Frage von Yulliana, 46

Wo kann ich mein Abitur am besten machen?

Hallo Leute :) Ich mach dieses Jahr meinen Abschluss und möchte danach Abi machen :) .... So aufjedenfall will ich umziehen zurzeit Wohne ich in Sachsen-Anhalt möchte mein Abi aber lieber woanders machen , ich habe gehört das Abi von Bundesland zu Bundesland verschiedenen ist, in manchen Schwerer in manchen einfacher.... Wo ist das Abi nun am einfachsten in welchem Bundesland sollte ich am besten mein Abi machen ?:)

Und wie ist es das wegen der Wohnung Krieg ich da irgendwie Unterstützung ? Ich bin noch minderjährig muss ich dazu sagen , wird das irgendwie ein Problem dann?

Antwort
von angy2001, 46

Du bist minderjährig und solltest einfach zu Hause bleiben und das Abitur dort machen. Willst du woanders hinziehen, müssen dir das deine Eltern finanzieren  (und natürlich auch zustimmen) - meinst du, das könnte was werden dann rede mit ihnen. Andere Unterstürzung gibt es nicht, deine Eltern sind für dich zuständig. Wissen sie denn schon, dass du das Abitur machen möchtest?

Kommentar von Yulliana ,

Ja das ich Abitur machen möchte wissen sie schon und das ich wo anders machen will auch , sie haben nichts dagegen :)

Kommentar von angy2001 ,

Das ist doch schon mal super... und wie sieht es nun mit der Finanzierung aus? Das ist doch die nächste Frage, die sich auch deine Eltern stellen müssen.

Kommentar von Yulliana ,

Hmm, also wir dachten erstmal das ich eine Wohnung finanziert kriege ... Krieg ich überhaupt eine Unterstützung vom Staat dann (Bafög oder so ...?) ? Und was ist mit Kindergeld würde ich es dann auch noch kriegen ....? Ich könnte ja Villeicht in eine WG ziehen ist ja viel Günstiger , meine Eltern würden mich natürlich auch dann etwas (!) Finanziell unterstützen , wenn ich mir dann noch einen kleinen Nebenjob suchen würde, würde das alles klappen glaub ich / hoffe ich ...:)

Kommentar von angy2001 ,

Nein, so einfach ist es nicht.

Ob du überhaupt Schüler-Bafög bekommen würdest, hängt unter anderem vom Einkommen deiner Eltern ab - denn wie gesagt, sie sind für deinen Unterhalt bis zum Ende der ersten Ausbildung zuständig. Reicht das Einkommen deiner Eltern nicht aus, dann gibt es schon Unterstützung. Kindergeld gibt es immer, das ist inzwischen nicht vom Einkommen des Eltern oder des Kindes abhängig. Aber auch da gibt es Regelungen, es gibt Kindergelf nur für Zeiten der Schule oder Ausbildung oder aber für Überbrückungszeiten von bis zu 4 Monaten zwischen zweo Ausbildungsabschnitten.

Geh mal auf eine Seite zum Schüler-Bafög und schaut zusammen nach, ob du einen das bekommen könntest.

Mit einem Nebenjob würde ich erstmal nicht rechnen. Deine Zeit sollte für das Abitur genutzt werden und nur wenn das gut klappt (es dir also leicht fällt und du nicht soviel Zeit fürs Lernen brauchst), kannst du sowas zum Zuverdienen machen. Aber es muss auch ohne einen solchen Zusatzjob ausreichend Finanzierung vorhanden sein.

Kommentar von Yulliana ,

Okii, Vielen Dank für die Informationen :)

Antwort
von Amyrilla, 26

Du kannst doch auch einfach in deinem jetzigen Bundesland Abitur machen. Dafür kannst du auf ein berufliches Gymnasium oder Ähnliches gehen. Vor allem auf solchen Schulen sind die meisten Realschüler gewesen, die jetzt ihr Abitur machen wollen. Also ideale Voraussetzungen.

Kommentar von Yulliana ,

Ja aber ich hab gehört das es wohl in anderen Bundesländer leichter sein soll und abgesehen davon möchte ich einfach gerne Weg von meinen jetzigen Wohnort ... :) Deswegen die Frage wo es am leichtesten ist , Ich hab ja gehört in Thüringen und Berlin soll es sehr einfach sein.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community