Frage von Toro2016, 39

Abfindung Steuer , Was Kreuze ich an?

Ich habe jetzt meinen Aufhebungsvertrag bekommen, in dem auch die vereinbarte Abfindungsumme X aufgelistet ist. Anbei liegt ein Zettel auf dem ich ankreuzen soll, ob die Abfindung als Hauptarbeitgeber oder Steuerklasse 6 ausgezahlt wird. Was ist richtig? Was Kreuze ich an. Ich werde mich jetzt arbeitslos melden. Für Antworten bin ich sehr dankbar.

Antwort
von Jance2k, 11

Man kann gleichzeitig immer nur einen Hauptarbeitgeber haben. Alle weiteren Arbeitsverhältnisse werden mit StKl VI abgerechnet. StKl 6 geht von einem weiteren Arbeitsverhältnis aus und besteuert ohne Freibeträge ab dem 1. Euro.

Wenn du also noch keinen neuen Job hast, für den du eine Steuerklasse angeben musst, kannst du bedenkenlos "Hauptarbeitgeber" ankreuzen und von den geringeren Abzügen profitieren.

Wenn du Zeiten ohne Entgelt (Arbeitslosigkeit etc.), egal ob mit oder ohne Entgeltersatzleistungen, hast, lohnt es sich für dieses Jahr übrigens auch eine Einkommensteuererklärung zu erstellen, da die Lohnsteuerabzüge immer von ganzjähriger, gleich bezahlter Beschäftigung ausgehen und du wahrscheinlich deswegen eine Erstattung bekommen wirst.


Antwort
von kevin1905, 15

Es kann zu jeder Zeit nur maximal ein Arbeitsverhältnis in der Klasse I abgerechnet werden.

Arbeitest du als abhängig Beschäftigter also direkt danach woanders, wäre dies erfüllt und die Abfindung muss zwingend in die VI.

Antwort
von glaubeesnicht, 25

Bei Steuerklasse 6 hast du die meisten Abzüge! Dir ist aber schon klar, daß du beim Arbeitsamt erst mal eine Sperre bekommst, wenn du einen Aufhebungsvertrag unterschreibst?

Kommentar von Toro2016 ,

Deine Antwort beantwortet nicht unbedingt meine Frage. Sperre hin, Sperre her. Ist mir doch völlig egal. Was soll ich ankreuzen? Das wäre gut zu wissen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten