Frage von Seedamm, 47

Abhauen oder einfach bleiben?

Hallo, mache zurzeit eine Ausbildung zum Binnenschiffer... Rythmus: Drei Wochen auf dem Schiff und drei Wochen zu Hause.. Ich mache die Ausbildung seit vergangenen Freitag, 1. April... Ich habe jetzt aber gemerkt, dass das einfach nichts für mich ist :/ Ich habe dem Chef gesagt, dass ich kündigen will... Er meinte das kann ich machen, ich solle aber noch die drei Wochen bleiben, da er sonst nicht fahren darf weil er keinen 3. Mann hat... Jetzt meine Frage: Ist das mein Problem? Soll ich am nächsten Hafen (heute Nacht) einfach abhauen? Hätte das strafrechtliche Konsequenzen? Danke für eure Antworten!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bobbelkopp, 12

Bleib ruhig nochwas da.
Nach so kurzer Zeit kannst du kaum sagen was alles Sache ist.
Vielleicht findest du ja doch noch gefallen an der Binnenschifffahrt.

Klar ist es hart, grade am Anfang. Die ist bei jeder Lehre so, du kennst noch keinen, kennst die Arbeit noch nicht, weisst noch nichts über die allgemeinen Abläufe etc.
Und das du jetzt sogar noch drei Wochen weg bist von zu Hause macht´s nochmal ne Ecke schwerer.

Aber nach so kurzer Zeit ist es erstmal nur die Angst vor etwas neuem, klingt zwar doof aber passt schon.

Sprech ruhig mit deinem Chef und deinem Arbeitskollegen darüber, die kennen das bestimmt. Vielleicht haben die auch ein Paar Tipps für dich das es etwas leichter wird. Unterstützen werden die dich auf alle Fälle bei deiner Arbeit.

Antwort
von Kuestenflieger, 16

verdammt unfair , auf alle fälle.

mach mal 6 monate mit , dann findest da auch gefallen an dem job.

deine reaktion haben alle , die mal länger als48 stunden von zu haus weg sind. zum andern ist bei euch noch der schulalltag in  den knochen .

gute reise , käpten !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten