Frage von werdas34, 24

Abbruch des Studiums bzw nicht Weitermachen bis zum Bachelor - neue Bezeicnungen?

Hallo,

ich habe mit meinem Vater davor geredet zwecks Studium, Ausbildung und etc.. Und er meinte, früher wenn man das Studium nach dem z.B. 3. Semester abgebrochen hat, weil man es nicht gepackt hat, dass man dann einen Art neue Berufsbezeichnung erhalten hat. Da man ja mehr Wissen hatte als wenn man ne Ausbildung gemacht hätte. Z.B man schafft den Bachelor in Informatik nicht, dann bekommt man dennoch aufgrund der Studiumzeit sowas wie den staatlich geprüfter Technischer Assistent für Informatik.

Ist das heute auch noch so oder hat sich das geändert? Oder gibt es heutzutage etwas vergleichbares wie damals?

Hoffe ihr versteht das was ich meine.

mfg werdas 34

Antwort
von Rubezahl2000, 11

"Studium nach 3 Semestern abgebrochen, weil man es nicht gepackt hat"
Dann hat der Betroffenene möglicherweise in diesen 3 Semestern NICHTS verstanden, keine Klausur bestanden,... und deshalb abgebrochen.

Das wäre doch absurd, wenn der dafür (also für NICHTS) den Titel "staatlich geprüfter Technischer Assistent für Informatik" bekommen würde!

Antwort
von landregen, 13

In welchem Land in welchem Jahrhundert soll das gewesen sein?

Drei Semester Grundstudium bringen absolut nicht ein mit einer Ausbildung vergleichbares Wissen. In den letzten Jahrzehnten war ein abgebrochenes Studium ein abgebrochenes Studium, und nichts weiter.

Damit ist keine anerkannte Qualifikation verbunden.

(Und Grundstudium ist noch nicht einmal Fachstudium, sondern quasi erst vorbereitend...)

Antwort
von nickka1233, 15

Bei uns heißt dies Plan B. Du kannst dir einige Module aus dem Studium in deiner Berufsausbildung anrechnen lassen, so dass du eine verkürzte Ausbildung hast. Natürlich geht das nicht bei jeder Ausbildung. Sollte schon zusammen passen. Am besten gehst du mal zum Service Point und fragst nach. 

Mir ist aber nicht bekannt, dass man irgendeine Bezeichnung erwirbt, wenn man im 3. Semester abgeht. Das wäre mir neu 

Antwort
von dompfeifer, 6

Nein, ein abgebrochenes Bachelor-Studium ist nichts weiter als ein Studienabbruch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community