Frage von 33Fragezeichen, 84

Abi abbrechen trotz guten Ruf der Schule?

Hallo! Ich hab eine Frage und bin für jede hilfreiche Antwort dankbar!

Ich bin momentan verzweifelt weil ich nicht weiß, ob ich mein Abitur abbrechen soll. Ich gehe auf eine Schule die einen sehr guten Ruf und hohe Ansprüche hat und hänge auch daran, jedoch ist sie etwas weit entfernt, sodass ich jeden morgen um halb sechs aufstehen, mit dem Bus zum Bahnhof fahren, dort in den Zug zum Zielort umsteigen und wieder dort in einen anderen Zug umsteigen muss. Abends bin ich um sieben wieder zu Hause und habe keine Zeit und Lust mehr noch zu Lernen. Ich habe nie vor zu studieren aber dachte mit nem Abi in der Hand kann ich nichts falsch machen. Dazu kommt dass ich mit dem Schulstoff nicht klar komme und Aggressionen bekomme. Ich habe das Gefühl ich kann mein Leben nicht mehr richtig leben. Soll ich jetzt doch lieber eine Ausbildung hier in der Nähe machen?

Bitte helft mir!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo 33Fragezeichen,

Schau mal bitte hier:
Schule Leben

Antwort
von RoterKiwi, 46

Ich würde sagen du machst noch das Abi. Kannst du die Schule vielleicht kurzfristig wechseln? Glaub mir, nach der Ausbildung wirst du dir wünschen ein Abi gemacht zu haben- zumindest ergeht es mir momentan so. Jetzt bist du noch im "lernen" drin, aber später wird es immer schwerer sich hinzusetzen und zu lernen. Versuche druchzuhalten- sprich mit deinen Eltern darüber, sie werden dir helfen. Selbst wenn die Schule einen guten Ruf hat, es geht ja bei deiner allerersten Bewerbung um deine Leistung, da ist es den späteren Arbeitgebern egal auf welcher Schule du warst. Wenne es dich so fertigmach, versuch auf einem anderen Weg an dein Abi zu kommen- Fernstudium geht auch, habe ich gehört.

Kommentar von 33Fragezeichen ,

Wechseln ginge. Aber dieser Lernstress macht mich fertig :( und bei ner Ausbildung verdienst du sogar Geld. Hmm

Kommentar von RoterKiwi ,

Ja... es ist schwer. Bei mir ist das Problem, dass ich die Realschule gut abgeschlossen hatte und die Ausbildung ganz gut gelaufen ist. Jetzt finde ich keine Arbeit und alle anderen Ausbildungen bzw. Arbeit  in eine andere Richtung, die mich ansprechen würden, haben als voraussetzung Abi und/oder Studium. Und jetzt sitze ich da und überlege ob ich mir die 3 Jahre noch zutrauen kann. Natürlich auch Finanziell, da ich schon umgezogen bin.

Mein Rat: erst Schulbildung. Dann Ausbildung mit der du Geld verdienen kannst. So ist es leichter, auch für deine Eltern. Aber wie gesagt, nur ein Rat. Was du letztendlich tust, ist deine Entscheidung. Ich bereue meine nicht, auch wenn es gerade schwer ist. Was dir gerade am richtigsten erscheint und bei dem du dich wohlfühlst, das machst du. Wenn du zweifel hast, lass es. Lass dir da nicht reinreden, das ist deine Zukunft und eine Entscheidung- und manchmal ist es besser nach Bauchgefühl zu entscheiden.

Kommentar von 33Fragezeichen ,

das gemeine ist ich habe einfach angst es nachher zu bereuen und dann ist es zu spät. Meine Eltern stehen hinter mir, egal welche Entscheidung ich treffe.

Kommentar von RoterKiwi ,

... ich lese gerade, du bist in der 11.Klasse. Ist es einzig die ständige Fahrt die dir so zusetzt? Die dafür sorgt, dass du zu müde bist um später noch zu lernen?... Gibt es Verwandte in der Nähe der Schule? Jemand bei dem du unter der Woche bleiben kannst um die Fahrt zu sparen? Wenn du wirklich stolz bist darüber, dann... kannst du natürlich versuchen es so positiv wie möglich zu sehen und die Sache durchzuziehen.  ...Wenn du dein Abitur gut abschließen möchtest, dann geht das natürlich nicht wenn du ständig im Stress bist. Kannst du es vielleicht so managen dass du nur dein letzes Jahr auf einer anderen Schule machst? ... Verzwickte Lage. Aber du bist nicht der einzige der Angst hat Entscheidungen zu treffen- aber dass deine Eltern hinter dir stehen hilft natürlich enorm. Rede mal mit ihnen darüber, dann bist du nicht alleine mit deinen Ängsten, sondern hast jemanden im unmittelbaren Umfeld die dir helfen. Das hilft sehr und beruhigt.

Kommentar von 33Fragezeichen ,

Nein leider keine Verwandten. Die Schule hat ein Internat aber da gibts keine Plätze mehr. Ich habe eine Pro und Contra liste gemacht - Ausbildung oder Abi. Dabei hab ich mehr positive punkte und wenig negative , beim Abi mehr negative und weniger positive. Ich bin verzweifelt. Habe vier Tage gefehlt und erfahre grad morgen ist wieder ein test. Ich bin so gestresst und genervt vom lernen.

Kommentar von RoterKiwi ,

Lass den Test morgen, bleib daheim und rede mit ihnen. Den Test kannst du nachschreiben, ruf einfach gleich morgens im Sektretariat an. Ruh dich morgen einfach aus und denke mal nicht an die Schule. Sobald deine Eltern wieder da sind, rede mit ihnen. Nicht spätabends, vielleicht nach dem Essen. Zeig ihnen deine Liste. Ich erteile dir hiermit für morgen absolutes Schul- und Lernverbot. Bleib daheim.

Kommentar von 33Fragezeichen ,

du wirst es nicht glauben aber ich kann es mir leider nicht erlauben morgen wieder zu fehlen. Ich habe schon letzte woche Donnestag und Freitag UND heute gefehlt weil ich mir beim Sport ne Prellung und ne Nackenverspannung geholt habe (doofer hochsprung -.-) Ich war heute beim Doc und der hat mir leider einen Athest NUR für heute erteilt. ;(

Kommentar von RoterKiwi ,

..Dann nimm zumindest den Lehrer zur Seite und sag ihm, dass es dir schon seit gestern nicht besonders gut geht (was ja auch stimmt!) und du trotzdem zur Schule bist, jetzt aber denkst dass das nicht so gut war. Frage ihn, ob es ginge dass du nachschreiben könntest.   ...Ich merke gerade dass das wie eine Ausrede klingt... deine Mitschüler werden dich vermutlich noch mehr herunterziehen. ....Weißt du, es wird dir niemand den Kopf abreissen wenn es dir schlecht geht und du deshalb nicht erscheinst. Zwing dich nicht dazu, bei mir ist so eine halbherzige "ich-muss-da-sein-Aktion" einmal nach hinten losgegangen. Und es hat mehr geschadet als geholfen. Andererseits ist es nur ein Test und ein Ausrutscher wird wohl nicht so schlimm sein.

Ich weiß es nicht.

Ich bleibe dabei dass du dir noch einen Tag freinimmst und dich ausruhst- auch dein Kopf muss frei werden. Das Attest ist zweitrangig.

Kommentar von 33Fragezeichen ,

dann müsste ich nochmal morgen zum arzt und mir ein weiteres attest mitgeben lassen. Ich werds tun danke :)

Antwort
von engelhoney, 29

Hallo,

Vorweg: Ein Abi ist heutzutage in vielen Bereichen ein MUSS, aber in genauso vielen wieder nicht. Es kommt darauf an, was du später werden willst. Selbst für einige Ausbildungsplätze brauchst du ein Abitur, weswegen du genau überlegen solltest "Was will ich eigentlich". 

