Frage von CicaMacaNr1, 19

Abbau von Milchfett?

Hallo alle zusammen :)

ich arbeite an einem Projekt zum Thema "Abbau von Milchfett". Dazu habe ich 0,2 gramm Pankreatin (Enzym dass das Milchfett spalten soll) in 5ml destillierten Wasser gelöst und es zu 20ml hinzu gegeben. Dann habe ich eine pH-Sonde eingetaucht und die Milch auf 50°C mit einer Magnetrührplatte erhitzt. (Und die Messungen wurden mit einem Interface und einem Computerprogramm festgehalten, was eigentlich nur Nebensächlich ist.)

meine Hypothese war, dass wenn die Temperatur etwa 42°C oder mehr über längere Zeit ist, dann wir der pH-Wert nicht mehr sinken, da das Enzym zerstört wird (Schließlich ist ein Enzym ein Eiweißmolekül ). Davon bin ich ausgegangen, das es je genau so im menschlichen Körper ist, wenn wir beispielsweise Fieber haben. Allerdings haben meine Messungen, das komplette Gegenteil bewiesen, d.h. das der pH-Wert trotzdem gesunken ist. Jetzt stelle ich mir die Frage wie das sein kann... Ist das Pankreatin möglicherweise gut vor Hitze geschützt bzw. hitzebeständig?

Falls sich in diesem Gebiet jemand auskennt, würde ich mich sehr über eine Antwort freuen. (Und eine Quellenangabe wäre nicht schlecht, wenn ihr das auf einer Internetseite oder in einem Buch gelesen habt.)

Viele liebe Grüße und danke im Voraus

Antwort
von Peter242, 3

Hallo,

ich bin zwar kein Experte in sachen Biochemie, aber ich versuche dir zu helfen.

Willst du mit deinem Experiment nur zeigen, dass deine Hypothese wahr ist? Also, dass Pankreatin bei über 40°C zersetzt wird?

Dann würde ich dir ein anderes Vorgehen vorschlagen. Setze doch eine Vergleichslösung an (bei RT und bei +40°C  und miss bei beiden Reaktionen die benötigten Daten (Zeit, pH Wert, Änderung der Farbe nach Zeit).

Deine Daten müssen ja auch nicht unbedingt falsch sein oder unbrauchbar. Du kannst damit genausogut sagen, dass deine Hypothese falsch war und Pankreatin sich nicht bei +40°C zersetzt.

ein weiterer Punkt: Ich habe zu dem Experiment gefunden, dass Carbonat als Base noch hinzugefügt wird. Ich meine, das Pankreatin auch nur in Basischer Lösung Proteine spaltet (wobei du ja trotzdem ein Sinken des pH festgestellt hast).

Zur thermischen Zersetzung von Pankreatin, geben Sicherheitsdatenblätter und google auf die schnelle nichts her. Außer, dass man Erhitzen vermeiden soll. Leider finde ich keine genaue Temperatur. Aber das wäre doch interessant herauszufinden. Deine Hypothese, dass es bei Fieber zersetzt wird ist widerlegt aber weiterführend könntest du das Experiment bei höheren Temperaturen (nicht unbedingt bei Siedetemp :D) durchführen.

Vielleicht findest du in irgendeiner Literatur ja eine Zersetzungstemperatur.

Über ein Ergebnis würde ich mich freuen =)

ich konnte zwar deine Frage nicht beantworten, aber hoffentlich konnte ich ein paar Denkanstöße geben =)

lg Peter

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community