Abendschule Fachhochschule?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Erstmal kannst Du das nur machen, wenn Du dazu auch die nötige Energie für diese enorme Doppelbelastung hast !

Zum anderen gibt es in BaWü nach meinen Infos ein Modell, wo Du durch freiwillige Belegung von Zusatzunterricht in allgemeinbildenden Fächern die FHR erreichen kannst, die beruflichen Leistungen Deiner Ausbildung werden bei diesem Modell anerkannt. Danach würde ich mich als erstes mal bei meiner Berufsschule erkundigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bankausbildung und Abendschule ist sehr schwer. Du hast ja auch nicht mehr Nachmittags frei, sondern kommst erst abend nach Hause. Dann noch zur Schule und Hausaufgaben, lernen...

  Da leidet deine Berufsausbildung drunter. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Fachhochschulreife ist der nächsthöhere Schulbildungsabschluss nach dem Realschulabschluss (Sekundarabschluss 1) und ist, wie der Name (Fach...-) schon sagt, fachbezogen in den Bereichen Technik, Sprache, Wirtschaft u. a.

Wer studieren möchte und einen Hochschulabschluss erreichen möchte, mit dem man in Beruf mehr Auswahl- und Entwicklungsmöglichkeiten haben möchte, sollte die Fachhochschulreife anstreben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist die Frage, was du im Erleben erreichen möchtest. Wenn du zum Beispiel ein Müllmann werden möchtest ( die nicht mal schlecht verdienen) brauchst du keine Fachhochschulreife.

Bedenke nur, du wirst wahrscheinlich am Ende deiner nerven sein, wenn du arbeitest (vollzeit) und danach noch zur Schule zu fahren. Das wird kein leichter weg. Denn bedenke in deiner Ausbildung gehst du auch noch 2 mal in der woche zur schule ( Was als arbeitszeit angerechnet wird)

Viel erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von f4biol4
29.07.2016, 13:08

Meine Berufsschule findet im Blockunterricht statt. Eine weiterbildung kann ich mir gut vorstellen. Hast du infos zu fächern?

0

Was möchtest Du wissen?