Frage von Codesonne99, 43

Abi. Und dann? Frustrated?

Halluu c: Vorraussichtlich mache ich Abi von 2,3 ! Ich würde eig gerne beim Jugendamt tätig werden, aber ich finde, dass die dort sehr unterbezahlt sind..ich liebe aber Pädagogik..ein Lehramtstudium ist mir ehrkich gesagt zu lang..Dual finde ich klasse, aber mathematisch ist bei mir nicht viel zu holen..Habt ihr Vorschlaege..? Bin kontaktfreudig, zielstrebig, offen und selbstbewusst. ^_^

Antwort
von Sanja2, 17

Du musst dich entscheiden. Einen Job lernen der dir Spaß macht, oder einen Job wählen der viel Geld bringt. Ich bin Sozialpädagogin und ich verdiene ausreichend um gut zu leben. Klar, es dürfte mehr sein und die Bezahlung ist auch nicht fair im Vergleich zu der Leistung die man bringen muss. Aber ich liebe meinen Beruf und ich wüsste nicht was ich sonst machen sollte, ich habe noch keinen Job gefunden der mir mehr Spaß machen würde.

Antwort
von JoelGrubbe, 21

Wenn du beim Jugendamt arbeiten möchtest musst du Soziale Arbeit studieren.

Antwort
von noname68, 26

wenn du unter mehr als 1.000 ausbildungs- und akademischen berufen nur diese beiden gefunden hast, was soll man dazu sagen?

Kommentar von Codesonne99 ,

Die mir gefallen haben, führ dich nicht so auf

Kommentar von noname68 ,

wenn du das jugendamt als einzige alternative zum pädagogikstudium siehst, dann muss man sehr wohl an deiner auswahl zweifeln oder ob du dich wirklich ernsthaft mit diesem enormen angebot an ausbildungen beschäftigt hast!!

gib es zu, du hast eigentlich noch keine große lust, diesen schritt zu wagen und suchst verzweifelt argumente, um das eine oder das andere als nicht akzeptabel einzuordnen. 

Antwort
von JAW101, 24

schonmal über eine Erzieherausbildung nachgedacht? das ist erstmal ein schritt in dieses Gebiet, danach kannst du weiter studieren .

Kommentar von Codesonne99 ,

Ist auch sehr unterbezahlt .-.

Kommentar von JAW101 ,

Aber mit der Ausbildung stehen dir weitere Türen offen, es gibt in diesem Bereich mit sicherheit auch Studiengänge die auf Leitungsposten aus sind mit denen man dann mehr verdient.

Außerdem kann man auch mit der Ausbildung in bestimmte Bereiche gehen in denen  mehr gezahlt wird.

Zurzeit werden dank der Flüchtlinge viele ungelernte Kräfte für erzieherjobs rangezogen da es nicht genügend davon gibt und diese ungelernten bekommen dafür auch viel Geld

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten