstein

Kommentar von hakau ,

Dann frag mal hier nach: www.waldorf-sh.de - oder an deiner "alten" Schule.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community