Du musst wissen was am besten für dich ist, wenn du wirklich nicht mehr viel vor dir hast, zieh es durch und gib dein bestes. Wenn du aber noch am Anfang bist, würde ich dir raten vielleicht einfach die Schule zu wechseln, falls es eine in deiner nähe gibt. Wenn du nicht vorhast zu Studieren, ist es so, dass ein Abi, ein Abi ist, egal an welcher Schule du es gemacht hast. 

Einen Ausbildungsplatz zu finden, ist auch nicht einfach. Ich würde dir Raten erst einen zu finden und erst nach dem du den Vertrag unterschrieben hast, dein Abi abzubrechen. So hast mit Sicherheit etwas in der Hand. 

Überstürzen würde ich die Sache nicht. Ich spreche da aus Erfahrung. Überlege es dir gut und entscheide dann. 

LG.

Kommentar von 33Fragezeichen ,

ehrlich gesagt suche ich gerade nach nem ausbildungsberuf. Aber ich bin noch am Anfang und zweifle dran dass ich überhaupt zum abi zugelassen werde.

Kommentar von engelhoney ,

Einen Versuch ist es Wert. Ich bereue es auf das Abi verzichtet zu haben und auf Ausbildungsplatz suche gegangen zu sein. Ergebnis: Ich habe ein Fernstudium angefangen und will mein Abi nachholen und suche nach einer geeigneten Schule wo ich es kann. (Ich bin fast 20 und an einer mittel Schule kann man sich nur anmelden, wenn man unter 18 ist)

Kommentar von 33Fragezeichen ,

Ich bin sowas von verzweifelt

Kommentar von konstanze85 ,

Lies meinen letzten Beitrag in meinem Thread weiter unten:)

Antwort
von InterceptorIV, 36

In welcher Stufe bist du denn? Falls das dein letztes Jahr ist zieh es durch dadurch hast du viel mehr Perspektiven für dein späteres Berufsleben. Das frühe aufstehen kenne ich ( muss selber um 4 raus und um 6 bei der Arbeit sein) aber wie gesagt wenn es dein Letztes Jahr ist zieh es durch. Lernen könntest du ja im Zug.

Ansonsten, hast du vielleicht schon mal daran Gedacht die Schule zu wechseln bzw. gibt es eine Schule die näher gelegen ist? Falls Ja und falls du jetzt erst in die 10. oder 11. kommst wechsel, rede mit deinen Eltern darüber. Zum 10. und zum 11. wechseln viele Schüler die Schule von daher ist man dann auch nicht direkt ganz alleine an der neuen Schule

Kommentar von 33Fragezeichen ,

bin in der 11.  Es ist keine normale Schule, deshalb fällt es mir so schwer

Es ist ein Landeskunstgymnasium und ich bin stolz darauf dort aufgenommen worden zu sein. Aber dieser ganze Stress und diese Fahrt....

Kommentar von InterceptorIV ,

Wenn du jetzt in der Elften bist und das Privileg hast auf diese Schule zu gehen und stolz drauf bist zieh es durch glaub mir. Es ist nicht mehr weit auch wenn es so scheint aber wenn du abbrichst waren viele Jahre umsonst. Du kannst ja nach deinem Abi ein Auslandsjahr oder so machen oder ne Weltreise machen. Das machen viele Abiturienten, einfach um den Schulstress der letzten Jahre abzubauen. Außerdem wirst du später sagen können, dass du dein Abitur an einem Landeskunstgymnasium gemacht hast an welchem nur ausgewählte Schüler aufgenommen werden ;)

Kommentar von 33Fragezeichen ,

genau das ist es ja. Genau das lässt mich zweifeln, ob ich abbrechen soll oder nicht - dasss ich später sagen kann dass ich mein Abi auf dem Landeskunstgymnasium gemacht habe.

Antwort
von Naturschutzer, 37

Gibt es nicht die Möglichkeit auf eine Schule in deiner Nähe zu wechseln?

Kommentar von 33Fragezeichen ,

gibt es. Aber ich überlege krampfhaft ob ich Abi überhaupt machen soll da ich eh nicht studieren will.

