Frage von alaok, 48

Abi-Zulassung 2.Fremdsprache nicht vollständig belegt?

Folgende Schullaufbahn: 5.-7. Klasse Realschule (Wahlfach Technik), 7.(Wiederholung)-9. Klasse Allgemeines Gymnasium(G8, mit Französisch, dafür musste der Stoff der 6. Klasse Französisch nachgeholt werden) -> offiziell 3 Jahre in der 2. Fremdsprache. Nach der 9. Klasse erfolgte ein Wechsel auf das berufliche Gymnasium OHNE eine 2. Fremdsprache zu wählen. Keine Zulassung zum Abi? (Baden-Würrtemberg).

Antwort
von fortuneteller, 38

Du hast einen Betreuer/Mentor - der MUSS das wissen. Und der ist auch verantwortlich dafür, dass du das alles richtig belegt hast. Wenn nicht, dann zum Stufenleiter und dann zum Vertrauenslehrer und Schulleiter!!!

Kommentar von alaok ,

Das Problem ist, dass diese Laufbahn etwas außergewöhnlich ist und man davon ausgeht, dass die 2. Fremdsprache ordnungsgemäß belegt wurde. Wird man nun, kurz vor dem Abi, die Register der Schüler durchschauen und merken, dass die Belegung nicht ordnungsgemäß ist, wer ist dann schuld? Dann wären ja die 2 1/2 Jahre umsonst. 

Kommentar von fortuneteller ,

das muss dann der stufenleiter ausbaden...das kann nicht auf deine kosten gehen!!! lass dir keine angst einjagen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community