Frage von Droelfhundert, 187

Muss Abifahrt eine Sauffahrt sein? Ist es falsch von mir, dass ich nicht mittrinke?

Hi wir sind auf abifahrt und alle außer mir und den "außenseitern" saufen sich jede einzelne gehirnzelle weg ... ich bin 17 und hab noch nie im leben alk getrunken ich finds absolut sinnlos gift zu trinken... ich bin vielleicht nicht der beliebeste was aber eher daran liegt dass ich nicht so viel rede oder lach ^^' hab aber meine "freunde" die mich eigentlich mögen... das problem ist jetzt dass ich mich komplett ins aus geschossen hab weil ich nicht mit zum feiern geh usw eben weil da jeder komplett dicht ist rumschreit und ich mich da absolut fehl am platz fühle .. ich hab das gefühl dass man über mich lacht und ich eben immer mehr zum sondi werde ich ... also ich hab schon öfters mit betrunkenen geredet aber die waren noch relativ normal... hier wurden wir mit wasser beschüttet als wir duch die stadt gelaufen sind weil alle dumme sauflieder gesungen haben ... was ich unterm strich wissen möchte ... ist es falsch von mir dass ich nicht mittrinke ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Grautvornix, 23

Was soll falsch daran sein, wenn du dich weigerst, deinen Körper zu vergiften, dein Gleichgewichstorgan vorübergehend außer Gefecht zu setzen, Gehirnzellen umzubringen, Leber und Nieren zu Überstunden und Höchstleistung zu zwingen.

Nee, im Ernst.

Wenn du nicht mitmachst, wirst du ausgelacht, angepöbelt etc.

Das hat verschiedene Gründe, die aber nicht bei dir liegen.

Du bist ein Außenseiter wenn du nicht das machst, was die Masse macht.

Wer sagt denn das, dass was die Masse macht richtig ist?

Bleib dir treu, und tue das was dir Spass macht, ob es den anderen gefällt spielt erstmal keine Rolle.

Es kann auch sein das einige dabei sind die sich selbst nicht im klaren darüber sind ob es ok ist was sie machen, und du führst ihnen dann vor augen das es auch anders geht, das beschämt sie dann viellecht und sie versuchen dich zu auf "ihre" Seite zu ziehen, damit es ihnen besssergeht.

Aber das will niemandem von deinen Mitschülern unterstellen, es ein typisches Verhalten von Saufgruppen.

Antwort
von AriZona04, 85

Mein erster Gedanke war: Warum nur tun die das?? Als ich auf Klassenfahrt war, haben wir alle zusammen eine Melone aufgefuttert und hatten Spaß DABEI!

Mein zweiter Gedanke war: Nagut, mach mal die Erfahrung, wie es ist, mitzugrölen, zu schwanken und Spaß zu haben. Ist auch mal ne Erfahrung.

Mein dritter Gedanke ist: Mach da nicht mit! Zumal, wenn Du nicht willst. Zulaufen lassen (wenn man denn unbedingt muss) kann man sich auch zu Hause - wozu dann eine gemeinsame Fahrt? Ich wundere mich, dass die Lehrer es zulassen. Nungut, wenn alle 18 sind. Aber Du musst nicht aus "Solidarität" mitmachen, das wäre Schwachsinn. Versuch, Dich den "Außenseitern" anzuschließen, auch, wenn Du dann -unten durch- bist. Solltest Du wirklich unten durch sein (auch noch, wenn Ihr wieder zu Hause seid), nur weil Du nicht mit machst, kannst Du auf Deine Kumpanen auch schßen. So sind keine echten Freunde.

Kommentar von Droelfhundert ,

genau das ist mein gedanke ich will echt nicht selbst zum außenseiter werden ...

Kommentar von AriZona04 ,

Natürlich nicht. Das möchte ja keiner. Aber Du tust Dir selbst keinen Gefallen, wenn Du gegen Deinen Willen irgendwas in Dich hineinschüttest! Deine "Freunde" klopfen Dir dann zwar auf die Schulter, aber das ist soo schwachsinnig! Wenn die es nicht akzeptieren können, dass Du nur einfach bei ihnen sitzt und auch so Spaß haben kannst, dann halte Dich von denen fern. Leider.

