Frage von Lauralein1993S, 95

Abgenommen und man sieht es nicht?

Hallo, also zu meiner Person: ich bin 22 Jahre alt, Ausgangsgewicht waren 76,6 Kilogramm bei einer Körpergröße von 1,65m. Ich mache Sport (2-3 mal die Woche: 2x Joggen, 1x Pilates ) und ernähre mich gesund. Achte besonders auf weniger Zuckerhaltiges und Kohlenhydrate am Abend. Bisher meint die Waage, dass ich alles richtig mache. Sie zeigt nun das Gewicht von 69,7 Kilogramm. Die knappen 7 Kilo hab ich in 9 Wochen abgenommen. Alles schön und gut, aber bemerken tut es leider niemand... und ich auch nicht wirklich (bisschen am Hintern und Bauch), aber die größte Problemzone sind meine Oberschenkel, dort habe ich im Umfang nicht einen Zentimeter abgenommen und allgemeine das Erscheinungsbild ist nicht wirklich schlanker. Mein Zielgewicht sind erstmal 65 Kilo, wobei wenn das so weiter geht wie jetzt... Langsam bin ich schon ziemlich traurig. Es ist zwar noch nicht soweit gekommen, dass ich aufgebe, aber es ist schon recht demotivierend 😡

Liebe Grüße und ich hoffe ihr könnt mir helfen und vielleicht ein bisschen aufbauen. Wie war es bei euch so?

Antwort
von Piadora, 45

Ich denke, dass Deine Statur sich kaum optisch verändert hat liegt daran, dass Du keinen Muskelaufbau betreibst. Jogging und Pilates sind nicht dazu geeignet, Muskelfasern aufzubauen. Muskeln aber ziehen das Gewebe praktisch zusammen, sie sind zwar schwerer als Fett, brauchen aber weniger Platz.

Wenn Du ergänzend noch 2x die Woche z.B. 20 Min. mit Kurzhanteln trainierst (Videos bei youtube), dann kannst Du bald auch optisch mehr Erfolge sehen. Denn die Muskeln straffen Dein Gewebe, man ist nicht mehr so aufgeschwämmt.

Ansonsten alles richtig gemacht, weiterhin viel Erfolg!

Kommentar von Lauralein1993S ,

Danke für deine Antwort. Obwohl man beim Pilates auch einen ordentlichen Muskelkater bekommen kann. Ich mache ja einen richtigen Kurs bei der VHS und nicht so wischi waschi. Aber danke für deine Antwort :-) Muskelaufbau hätte ich jetzt auch langsam angefangen :-)

Kommentar von Piadora ,

ja, Du hast Recht, Pilates ist auch nicht ohne. Ergänze noch das Hanteltraining, dann passt es bestimmt. Bleib weiter dabei und alles Gute!

Antwort
von Lauralein1993S, 2

*Update* seit Mitte August halte ich nun erfolgreich mein Gewicht von 57 Kilo und bin rundum zufrieden. Ich habe festgestellt, dass die Leute in meinem Umfeld es erst ab ungefähr 65 Kilo gemerkt haben, sodass ich voll motiviert weitermachen wollte. Ich bin sehr glücklich mit dem was ich geschafft habe und möchte jedem Mut machen, der zufällig auf diesen Post stößt :-) nie aufgeben! Es wird mehr als belohnt! Es gibt immer Höhen und Tiefen, aber durchhalten auch wenn das Gewicht mal stagniert ist das Geheimnis zum Erfolg!

Antwort
von Goodnight, 55

Das sieht man auf jeden Fall, die Leute um dich herum sind nicht so aufmerksam oder wollen es nicht kommentieren. Unter den Wintersachen sieht man es nicht so gut, aber warte bis die Frühlingssachen kommen..

Antwort
von annokrat, 37

du bist ja immer noch übergewichtig. dabei scheint es so, dass du an einer besonderen problemzone (schenkel) noch gar nicht abgenommen hast.

bei einer körpergrösse von 1,65m wirst du mindestens unter 60 kg kommen müssen um als schlank wahrgenommen zu werden. ich gehe von 55 kg aus, die du anstreben solltest.

irgendwann werden auch die fettreserven in den schenkeln abgebaut werden.

im übrigen: du hast bereits grosse fortschritte in kurzer zeit gemacht. überleg dir mal wie viel jahre du gebraucht hast um dir dein übergewicht anzueignen. nimm diese zeit als anhaltspunkt, um wieder ein vernünftiges gewicht zu erhalten. es könnte also um jahre gehen, nicht um wochen oder monate.

annokrat

Kommentar von Lauralein1993S ,

ja das wusste ich von vornherein, dass es auf jeden Fall ein langfristiges Projekt ist und auch so beibehalten werden muss. Aber ich setze mir lieber erstmal realistische Ziele und sehe dann, wie ich mich fühle. Laut bmi wären 65 Kilo genau im Idealbereich und so habe ich mir auch erstmal das erste Ziel gesetzt. Aber vielen Dank für deine ehrliche Meinung!

Antwort
von annokrat, 44

ich finde 52 kg bis 66 kg. wobei 66 kg sicherlich eine zu hohe obergrenze darstellt. man will offensichtlich mässiges übergewicht als normal hin stellen.

http://www.bmi-rechner.net/bmi_neu.pl

wenn du pech hast wird bis 65 kg kein fett in den schenkeln abgebaut.

annokrat

Kommentar von Lauralein1993S ,

65kg ist ja erstmal das erste Ziel. Wenn ich mich dann noch nicht wohl fühle, mache ich auf jeden Fall weiter :-)

Antwort
von ixijoy, 27

naturgesetze lassen sich nicht ändern. du wirst auch so geliebt, wie du jetzt bist. finde dich mit dem dir geschenkten körper ab. sei glücklich und genieße dein leben.

Antwort
von lunami11, 54

Man selber merkt sowas immer schlecht weil man sich ja jeden Tag sieht...aber ich bin mir sich da hat sich schon einiges getan...Respekt an dich...7 Kilo sind schon was und viel Erfolg weiterhin :)

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Attraktivität, Diät, Kohlenhydrate, ..., 25

Hallo Laura. Du hast 7 kg abgenommen und ich bin sicher dass es alle in Deinem Umfeld sehen können. 

Leider kenne ich Deine Größe nicht aber der Erfolg passt doch. 

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community