Frage von sofiankao, 116

Abhängigkeit loswerden nur wie?

Hey Leute
Ich habe seit 2 Jahren einen Freund. Wir sind noch sehr jung (beide 18) und sind schnell zusammen gezogen bzw er ist bei mir eingezogen (ca. Nach einem Jahr) weil er Probleme bei sich zuhause hat(te). Ich habe aber schon vorher bemerkt, dass ich abhängig bin also was die Gefühle angeht. Dieses zusammen ziehen war der größte Fehler, den man hätte machen können, denn es hat sich alles verschlimmert. Er selber hat sich auch total verändert. Er weiß es mit dem abhängig sein und nutzt es aus, ist richtig ekelig zu mir nur damit ich wieder weine und wie ein Hund hinterher renne. Mich macht es aber kaputt dieses loslassen wollen aber nicht können, weil man diese Person so sehr braucht. Könnt ihr mir bitte helfen oder hatte damit schon mal jemand Erfahrung?

Antwort
von Sorrisoo, 12

Das darfst Du Dir nicht gefallen lassen. Das hast Du nicht verdient. Sonst gehst Du daran zu Grunde. Was Du brauchst, ist ein Mann mit Gefühl der Dich auf Händen trägt. Das wünsche ich mir für Dich🍀

Antwort
von ProfDrH, 71

Du darfst ihm deine Anhängigkeit nicht zeigen. Oder mach folgenden Test:Lege eine Tabelle an, mit Pro und Kontra. Wenn bei Pro nur Aussehen oder ähnliches steht, dann wird es dir leichter fallen, loszulassen. Und wenn er so widerlich zu dir ist, mach Schluss. Es wird dir in dem Moment sehr schwer fallen, aber später wirst du merken, wie befreiend es war. Viel Mut wünsche ich dir!
Gruß H.

Antwort
von gaege, 44

wenn ihr beide zsm bleiben wollt, dann geht gemeinsam zu einer guten paarberatung; du solltest auf jeden fall an deiner abhängigkeit arbeiten

Antwort
von toli1, 37

Ziehe aus! Glaub mir bin selber zwar n Junge aber wenn man auszieht macht sich der Partner viel aufmerksamer auf den anderen glaub mir, so bald du zu deinen Eltern ziehst und ihr euch nicht mehr so oft in die Quere kommt wird er dir wie so n Hund hinterher rennen ;) Schönen Abend 😉

Antwort
von musikuss78, 17

Das geht doch ganz einfach: »Schatz, gib mir Deine Schlüssel.« - »Hier bitte, wozu brauchst Du die?« - »Du ziehst morgen aus!« ;)

Antwort
von Frankystein, 8

Ich würde dir raten ein ernstes Gespräch mit ihm zu führen, und wenn es wirklich nicht geht kannst du das abhacken. Ich habe mir das auch mal mit gemacht und jetzt bin ich psychisch krank 😞. Du solltest dir wirklich Gedanken darüber machen. Viel Glück 🍀

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community