Frage von FoxyDI, 655

Abgeschlagen 4 Wochen nach Vollnarkose?

Vor 4 Wochen wurden mir die Mandeln entfernt. Die Wunde ist gut verheilt aber ich fühle mich immernoch sehr müde, Gliederschmerzen, fiebrig und schwach. Fieber habe ich übrigens keins, aber es fühlt sich so an. Ist das normal? Ich bin 22 Jahre alt.

Ich habe am Donnerstag einen Arzttermin, bevor hier wieder jeder schreibt, dass ich einen Arzt aufsuchen soll.

Danke für hilfreiche Antworten

Antwort
von wewog, 554

Eher unwahrscheinlich, dass Dein Zustand auf die Vollnarkose von vor 4 Wochen zurückzuführen ist, aber nicht unmöglich...

Ich vermute eher einen Infekt. Die Mandeln sind im Körper Teil des Immunsystems, sie lokalisieren schädliche Bakterien. Es ist durchaus typische, dass man  häufiger Infekte hat, nachdem die Mandeln herausgenommen worden sind.


Antwort
von Schlauchmayer, 548

Narkose ist nicht gleich Narkose. Alle Aussagen hier können nur allgemein gehalten werden, weil niemand hier weiß, welche Mittel du in welcher Dosierung wie lange bekommen hast während deiner OP.  Um zutreffende Aussagen dazu machen zu können, solltest du dir dazu das Narkoseprotokoll besorgen. Eine Kopie davon gegen Kostenerstattung sollte dir die behandelnde Klinik aushändigen.

Die Wirkung einer Vollnarkose wird vor allem durch die Konzentration der Narkosemittel im Blut gesteuert. Diese Konzentration wird während der Operation durch ständiges Zuführen von weiteren Narkosemittel aufrechterhalten. Das ist notwendig, weil sich das Narkosemittel im Körper verteilt und weil es auch von Leber und Niere abgebaut wird. Wird die Zufuhr des Narkosemittels nach der OP gestoppt, wird die im Blut verbleibende Konzentration eben durch die Leber und die Niere abgebaut und auch das im Körper abgelagerte Narkosemittel strömt ins Blut zurück und wird auch eliminiert. 

Die heutzutage verwendeten Narkosemittel werden dabei sehr schnell abgebaut, d.h. Innerhalb weniger Stunden. Ein Ansammeln von Narkosemitteln im Körper, was zu einem länger dauernden Abbauprozess führen kann, ist bei langandauernden Operationen durchaus möglich, aber bei einer Mandel-Operation, welche wohl maximal eine Stunde dauert, in der Regel aber innerhalb einer halben Stunde erledigt ist, dürfte das ziemlich unwahrscheinlich sein. Normalerweise dürfte eine derartige Narkose innerhalb eines Tages oder weniger Tage überwunden sein. Beschwerden über Vier Wochen sind daher sehr, sehr unwahrscheinlich.

Ich denke, es ist  das vernünftigste, dass man die Ursache für deine Beschwerden nicht ausschliesslich bei der Narkose sucht, sondern die Suche weiterfasst, um nicht voreilig andere Möglichkeiten auszuschließen.

Antwort
von ede45, 440

Dafür gibt es viele Gründe bzw. Ursachen. Es kann natürlich auch die Narkose schuld sein (zu starke Prämedikation, zu tiefe Narkose) Es gibt viele Menschen vor allem ältere Menschen die Narkoseschäden erleiden. Bei manchen Menschen bleiben die Schäden für immer z.B. Gedächtnisstörungen. Ich wurde in Duisburg Fahrn operiert und habe leider nach 7 Jahren immer noch Gedächtnisstörungen, Schwindel, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit. Nur leider hat man keine Chance. Ein Arzt würde nie zugeben, dass die Narkose schuld war bzw. der Anästhesist nicht aufgepasst hat. LG 


Antwort
von harleyman, 397

Ich denke auch, dass es sich dabei auch noch um die Nachwirkungen der Vollnarkose handelt. Am besten wäre es, wenn du dich deswegen nochmal bei deinem behandelnden Arzt meldest.

Antwort
von FrauStressfrei, 382

Das ist normal! Ich brauche nach jeder Vollnarkose auch ewig, bis die Fitness wieder da ist. Du solltest die viel draußen bewegen.

Kommentar von Schlauchmayer ,

Wahrscheinlich ist hier normal im Sinne von "nicht weiter schlimm". gemeint.
Weil normal im Sinne von der Regel sind die von der Fragestellerin geschilderten Beschwerden sicher nicht. In der Regel sind nämlich die Nachwirkungen einer Vollnarkose nach ein paar Tagen spätestens überwunden. Eine Dauer von vier Wochen ist schon mehr als aussergewöhnlich. Auch wenn man selber davon betroffen ist, dass die Beschwerden einer Vollnarkose länger anhalten, muss das nicht für die Mehrzahl der Fälle gelten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten