Frage von normo010, 78

Abfindung?

Hallo zusammen. Ich bekomme eine fristgerechte Kündigung (7 Monate) mit meiner Dezember 2015 Abrechnung. Bin seit 1992 in der Firma (Gebäudereinigung), die zum Ende 9.2016 schließt aus Altersgründen. Nun meine Frage: Steht mir rechtlich eine Abfindung zu? Und wenn ja, wie wird sie berechnet bzw. Höhe des Betrages? Und muss man diesen Betrag voll Versteuern? Bin dann fast 50 Jahre und so leicht findet man ja dann keinen Job mehr. Einkommen lag in den letzten 12 Monaten brutto bei ca 1500€ monatlich. Danke im vorraus für Antworten

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeitsrecht & Kündigung, 67

Eine Abfindung wirst Du nur bekommen, wenn der AG sich entschließt Deine Treue für die vielen Jahre zu belohnen.

Abfindungen sind (außer in ganz wenigen Ausnahmen wie nach dem § 1a Kündigungsschutzgesetz) nicht vorgeschrieben.

Ein AG bezahlt Abfindungen um einen AN "loszuwerden", der sonst nur sehr schwer zu kündigen wäre, um eine lange Kündigungsfrist abzukürzen oder einen Kündigungsschutzprozess zu vermeiden. 

Weiter gibt es bei betriebsbedingten Kündigungen eine Abfindung wenn zwischen AG und Betriebsrat ein Sozialplan vereinbart wurde oder auch wenn ein Arbeitsrichter z.B. im Gütetermin eine Abfindung vorschlägt.

Hier wird ein Betrieb ganz aufgegeben. Dagegen kannst Du nicht klagen, da der AG Deine lange Kündigungsfrist ja auch einhält und einen guten, nachvollziehbaren Grund für die Kündigung hat.

Antwort
von berlina76, 78

Abfindungen sind Betriebsintern. Es kommt also drauf an was im Tarifvertrag oder in der Betriebsvereinbarung dazu steht. Sie ist voll zu versteuern und wird aufs Arbeitslosengeld angerechnet.

Antwort
von peterobm, 61

warum sollte eine Abfindung für dich abfallen? Möglich nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen. Vermute aber ganz stark, dass da nix kommt. Warum wurde gekündigt, bestimmt nicht wegen dem Alter?

Antwort
von DerHans, 48

Wenn der Betrieb aufgegeben wird, ist das eine Vereinbarungssache, ob eine Abfindung gezahlt wird. Es sei denn im Tarifvertrag wäre eine solche Regelung vorgesehen.

Eine Abfindung erhalten Arbeitnehmer in der Regel nur, wenn sie ohne nähere Begründung entlassen werden. Gesetzlich gibt es da für kleinere Betriebe gar keine Regelung.

Antwort
von Jewi14, 41

Es gibt keinen Rechtsanspruch auf Abfindung. Vor Gericht im Zuge eine Kündigungsschutzklage kann aber eine Abfindung vereinbart  werden. Freiwillig natürlich immer. Aber eben keinen festen Anspruch drauf und auch die Höhe ist variable. Eine grobe Regelung, die aber auch nicht immer gilt, lautet: halbes bis ganzes Bruttomonatslohn pro Beschäftigungsjahr. 

Die Abfindung muss schon seit Jahren voll versteuert werden

Antwort
von angy2001, 41

Es gibt ja keinen gesetzlichen Anspruch auf Abfindung.

Wenn ich das richtig verstanden habe - dann bist du jetzt mit einer Frist von 7 Monaten zum 30.06.2016 gekündigt worden oder die Kündigung wird Ende Dezember zum 31.07.2016 ausgesprochen werden. Die Firma wird aufgelöst. Es werden alle Angestellten (früher oder später, ja nach Frist) gekündigt werden. Du bist nicht der Einzige, der gekündigt worden ist bzw. wird.

Der Arbeitgeber kündigt dich rechtmäßig, damit gibt es keinen Anspruch auf Abfindung. Gerade weil dann auch alle anderen gekündigt werden, wirst du nicht benachteiligt.

Tut mir leid.

Kommentar von normo010 ,

Kündigung Ende Dez.015 zum 31.7.016 Richtig.Ja ALLE werden gekündigt mit der Entsprechenden Kündigungsfristen

Antwort
von ZuumZuum, 31

Schon mal überlegt den Laden mit einigen Kollegen zu übernehmen?

Antwort
von DODOsBACK, 41

Warum sollte dir eine Abfindung zustehen? Die Firma schließt! Wenn das kein Kündigungsgrund ist, weiß ich auch nicht... Außerdem ist es nicht besonders schwer, auch noch mit knapp 50 einen Job zum Mindestlohn zu bekommen - lang lebe die Zeitarbeit!

Antwort
von normo010, 37

Sorry mein Brutto war Durchschnittlich bei 1800   €

Antwort
von Windspender, 42

link:

http://www.hensche.de/Arbeitsrecht_Rechtsanwalt_Abfindungshoehe_Berechnung_der_A...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community