Frage von 1995gayberlin, 284

Abgebrochenen Zahn ziehen, schmerzhaft?

Ich muss mir kommende Woche den letzten Backenzahn ziehen lassen. Der ist mir komplett abgebrochen (weil ich ein Bonbon zerbeissen wollte) und es sind nur noch Reste.

Ist das schwieriger als einen noch ganzen Zahn zu ziehen und tut das mehr qeh? Hat das jemand schon mal machen lassen?

Antwort
von Chefelektriker, 245

Betäubungsspritze und der Zahnarzt buddelt den Bruch schnell aus.

Wenn die Betäubung nachläßt,merkst Du was.In der Regel bekommst Du dafür spezielle Schmerztabletten,die,die Schmerzen schnell lindern.

Paß das nächste mal auf,damit Du nicht wieder versuchst,einen Stein zu zerbeißen.:)

Antwort
von Sigimike, 235

Ging mir damals auch so, nun:

Entweder sie können ihn noch Ziehen, falls da noch etwas zum greifen ist, oder..sie hohlen den Nerv raus und danach den Zahn..

oder aber sie schneiden das Zahnfleisch auf.

Kommt darauf an, wie lange dein Zahn schon "offen liegt".
Ich nehme an es schmerzt langsam, da Essensreste reingehen?

Gute Besserung.

Meinen konnten sie nach "zu langem warten" immer noch ziehen, was ich erstaunlich fand. Die haben auch Werkzeug, den zahn von innen nach aussen zu hebeln. 

Antwort
von DrStrosmajer, 224

Du kriegst Novocain eingespritzt, bis Du den halben Kiefer nicht mehr spürst, und dann setzt der Kusenklempner sein Ausgrabe-Werkzeug an. Du wirst es richtig knacken und ächzen hören (ächzen wird möglicherweise auch der Weißkittel).

Spüren wirst Du von der Aktion nichts.

Antwort
von nowka20, 129

unter betäubung = schmerzlos

ohne betäubung = mutprobe

Antwort
von Dariioooo, 211

Alleskleber

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community