Frage von 0815boy 15.07.2011

Abifeier, Vater peinlich

  • Antwort von MichaDD 15.07.2011
    15 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Erschieß ihn. Ist ja nicht zu ertragen so ein Vater. Was fällt dem ein, einfach nen Schlaganfall zu bekommen und danach noch gesundheitliche Probleme zu haben. Der tickt ja nicht ganz richtig.

    Sag mal, meinst du das ernst mit dem Mist da oben? Dein Vater ist krank und du beschwerst dich darüber? Schon mal darüber nachgedacht, dass das mit seiner Krankheit zusammenhängt? Dass nicht jeder mit knapp 60 noch fit wie ein Turnschuh ist?

    Fällt mir nichts mehr dazu ein.

  • Antwort von naicke 15.07.2011
    14 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Nicht Dein Vater ist peinlich, sondern Deine Einstellung zu ihm!

  • Antwort von Cormac 15.07.2011
    9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hey , Schön das du dein Abi bestanden hast ! Herzlichen Glückwunsch dazu erstmal.

    Weiß dein Vater eigentlich, das er dir peinlich ist? Ich meine hast du schonmal mit ihm darüber gesprochen? Vielleicht solltest du ihm das sonst einfach mal sagen,aber einfühlsam, oder wenn er dir nicht glaubt mal ne Stunde sein Verhalten filmen,oft wissen Leute gar nicht wie sie auf andere wirken. Das du ihn gar nicht mitnimmst halte ich für eine schlechte Idee. Es ist immerhin deine Abifeier und dein Vater hat bestimmt auch einiges getan, das du es bis dahin geschaft hast. Es würde ihn bestimmt sehr kränken, wenn er nicht dabei sein dürfte. Vlt. tut es dir später dann auch leid, aber du kannst es nicht rückgängig machen und etwas vergleichbares gibt es nicht wieder. Das die Eltern deines Schwarms vlt. nicht so beeindruckt von ihm sind, ist gut möglich, aber früher oder später werden sie deine Familie kennenlernen möchten, außerdem ist es meiner Meinung nach mindestens genauso peinlich wenn sie fragen wo deine Familie ist und du irgendwas erzählen must. Du kannst vor dem Vorstellen deines vaters nicht weglaufen, was machst du wenn du irgendwann mal heiratest?

    Das dein Vater sich vlt. nicht so gut gehalten hat, mag sein, das heißt trotzdem nicht, das er sich nicht schick machen kann. Er zieht sich bestimmt etwas schickes für die Feier an und außerdem sind ja nicht alle Augen auf ihn gerichtet- es geht schließlich um die Abschlussklasse 2011. Ich an deiner stelle würde mit meinem Vater ein paar kleine Verhaltensregeln durchgehen und meine Mutter darum bitten das sie ein Auge auf ihn hat.

    Viel Glück Cormac

  • Antwort von sonnex2 15.07.2011
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Du solltest Dich in Grund und Boden schämen ... und zwar nicht wegen Deines "peinlichen" Vaters ...

  • Antwort von barfussimregen 15.07.2011
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    dein vater is dir peinlich weil ihm gesundheitlich nicht so gut geht??

    he du bist echt das letzte.

  • Antwort von Pinova 15.07.2011
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hauptsache, dein Vater ist nicht zu peinlich, dir die finanzielle Möglichkeit geschaffen zu haben, gemütlich zum Abi zu schockeln. Schäm dich. Und mir kommst du nicht nur unter allen Umständen dumm vor.......

  • Antwort von Toffelpunkt 15.07.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Meine Fresse, Leute eure Antworten sind wirklich unmöglich. Ihr habt überhaupt kein Einfühlungsvermögen und dafür solltet ihr euch mal schämen. Ihr behauptet von euch allen, ihr wärt perfekt und begreift nichts von dem was der junge Mann dort eigentlich will.

  • Antwort von guinan 15.07.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Naja, wer weiß wie oft du ihm als Kind peinlich warst ;-)

    Und nun ist er sowas wie das Kind- er hatte einen Schlaganfall. Es fällt nicht auf dich zurück. Kannst ja vorsichtig darauf hinweisen, dass er einen Schlaganfall hatte, wenn was ist...

  • Antwort von blablubblub 15.07.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ja, ich kann mir vorstellen, dass dir das peinlich ist. Aber dein Vater kann doch nichts dafür und es ist eben so. Er macht das nicht, um dich zu ärgern!

    Dein Vater hat doch bestimmt auch gut Seiten, oder? Ich mein, eigentlich zählst du nur oberflächliche Dinge auf, die dich an ohm stören.

    Mein Vater ist Alkoholiker und er ist mehr oder weniger selber Schuld daran. Er läuft betrunken durch unsere Kleinstadt (ca. 17000 Einwohner) und über mich und meine Familie wird auch nur gelästert. Meine Eltern sind schon seit Jahren getrennt. Trotzdem hab ich kein Problem damit, mit ihm was zu unternehmen und peinlich ist es mir schon lange nicht mehr.

    Dein Vater kann ja scheinbar nicht mal was dafür. Steh zu ihm!

  • Antwort von CommiXV 15.07.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Miete doch einen Ersatzvater? Oder Onkel? Oder rede doch mal mit deinem Vater drüber, immerhin bist du nicht 14, sondern 20, da sollte man mit seinem Vater ja mal offen über soetwas reden können. ;-)

  • Antwort von 0815boy 15.07.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Wusste ichs doch, dass ich wieder Gegenwind bekomme. Ja, ich bin 20 und stellt euch vor, ich habe sogar ein gutes Abitur. Und das mit der Krankheit ist das eine. Aber wenn jemand nazionalsozialistische Einstellung hat und die aktuelle Bundesregierung unter derer vom 3. Reich stellt. Entschuldigung mal, aber ich glaube nicht, dass ihr auf so einen Vater stolz wärt!

  • Antwort von AnneKueste 15.07.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    also ich kann dich schon verstehen, zumindest in bezug auf sein verhalten (tischmanieren, diskussionsstil). hast du/deine mutter schonmal mit ihm darüber gesprochen? das wäre doch eigentlich das naheliegenste in einer familie...

    für seine krankheiten und dessen folgen (aussehen, unsportlichkeit) kann dein vater aber ja nicht unbedingt etwas und das ist auch nichts, was dir unangenehm sein müsste.

    meinst du nicht, dass dein schwarm sich mehr für dich als für deinen vater interessiert? hab doch ein wenig mehr selbstbewußtsein und versuch über den dingen zu stehen!

  • Antwort von MerenwenMiriel 15.07.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Du solltest froh und stolz sein, dass dein Vater nach seinem Schlaganfall überhaupt noch in der Lage ist, alleine zu essen und du und deine Mutter ihn nicht im Bett füttern müsst!

  • Antwort von Toffelpunkt 15.07.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Du kannst da sicher viel machen. In deinem Kopf! Du kannst dir sagen, dass es irgendwie allen so geht auf der Feier. Jedem sind seiner Eltern (wenn auch nur ein bisschen) peinlich. Klar sieht das oft nicht so aus, aber es ist trotzdem so (halte dich an den Gedanken). Dann behauptet ja niemand dass du hinter deinem Vater stehst. Es kann doch jeder wissen, dass du es nicht tust und das du mit seinem Verhalten nicht einverstanden bist. Fühle dich unabhängig, selbst wenn deine Eltern dabei sind. Und du kannst versuchen zu akzeptieren, dass dein Vater nun mal so ist wie er ist und er wird einen guten Grund dafür haben. So wie du einen dafür hast, dass du ihn nicht so leiden kannst (bzw sein Verhalten).

    LG

  • Antwort von Goldfasan 15.07.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    du bist auf jeden fall dumm,

    frag doch die eltern deines schwarms ob sie dich adoptieren, wenn du ihren vater so extrem gail findest..

    alleine dein ausdruck und wortwahl, du willst 20 sein?

    mit 20 habe ich worte wie schwarm nicht mehr benutzt

  • Antwort von Premislyde 15.07.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Wow, Du bist wohl der erste Mensch der Welt dem sein Vater in dem Alter peinlich ist....

  • Antwort von 0815boy 15.07.2011

    Also abgesehen davon, dass mein vater für seinen schlaganfall sehr wohl etwas kann (30 Jahre lang geraucht, über 25 kilo Übergewicht, kein Sport, arbeitssüchtig (40 jahre lang einziges Mal Urlaub genommen)) und er seinen Schlaganfall auch relativ gut überstanden hat mit geringen gesundheitlichen Einschränkungen, haben seine schlechten Tischmanieren und seine politische Einstellungen, die er auch beide vorher schon hatte, nichts mit seiner Krankheit zu tun.

    Naja, alle die hier den kleinen, dummen, 20 jährigen Jungen kritisieren für seine Unreife, würden sich vor Gleichaltrigen nicht schämen mit einem Vater, dem jedes Mal beim Essen sein Gebiss herausfällt und der einen gewissen A. H. besser als Angela Merkel findet und dies auch öffentlich äußert! Schon klar ...

  • Antwort von Phoenix29 15.07.2011

    Kannst Du nicht nur mit Deiner Mutter gehen?

  • Antwort von Zugfuehrer 15.07.2011

    Was kannst du denn dafür wie dein Vater sich aufführt? Du solltest deine Abi Feier genießen und dir keine Sorgen darüber machen, was er jetzt schon wieder alles angestellt hat, während du nicht dabei warst. Wenn es dich so stört dann sag ihm heute vor der Feier: Okay Papa,heute nicht. Heute kein Mundvollstopfen, die Suppe wird nicht geschlürft und vorallem keine Gespräche über Politik. Das kannst du alles zu HAuse machen wo es keinen stört, aber nicht heute.

  • Antwort von marc120 15.07.2011

    Ich muss sagen, du bist eine arme Sau! ;-) Wirklich raten kann ich dir da aber auch nichts. Vielleicht bitte ihn mal drum, sich wenigstens an deinem fest mal zu benehmen und zu versuchen nicht über politik zu reden. weiss natürlich nicht wie er drauf ist... wäre er sauer, gekränkt, verständnisvoll...?

  • Antwort von Biggi2000 15.07.2011

    Gehe ohne Eltern zur Abifeier und melde deine Eltern als "plötzlich erkrankt"

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!