Frage von radixactive, 142

Abi - Was tun gegen Panik?

Hallo! Ich schreibe in einer Woche mein Abi und hab das Gefühl, dass ich in keinem Fach gut bin! Ich bin eigentlich wirklich gut in Mathe, hab aber plötzlich das Gefühl, dass ich nichts mehr hinkriege. In Biologie fehlen mir noch Themengebiete und ich habs Gefühl schon alles zu vergessen, was ich gelernt habe! Ich hab einfach so Angst, dass ich mein Abi nicht schaff :( (obwohl ich keine schlechte Schülerin bin). Ich weiß um ehrlich zu sein gar nicht, wie ich das alles hinkriegen soll. In Wirtschaft bin ich auch nicht sicher, Englisch geht aber. Ich krieg regelrecht Panik, wenn ich an die nächsten Zwei Wochen denke. Hat jemand vllt. Tips für mich, wie ich meine Panik etwas abdämpfen kann? Was habt ihr für Erfahrungen während eurer Abi-Zeit gemacht? Danke im Voraus! :(

Antwort
von Vivibirne, 39

Die Panik ist ganz normal! am besten versuchst du jeden abend zu entspannen mit musik, yoga oder einem heissen bad bei kerzenschein. Wiederhole alles ganz oft und denk dran: du schaffst das!!! Glaub an dich dann erreichst du alles! :)) lg

Antwort
von sbm94, 58

Ich habe letztes Jahr mein abi gemacht und hab Mich genau so gefühlt wie du! Ich war mir zu 100% sicher das ich es nicht schaffe. War auch nie wirklich gut, immer eher im durchschnittlichen und unteren Bereich. Irgendwann hatte Ich so Angst das ich ne Blockade hatte und gar nicht mehr lernen konnte. Hab nur geweint und dann auch gedacht das ich jetzt wirklich nichts mehr schaffe. Habe dann wirklich 2 Wochen vor der ersten Prüfung versucht mich zusammen zu reißen und habe wirklich bis nachts gelernt. Bei mir hat es einfach Klick gemacht. Klar war ich dann nicht Mega motiviert aber ich habe mir immer gesagt, dass in den Jahren zuvor so gut wie alle bestandnen haben und die Themen hatten wir ja alle schon. Und mein Lehrer meinte mal "es ist schwerer das Abitur nicht zu bestehen als zu bestehen" und das hat mir Hoffnung gegeben und ich hab angefangen alles positiver zu sehen. Und dann sagte ich mir auch "und wenn es nichts wird dann wiederhole ich einfach, das ist keine Schande". So ein Plan B beruhigt dich richtig! Ich weiß noch das ich kurz davor gar nicht mehr so aufgeregt war. Und ich habe alle Prüfungen geschafft ganz ohne Nachprüfung und nur 2 Wochen gelernt und die Mega Leute bin ich nun auch nicht ;) und die vor abi Prüfungen waren viel schwieriger da hab ich in 2 Fächern jeweils 2 und 4 Punkte geschrieben. Beim Abitur zwischen 6-9 . Nicht das beste aber was will ich mehr ist bestandnen :) Nervosität gehört immer Dazu aber denk an den Satz. Es ist wirklich zu schaffen! Viel Glück

Antwort
von turnmami, 86

Die aufkommende Panik ist ganz normal.

Wichtig ist es jetzt, ruhig zu bleiben, weiter zu lernen und dich nicht verrückt zu machen.

Unser Lehrer hat uns immer mit einem Satz getröstet:

"Sie müssen nicht alles wissen, um Erfolg zu haben". Wir haben auch alle unser Abi geschafft ;)

Auch du packst das!!

Antwort
von goodgurlgone, 44

Ich fühle mit Dir :-( Bin ebenfalls ab nächster Woche an der Reihe.. Habe das Gefühl, dass ich lerne und lerne, es aber einfach nicht reicht.. 

Das einzige was mir hilft ist Süßigkeiten zu essen, weil diese Glückshormone auslösen :-D Und daran zu denken, dass sich genug in meiner Situation befinden..

Wünsche Dir das Beste!

Kommentar von radixactive ,

Vielen Dank, wünsch dir auch ganz viel Glück! :)

Kommentar von goodgurlgone ,

Wie lief Mathe? :-P

Antwort
von mark2398, 70

Hi ja bei mir ist es bereits am Dienstag soweit. Ich bin im Gegenteil ein ziemlich schlechter Schüler. Nicht weil ich dumm bin sondern mega faul. Bleib während der Klausur gelassen, ruhig und denk nur an den Stoff. Es gibt weitaus größere Probleme auf der Welt wie die 3. Welt, Krieg etc. Führ dir das vor Augen, dann geht die Nervosität (bei mir zumindest) immer runter. Du schadest dir nur selbst damit. Also alles gechillt und denk dir du packst das. ;)

Kommentar von radixactive ,

Dankeee und ich drück dir die Daumen, viel Glück! :)

Antwort
von Gugu77, 49

Setze die Erwartungen runter. Es muss nicht alles perfekt werden und Du musst vorher nicht alles perfekt können, schaffen wirst Du es aber bestimmt- und das nach deiner Beschreibung auch mit einem gutem Ergebnis.

Manchmal ist es tatsählich so, dass man dann mit der Einstelung "Hauptsache, es klappt und  es müssen nicht unbedingt die 14-15 Punkte werden" erst Recht gute Ergebnisse erzielt, weil man  dann locker ist und ohne Druck in die Prüfungen reingeht.

Mache Dir klar, dass Du das Beste  bisher dafür getan hast und es nun darauf ankommt, ruhig zu bleiben. Ansonsten hemmst Du dich nur!

Dass Du plötzlich das Gefühl hast nichts zu können  ist normal. So geht es vielen Schülern und Studenten. Das ist aber in der Realität nicht wahr. Wenn es darauf ankommt, wirst Du dein Wissen schon abrufen können.

Schau mal. So schlecht sieht es doch nicht aus. Englisch, Mathe sind schon mal gesichert.

In Wirtschaft und Bio bist du unsicher, aber sicher nicht schlecht, oder?

Es ist noch eine ganze Woche Zeit. die fehlenden Themen lernst Du da noch nach deinen Möglichkeiten.  Es bleibt immer etwas hängen-keine Angst!

Du schaffst es bestimmt!

Ganz viel Erfolg und Gelassenheit!


Antwort
von fredy1410, 54

Selbes Problem hier (ab Dienstag) aber wir müssen da alle durch und schaffen es auch alle ! Immer mutig bleiben :)!

Kommentar von radixactive ,

Danke und vieeeel Glück! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community