Antwort
von SLS197, 83

Nein das ist richtig und du musst nicht mittrinken wenns dir nicht passt. Manche Leute spinnen eben...lass dich von denen nicht mitreinziehen sondern bleib einfach ohne Alkohol. Ich mag auch kein Alkohol und halt mich da auch raus

Antwort
von GivenQuest, 37

Du bist auf keinen Fall gezwungen Mitzutrinken, wenn du das nicht möchtest. Keiner hat das Recht dich dafür zu beurteilen.
Wenn du dich ausgeschlossen fühlst, weil du an etwas weniger Spaß hast als andere, ist es nicht fair.
Du solltest auf keinen Fall mitmachen um dich in den inneren Kreis einzuarbeiten, um dein ansehen zu ändern. Das ist es nicht wert, wenn du es nicht genießt.

Eine weitere Möglichkeit wäre in einem überschaubaren Maße zu trinken, von dem du zwar nicht angesäuselt wirst, dich aber nicht der Gruppe verschließt.
Vorsichtig Grenzen austesten kann nie schaden und zu erzählen werdet ihr nach der Fahrt definitiv was haben.
Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass man nach ein wenig abstand zu seiner alten Klasse, sich besser mit ihr versteht. Früher fand ich die meisten von ihnen einfach nur anstrengend (und ich war auf einer Privatschule immerhin 11 Jahre mit den gleichen Clowns in der Klasse), aber heute verstehe ich mich mit den meisten sehr viel besser als damals.

Antwort
von RainTager, 82

Ist Meinungssache. Andere sagen die Abifahrt ist einmalig weshalb man schon Spaß haben sollte, wo andere hingegen sagen dass man trotzdem vernünftig sein sollte und man trotzden noch wann anders alles nach holen kann. Mach dass, was du für richtig hälst.

Antwort
von knox21, 59

Nein. Das ist völlig ok. Man muss sich nicht dem Gruppenzwang ergeben.

Antwort
von Nico63AMG, 88

Ich find es gut von dir. Zieh dein Ding durch!

Antwort
von feirefiz, 35

Und das machen eure Lehrer mit? Studienfahrt oder seid ihr ohne Begleitung unterwegs?

Kommentar von Droelfhundert ,

studienfahrt ... meine lehrer schämen sich sichtlich aber lassen es zu

Kommentar von feirefiz ,

Dann mach doch was Nettes mit deinen Lehrern und en anderen, die nicht saufen wollen. da wird es doch was Nettes geben.

Ansonsten: Wer bei mir säuft fährt heim. Stante pede. Wird von Mama und Papa abgeholt. Die SuS wissen das, da wird zwar getrunken, aber moderat.

Ich wunder mich....

Antwort
von xpetersiliex, 37

Nein das ist nicht falsch von dir. Darfst dich nur nicht wundern wenn deine Freunde dich ausgrenzen.

Kommentar von xpetersiliex ,

Obwohl so gesehen grenzt du dich ja selber aus.

Antwort
von Mority9898, 34

Bruder mach mit. Abifahrten sind dazu da damit alle saufen. Das IST einfach so.

Wenn du nich nie gesoffen hast solltest du versuchen nicht zu viel zu trinken aber man, solche feiern sind dazu da um mist zu bauen. Sei kein spassverderber. Des Weiteren wenn du mittrinkst hast du auch viel mehr spass weil du alles locker siehst. Wenn du so weitermachst und dich distanzierst ist es sofort klar dass du deinen Gesellschaftlichen Tod feierst.

Also einfach mittrinken
Die Lehrer haben das bei ihrer abifahrt natürlich auch gemacht und wissen dass das nice is, kein Wunder dass die nix dagegen machen, waren schließlich selbst mal in dem alter.

Einfach mittrinken und spass haben. Aber vergiss nicht pro stunde zwei Gläser wasser zu trinken dann kriegste keinen kater ;)

Kommentar von Irukandji00 ,

der Fragesteller hat deutlich gemacht, dass er am Trinken nicht interessiert ist. 

Abifahrten sind dazu da damit alle saufen. Das IST einfach so.

Finde ich traurig, dass du das so siehst. Die Abifahrt ist die letzte Reise mit den langjährigen Klassenkameraden und Freunden, der Abschluss einer prägenden Lebensphase. Gemeinsames Betrinken mag einen kleinen Teil davon ausmachen, aber wenn man das als Hauptgrund sieht, läuft was schief.

Und den Fragesteller als überzeugten Nicht-Trinker zum Alkoholkonsum zu ermutigen, finde ich absolut daneben.

Kommentar von Mority9898 ,

niemand hat dich darum gebeten MEINE Meinung zu kommentieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community