Frage von flatteratte, 13

abhängig vom betriebssystem?

ich habe das betriebssystem win 7 premium home und open office 4.1.1. auf meinem rechner ist es mölglich, openoffice in ms office zu ändern, ohne das betriebssystem ändern zu müssen?

Antwort
von Iamiam, 13

Dem Betriebssystem ist es egal, welche dafür geeigneten Anwendungen Du da reauf montierst (sofern der Arbeitsspeicher reicht, gleichzeitig beide Öffnen könnte bei älteren Rechnern Schwierigkeiten machen.

Installations-CD/DVD einstecken und loslegen. Dauert allerdings etwas länger als LO oder OO, bis alles drauf ist. Dafür ist es dann im Betrieb etwas schneller (nur wenig).

Solltest dir nur Gedanken machen, welche Dateiendung Du welcher Anwendung zuordnen willst (sofern du die Dateien vom Explorer aus startest).

Aber hast Du mal Testbearbeitungen gemacht? MS verspricht immer sehr vollmundig. zB garantierten sie, dass sie ab 2003 .ods-Dateien lesen können.

Konnten sie auch, nur die Formeln dahinter waren weg! Die Daten waren lesbar, wie versprochen! Vllt ist das ja jetzt besser geworden, aber ich bleibe misstrauisch, nachdem ich 15 Jahre zuvor beim Wechsel von Lotus-123 nach xl eine ähnliche Erfahrung gemacht hab. Habe damals 5 Jahre Laborauswertungen verloren (Einige meiner Formeln waren zu lang fürs damalige xl5 und die Diagrammtypen passten nicht).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten