Frage von Steffi000001987, 27

Abhusten dauert ewig, was sind eure Geheimtipps?

Guten Morgen allerseits,

ich hatte einen schmerzhaften, trockenen Husten, der sich irgendwann in einen schleimigen Husten verwandelt hat. Nun bin ich schon fast seit 2 Wochen am Abhusten (bin Raucherin). Der Schleim ist echt noch wenig, sitzt aber tief und deshalb habe ich manchmal das Gefühl, keine Luft zu bekommen. Sehr lästig! Nun möchte ich nicht mehr Rauchen, aber trotzdem so schnell wie möglich diesen tiefsitzenden, wenigen Schleim lösen.

Was sind eure Geheimtipps für schnelle Abhilfe?

Vielen Dank im Voraus :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von premme, 14

Hallo,

nun ja, Geheimtipps !

Meist sind es die Bronchien, die verschleimen.

Wenn Lungenmäßig alles soweit OK ist, hilft (mir immer), Bronchiekumtropfen. (Apo).

Abends mit Zucker genommen, löst es den Schleim über Nacht etwas.

Zusätzlich kannst du mal tagsüber eine ACC Tablette auflösen und trinken. Die ist auch Schleimlösend.

Natürlich solltest du auch die Ursche, meist rauchen, bekämpfen. Aber, das schreibt/sagt sich so leicht.

Gruß

Antwort
von RedHood, 16

Ich würd es mit Inhalieren versuchen. Das befeuchtet alles und verflüssigt den Schleim. Gibt die altbewährte Variante mit heißem Wasser und eine mit Vernebler.

Antwort
von Geisterstunde, 8

Mit heißem Wasser und Kamille inhalieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten