Frage von million14, 92

Abi machen nach Mittlere Reife?

Hey Leute, hab da mal eine Frage an euch. Undzwar gehe ich momentan auf eine Realschule und will danach Abi machen. Allerdings habe ich als Wahlfach nicht französisch :/ Meine Frage jetzt, wie kann ich nach der Mittleren Reife Abi machen? Und muss man da nicht ein Jahr dranhängen um eine 2. Fremdsprache nachzuholen? Und wo kann man das machen?

Würde mich über Antworten freuen:)) Lg^^

Antwort
von Gehirnzellen, 77

Entweder du machst Fachabitur, das dauert dann nur zwei Jahre und du brauchst auch keine 2. Fremdsprache oder du gehst noch drei Jahre zur Schule und machst die allgemeine Hochschulreife. Eine zweite Fremdsprache musst du dann alle drei Jahre belegen. In den meisten Fällen ist das dann Spanisch.

Antwort
von kloogshizer, 59

Ich würde in deinem Fall noch einen Schritt weiter denken. Kenne einige, die mühsam das Abi nachgemacht haben, dann aber etwas studiert haben, wo sie überhaupt keine allgemeine Hochschulreife benötigt hätten. Du kannst ohne Zeitverlust ja die Fachoberschule machen, und danach fachgebunden an Hochschulen studieren. Ein paar Berufe bleiben dir dann halt verschlossen.

Antwort
von Gondor94, 92

Ich selber hole grade mein Abi auf dem Fachgymnasium Wirtschaft nach, da wird dann denen die kein Französisch hatten Spanisch oder Niederländisch angeboten.

Kommentar von Gondor94 ,

Am Ende bekommt man übrigens das normale Abitur (nach der 13. Klasse), nach der 12. Klasse das Fachabitur. Vorher hat man noch eine 11 Klasse.

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Fremdsprache, 49

Hallo,

beim Wechsel von der Realschule aufs Gymnasium muss man für die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) - so man auf der Realschule von der 6. bis zur 10. Klasse keine 2. Fremdsprache hatte (1. Fremdsprache ist i.d.R. Englisch) - in der Oberstufe am Gymnasium für 3 Jahre eine 2. Fremdsprache (i.d.R. Französisch oder Spanisch) erlernen. Dazu muss man eventuell die 10. Klasse am Gymnasium wiederholen.

Das Wiederholen der 10. Klasse ist häufig gar nicht so schlecht, da der Notendurchschnitt beim Wechsel von der Realschule aufs Gymnasium zunächst meist um 1 bis 1,5 Noten absinkt.

Viel Glück und Erfolg für deine weitere schulische und berufliche Zukunft!

:-) AstridDerPu

Antwort
von SamVario, 57

Das ist doch kein Problem... Bei uns an der Schule (ich bin in der 10) muss man im sprachlichen Bereich nur eine fortgeführte Fremdsprache machen, also bei fast allen englisch. Wenn du englisch hast, kannst du das ja weitermachen (geh ich mal von aus). Also du brauchst nur eine Fremdsprache in der Oberstufe.

Kommentar von kloogshizer ,

Man muss nachweisen, dass man einige wenige Jahre eine zweite Fremdsprache gelernt hat, oder eine Prüfung ablegen... Man braucht definitiv eine zweite Fremdsprache für die allgemeine Hochschulreife.

Kommentar von SamVario ,

achso,ok... bei uns ist eine zweite Fremdsprache ab der 6. Pflicht, daher wusste ich das garnicht. hat man mir aber so gesagt, wie ich oben geschrieben habe, aber das war dann ja nur auf mich ausgerichtet... sorry ich dachte man braucht nur eine :/ wobei das ja für die Oberstufe an sich stimmt, also dass man nur eine braucht.

Antwort
von FlorianBln96, 60

Klar kannst du Abi machen, das würde aber meiner Meinung nach nur Sinn machen wenn du auch einen Durchschnitt im 1er-2er Bereich hast. 

Fremdsprachen könntest du vorher lernen auf kostenpflichtigen Plattformen wie Babbel.de oder du gehst auf eine Abendschule.

Kommentar von georgiaaa ,

Nein es würde nicht nur dann Sinn machen!

Antwort
von georgiaaa, 56

Auf der fachoberschule.
Französisch kannst du dann noch wählen.
Du musst, egal ob du französisch hast oder nicht, dann noch 3 Jahre zur Schule gehen.

Kommentar von million14 ,

Hat man dann das richtige Abi?

Kommentar von georgiaaa ,

Ja :)

Kommentar von million14 ,

Ahhh okay danke :)

Kommentar von kloogshizer ,

Nein, man hat nach der FOS die Fachhochschulreife, nicht die allgemeine Hochschulreife... genau das, worüber du dir Gedanken machen solltest

Kommentar von Gondor94 ,

Soweit ich weiß hat man nach der 12. Klasse das Fachabitur und nach der 13. Klasse das normale Abitur.

Kommentar von georgiaaa ,

Genau

Antwort
von Amyrilla, 41

Du kannst auf einem beruflichen Gymnasium [dauert drei Jahre] Abitur machen. An so einer Schule lernst du eine zweite Fremdsprache.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community