Frage von itzkakam, 67

Abi nicht bestanden(NRW)?

Hallo

würde gerne wissen was passieren würde, wenn man sein abi nicht besteht. Darf man dann das abi wiederholen oder wie ist das geregelt.(NRW)?

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Abitur, 21

Wenn Du zugelassen warst, angetreten und durchgefallen bist, kannst Du auf jeden Fall Q2 und die Abiturprüfung wiederholen !

Das gilt sogar unabhängig von der Gesamthöchstverweildauer von 4 Jahren auf der gymnasialen Oberstufe.

Fällst Du dann nochmal durch, ist es damit dann lebenslänglich für immer vorbei mit dem Abitur ! Du kannst dann auch keine Externenprüfung mehr machen, sondern nur noch andere Formen der Allgemeinen Hochschulreife versuchen, wie z.B. "Berufliche Qualifikation" durch Meister/Fachwirt oder aber einen (Fach-) Hochschul Bachelor.

Antwort
von Bswss, 43

Meines Wissens bedeutet das: Wiederholung der letzten Jahrgangsstufe.  Abiturprüfung wiederholen gibt es nicht, soviel ich weiß.

Für solche Fragen gibt es aber vermutlich DREI Beratungslehrer in Deiner Stufe!

Kommentar von itzkakam ,

ja aber ich wollte es mal aus neugier wissen. ich bin selber noch in der 10

Kommentar von itzkakam ,

Man darf ja nicht länger als 4 jahre in der oberstufe bleiben. was passiert, wenn ma schon vorher sitzengeblieben ist?

Kommentar von Inquisitivus ,

Nur Nachprüfungen, aber wenn dir zu viele Punkte fehlen, ist das nicht grade ratsam!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community