Abitur abbrechen, Ausbildung anfangen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

So wie du das alles schreibst steht deine Entscheidung doch schon fest ;) Ich finde die Gründe die du nennst sehr plausibel und würde an deiner Stelle genauso handeln. Außerdem muss man nicht studieren um etwas zu erreichen oder "glücklich" zu werden. Trau dich doch! Wer weiß was für Möglichkeiten sich dadurch für dich bieten und solltest du die Entscheidung irgendwann bereuen kannst du dein Abitur immernoch nachholen. Eine Alternativ Möglichkeit wäre Fachabitur!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach weißt Du, die Auswahl an möglichen interessanten Berufen ist mit Abitur doch immer größer als ohne. Jetzt bist Du schon so weit gekommen und jetzt willst Du das Handtuch werfen bei so einem Notenschnitt? Jetzt sieh zu, daß Du dieses Schuljahr gut über die Runden bringst. Überlege einmal, wann Du aufstehen müßtest, wann Du erst nach Hause kommen würdest, wenn Du berufstätig wärst.... und die Ferien erst... nix gibt's mehr. Ich glaube, jeder hat Phasen, in denen er einfach nicht mehr will. Aber diese Phasen gehen auch wieder vorbei. Halt durch, wird schon wieder! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bewerbungen schreiben und hoffen dass du die Schule am Ende nicht doch vermisst. Das Arbeitsleben ist hart.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde in dem Fall anraten, dich auf Ausbildungsangebote in der Branche zu bewerben und wenn du dann für nächstes Jahr keine Stelle finden solltest, dennoch die Schule weiterlaufen zu lassen.

Solltest du keinen Erfolg bei der Bewerbung haben, dann hast du immer noch die Möglichkeit bis zum Abi weiterzumachen...

lg, jakkily

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Abi kannst du aber immernoch bessere Jobs bekommen mehr verdienen. Musst du wissen was du willst aber überleg es dir wirklich gut was du da wegschmeisst. Könntest auch neben dem Abi n Praktikum machen oder sowas..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum wirst du nicht Ingenieur? Ich meine Automobilkaufmann schön und gut.

Du könntest mit Autos entwickeln etc. Habe auch daran gedacht, weswegen ich nicht die Ausbildung als Mechatroniker nach der 10 Klasse(Jetzt) evlt. mache um vlt als Ingenieur bei Mercedes, BVG, Audi, VW etc. halt tätig zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung