Frage von xUserx117, 24

Abend, ich wollte über meinen betrieb auf Kununu berichten wie muss ich es formulieren um nicht strafrechtlich verfolgt werden zu können über Arbeitzeit etc.?

es geht mir drum Transparenz auf dem Arbeitsmarkt zu schaffen um andere Mitbürger vor dem "falschen" beruf zu schützen (es gibt bestimmt leute die da vllt 2 jahre oder länger aushalten) mir ist wichtig bevor ich sowas schreibe worauf ich da achten muss sprich darf ich über arbeitspläne schreiben sprich wie werden die stunden gerechnet oder was es für Sozialleistungen es nicht gibt und so weiter das ich es einfach schlau mache und es wie ein Arbeitszeugnis schreibe also nur "gutes" rein schreibe wie toll ich es doch finde 6 Tage die Woche zu arbeiten und auf Grund "besonderer" stunden Rechnung trozdem minus stunden bekomme um weniger Freizeit nehmen zu müssen um "fröhlich" weiter arbeiten zu dürfen. was meint ihr von der Idee?

Antwort
von AalFred2, 24

Berichte doch einfach die nachweisbaren Fakten. Dann kann dir dein ehemaliger Arbeitgeber auch nichts.

Kommentar von xUserx117 ,

Danke für die Antwort  das Problem bei den Fakten ist ja ich weiß nicht welche der Fakten unter betriebsgeheimniss geordnet  werden und welche nicht  deshalb muss ich das vorher wissen ich möchte aus juristischer Sicht kein vergehen begehen um nicht angreifbar zu sein ich mache sowas ja nicht um einen Unternehmen  zu schaden sondern ich möchte für sorgen  das da  niemand mehr  so leicht  betrogen wird wenn Leute viel über eine firma wissen kann sich dann auch was ändern als einzelne Person wird man das aber nicht schaffen 

Kommentar von AalFred2 ,

Arbeitszeiten, Arbeitseinteilungen, Sozialleistungen, etc. sind keine Betriebsgeheimnisse.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten