Frage von MalitziaTL, 30

Abi-Geschichte oder Biologie I Jemand Erfahrungen?

Hallo, ich muss mich demnächst für meine Abi-Fächer entscheiden. Ich habe mich bereits auf Deutsch und Englisch festgelegt, sowie als Grundkurs Geographie. Jetzt brauche ich noch einen weiteren Leistungskurs. Leider kann ich mich nicht zwischen Biologie und Geschichte entscheiden. Nun hoffe ich, dass jemand in diesen Fächern bzw. in einem davon sein Abi gemacht hat und mir vlt. kurz seine/ihre Erfahrungen schildern könnte und mir das somit evtl. (unteranderem) helfen kann. :) Als kleine Hilfe vlt:

  1. Würdet ihr euch wieder so entscheiden?
  2. Habt ihr auf "Lücke" gelernt oder einfach alles was ihr gemacht habt?
  3. War es schwer für euch und seid ihr zufrieden mit eurer Note (die ihr natürlich nicht nennen müsst!)?
  4. ** Speziell zu Geschichte**: Habt ihr Alles gelernt oder nur die wichtigsten Jahreszahlen?
  5. Wie habt ihr gelernt? Nur auswendig oder habt ihr auch Videos, Filme und andere Bücher gesehen bzw. gelesen? Wenn ja, könnt ihr was empfehlen?

Soooo das wäre erstmal so das allgemeine ^-^ für eine Antwort bin ich sehr dankbar :) MfG

Antwort
von Noidea333, 14

Ich habe mein Abi grad erst auf einem Abendgymnasium absolviert, neben der Arbeit. Von daher ist es bei mir anders als bei dir. Ich hatte keine Grund- und Leistungskurse und nur ca. 6 Fächer.

Ich konnte mich nur zw. Französisch und Englisch entscheiden und zw. Physik und Biologie in der Oberstufe. Das Abitur musste man in fast allen Fächern dafür machen. Es gab auch noch Fächer, wie Religion oder Wirtschaft oder Geografie, von denen man ein Fach belegen muss, aber nicht unbedingt eine Prüfung machen muss.

Ich hatte 3 schriftliche Prüfungen (Deutsch, Mathe und Geschichte) und 2 mündliche (Französisch und Biologie)

Geschichte hat mir schon immer Spaß gemacht und ich möchte das jetzt wahrscheinlich auch als Nebenfach studieren 😊

Biologie hat mir auch Spaß gemacht, aber war viel mehr zum lernen für mich. Aber ich fand es auf jeden Fall interessanter als Physik 😉

Und für das Abi selbst hatte ich für Biologie kaum Zeit, weil ich die Abizeitung mit gestaltet hatte und viel arbeiten musste. Geschichte war super. Musste man ja nur ein Hauptsemester lernen und noch eins für den anderen Aufgabenteil. Hätte ich nur noch mehr Zeit haben wollen zum schreiben 😇

Am Abendgymnasium würde ich die Fächer wieder so nehmen 😁 Physik und Englisch wären bestimmt einfacher für mich. Aber wenn man schon mal die Möglichkeit hat, vieles kostenlos nochmal lernen zu dürfen, wollte ich schon eine gewisse Herausforderung. Am Ende hat es sich ja für mich gelohnt 😊

Ich hoffe, du konntest einigermaßen verstehen, was ich geschrieben habe.

Gruß Noidea333

Kommentar von MalitziaTL ,

Danke für die schnelle Antwort :) 

Antwort
von sunflower111, 14

In welchem Bundesland lebst du denn? Also ich komme aus Bayern und habe in Biologie Abi gemacht, allerdings mündlich.

Vom Schriftlichen haben mir die Lehrer eher abgraten, aber ich denke das kann man pauschal nicht so sagen. Es klingt bei dir ganz nach G9, kann das sein? Ich habe G8 gemacht. 

Also ich würde allgemein raten das Fach zu nehmen, in dem du dich sicher fühlst, das dir am ehesten Spaß macht und dich interessiert und in dem dir das Lernen am leichtesten fällt. Viel Umfang ist bei beiden sicherlich dabei. 

Mehr kann ich leider nicht sagen, ich hoffe das hilft evtl. etwas :)

Kommentar von MalitziaTL ,

Hey, 

danke erstmal für die schnelle Antwort :) .

Ich mache mein Abi in Berlin-Brandenburg. 

Wie lief denn bei dir diese mündliche Prüfung so grob ab?

MfG 


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community