Kommentar von Naturschutzer ,

ich glaube aber, dass das Hauptproblem ist, dass du keine Zeit mehr zum lernen oder Freizeit hast in der Woche und das natürlich demotivierend ist. nicht , dass du die Entscheidung abzubrechen später bereust

Kommentar von 33Fragezeichen ,

Unter anderem der schlafmangel, Zeitmangel, Stress und ,,Oh shit, nächste Woche schreib ich Mathe (Leistunskurs Note 5), oh shit danach der Tag ist Bio dran und morgen Englisch"

Kommentar von Naturschutzer ,

stell dir mal vor du hättest am Tag ein paar Stunden mehr Zeit. meinst du es würde sich was ändern?

Kommentar von 33Fragezeichen ,

ja ich hab mehr zeit zum lernen und um mich auszuruhen

Kommentar von Naturschutzer ,

dann rate ich dir die Schule zu wechseln. abi abbrechen kannst du dann immer noch

Antwort
von konstanze85, 22

Du scheinst mit dem Lehrstoff überfordert zu sein, der lange Weg kommt noch hinzu.

Weißt Du: Ein guter Realschulabschluss ist besser als ein mieses Abi.

Kommentar von 33Fragezeichen ,

Das ist richtig. Mein Realschulabschluss ist 1,75. Es gibt welche die es bereuen und welche die es nicht bereuen. Ich habe Angst es zu bereuen :(

Kommentar von konstanze85 ,

Dann überleg in Ruhe. Dein Realschulabschluss ist schon mal super.

Nun denk in Ruhe nach: Welchen Beruf willst Du ausüben? Brauchst Du dafür Abitur? Würdest Du vielleicht doch noch studieren wollen?

Wie schätzt Du Deine Leistung ein ein gutes Abi zu schaffen?

Solange Du nicht sicher bist, bleib auf der Schule oder wechsel sie und geh auf ein Gymnasium in Deiner Nähe. Es gibt mehrere mit einem guten Ruf und der Ruf ist auch nicht das, was zählt, nur Dein Abschluss zählt.

Kommentar von 33Fragezeichen ,

Das problem ist ich weiß nicht welchen Beruf ich ausüben will. Ich bin ein schwerer Fall. Ich wusse nie wirklich was ich mal machen will und jetzt ist es ein Problem. Studieren will ich auf keinen Fall - wenn wir das Abi schon so stressig ist, was denkst du ist dann ein Studium? :D

Kommentar von konstanze85 ,

Dann würde ich aber so lange weiter Abi machen, bis Du weißt, was Du lernen willst oder Dich ausreichend informiert hast.

Es gibt viele Ausbildungsberufe, wo man Abi braucht. Nicht, dass Du Dir ins eigene Fleisch schneidest.

Kommentar von konstanze85 ,

Ich habe mir nun alle Deine Beiträge durchgelesen und bin der Meinung: Du solltest abbrechen.

Es ist zuviel für Dich, Du machst Dich total fertig und ein gutes Abi wird dabei nicht rauskommen.

Du musst runterkommen und brauchst erstmal ein wenig Zeit für Dich zum umorientieren. Du bist jung, Abi kannst Du später amchen, aufdem 2. Bildungsweg oder durch Berufserfahrung oder ein Handelsschulajhr oder Fachabi.

Du bist überfordert und machst Dich total fertig. Das darf nicht sein.

!!!

Kommentar von 33Fragezeichen ,

du sprichst mir aus der Seele. Was mich skeptisch macht ist dass andere die aus erfahrung sprechen sagen es wäre ein fehler abzubrechen.

Kommentar von konstanze85 ,

Es gibt solche und solche. Ich habe mein abi auch später nachgemacht und kann sehr gut damit leben.

Außerdem glaube ich nicht dass du das noch so lange durchhältst und dabei ein gutes abi rauskommt, so wie du alles geschildert hast. Krankmachen sollte man sich für keinen schulabschluss der welt:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community