Frage von 11Biene11, 111

Abgelaufenes Medikament noch nehmen?

Habe zuhause eine alte packung codicabs gefunden. Das problem sie sind seit 10 Jahren abgelaufen. Wegschmeißen oder doch behalten? Wird bloß die Wirkung vermindert oder können die auch giftig werden?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin, 17

Hallo Biene! Medikamente haben einen großen Sicherheitsspielraum. 

Aber 10 Jahre sind einfach zu viel - bitte lass es.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

Antwort
von Negreira, 46

Bitte nicht in den Müll werfen sondern in der Apotheke zur Entsorgung abgeben. Die Kapseln drüften zwar noch gut verpackt und nicht verdorben, die Wirkung allerdings beeinträchtigt sein. Wenn Du icht krank bist, sie also nicht brauchst, liegen sie bei Dir nur noch weitere Monate herum, das macht sie nicht besser.

Wenn Du akut erkrank ist, bist es sicher sinnvoller, sich beim Arzt ein neues, wahrscheinlich auch inzwischen besser wirksames Medikament zu holen.

Kommentar von polarbaer64 ,

So habe ich auch mal gedacht und alte Medis der Apothekerin gebracht. Sie sagte mir, dass heutzutage die Apotheken die Medis auch nur dem Restmüll zuführen, ich das also genauso selber machen darf. Gut verpackt versteht sich, damit keiner auf die Idee kommt, das wieder raus zu holen... . Fand ich jetzt auch komisch, habe ich von anderen bei anderen Apotheken aber auch schon gehört... .

Kommentar von Negreira ,

Ja, weiß ich, meine Apothekertante, obwohl sonst total nett, hat mich da auch schon mal ganz entgeistert angesehen. Ich war auch immer der Meinung, daß die das auch an die Hersteller zurückgeben.

Dann habe ich im Krankenhaus mal gesagt, ich würde meine Schmerzmedikamente nicht mehr nehmen und wegwerfen, schließlich sei mein Abfalleimer groß genug. Die Ärztin hat mich fast gefressen. Ich sollte an die Kinder denken, die das evtl. als Bonbons ansehen würden. Auf Nachfrage sagte meine Apothekerin, sie würden die auch nur wegwerfen, eine andere Entsorgungsmöglichkeit hätten sie auch nicht. Wenn ich sie aber dort abgebe, ist mein Gewissen nicht so schlecht..... LG                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      

Antwort
von polarbaer64, 43

Iiiiih, du wirst doch nicht ein 10 Jahre lang abgelaufenes Medikament nehmen wollen! Würdest du 10 Jahre abgelaufene Kekse essen?

http://www.onmeda.de/g-rat/verfallsdatum-medikamente-318.html

Ich gestehe, auch schon mal was genommen zu haben, was zwei, drei Monate drüber war. Aber 10 (!!!) Jahre, bitte nimm das nicht. Packe es in Zeitungspapier (damit es nicht von Kindern entdeckt wird) und gib es in den Restmüll. So sparsam müssen wir wirklich nicht leben. Dein Arzt verschreibt dir sicher ein neues Medikament.

Ich könnte mir vorstellen, dass da sämtliche Nebenwirkungen auftreten können, die in der Packungsbeilage erwähnt sind. Umbringen willst du dich ja sicher nicht ;o) .

https://www.diagnosia.com/de/medikament/codicaps-mono-30-mg-weichkapseln

http://www.aponet.de/aktuelles/ihr-apotheker-informiert/20151020-alt-medikamente...

Kommentar von aribaole ,

Je nach dem wo man Wohnt, MUSS man alte Medikamente in der Apotheke abgeben, dann dürfen die NICHT in den Hausmüll. Nur da, wo der Müll verbrandt wird, darf das Zeug in den Hausmüll. So z.B. in Bremen.

Kommentar von polarbaer64 ,

Das mag sein. Bei uns (BW) muss es in den Hausmüll und die Apotheken nehmen es nicht an, bzw. werfen es in ihren Hausmüll.

Antwort
von MrZurkon, 57

Sie wirken nicht mehr und können auch auf den Magen schlagen. Ein paar Monate wäre noch ok ,aber 10 Jahre nicht mehr. Schmeiss sie weg.

Antwort
von nowka20, 24

die inhaltsstoffe können unerwünschte chemische verbindungen eingegangen sein

aloso WEG DAMIT

Antwort
von Repwf, 37

REZEPTPFLICHTIGES und sooooo lange abgelaufenes nimmt man niemals auf gut Glück! 

Antwort
von Michia12, 33

10 Jahre? Da wär ich vorsichtig.

Antwort
von Herb3472, 66

Ein Medikament, das schon vor 10 Jahren abgelaufen ist, würde ich auf keinen Fall mehr nehmen. Bringe es zum Entsorgen zur Apotheke.

Antwort
von catweasel66, 59

nimm das zeug und entsorgen,am besten gibst du die alten medikamente in der apotheke ab ,da werden sie fachkundig und auch sicher entsorgt. nicht einfach in den hausmüll. wäre nicht das erste mal ,daß kinder die in die finger bekommen und als bonbons vernaschen.

Antwort
von Bodesurry, 54

Diese Frage könnte Dir höchstens die Herstellerfirma beantworten.

Denn nur die wissen, 

- wie lange ein Medikament haltbar ist

- ob sich die Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten geändert haben 

- wie stark sich das Medikament mit den Jahren verändert hat (Abbau der Wirkstoffe) 

Nach zehn Jahren würde ich auf jeden Fall die Finger davon lassen. 

Antwort
von aribaole, 17

Seit 10 Jahre abgelaufen, und du fragst noch? Gerade bei Kodein? Schmeiß das Zeug weg, bzw. gib es in der Apotheke ab!

Antwort
von lavas65, 32

Wegschmeißen. Am besten in einer Apotheke abgeben, die entsorgen das richtig. 

VG

Antwort
von LaeMue, 54

Schmeiß das Zeug weg! Es hat schon einen Grund weswegen dort ein Verfallsdatum drauf abgedruckt ist.

Nach 10 Jahren wird das Zeug nicht mehr den gewünschten Erfolg erzielen.

Antwort
von sunnyhyde, 52

isst du auch 10 jahre alte abgelaufene lebensmittel? wahrscheinlich nicht.

Antwort
von gugug, 49

nach 10 jahren würde ich nichts riskieren und sie wegwerfen. aber am besten ist du fragst in einer apotheke nach

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community