Ab wieviel Stunden am PC zählt man als süchtig?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Finde ich definitiv noch nicht süchtig.

So einfach allgemein eine Zeit zu sagen finde ich Schwachsinn.

Das kommt auf die Person erst einmal selbst an und vor allem auch das Alter und das Leben.

Ich habe damals als ich noch in der Mittelstufe / Sekundarstufe I war auch noch viel gespielt.

Kaum war ich in der Oberstufe / Sekundarstufe II, hörte es schnell auf. Einen Sport musste ich ebenso an den Nagel hängen. Seit dem ist das Spielen für mich eine echte Seltenheit geworden und wenn ich am Computer bin, dann surve ich lieber und bin z.B. hier auf GF unterwegs statt zu zocken.

3h am Tag sind aber für mich definitiv noch keine Sucht.

Egal ob man diese im Internet oder Ingame verbringt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Süchtig bist du, wenn du nicht mehr ohne kannst.

Die meisten Menschen sind heute Süchtig nach ihrem Handy. Ich habe kein Problem damit, mein Handy mal ein Wochenende auszulassen, und ein paar hundert Kilometer von mir entfernt zu lagern. Etwas was die meisten in meinem Alter nicht mehr können^^

Als Süchtig giltst du, wenn du soziale Kontakte vernachlässigst, die Schule vernachlässigst wegen dem PC, der Körperpflege nicht mehr nachgehst. 

Das wird bei 3 Stunden wohl kaum der Fall sein.

Also nein, mit großer Wahrscheinlichkeit bist du nicht süchtig. Man kann auch 5 oder 8 Stunden am Tag vor dem Kastending sitzen ohne Süchtig zu sein, wenn man das normale Leben auch noch auf die Reihe bekommt. Das ist dann aber eher die ausmahne^^

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja wenn du noch was anderes machst z. B. Deine Hausaufgaben den Kontakt mit Freunden flegst raus geht's und dich normal mit anderen unterhalten kannst über Schule oder so dann is alles ok aber wenn du laut und aggressive wirst bist du schon süchtig ich spiele 5 Stunden manchmal Spiele ich aber auch 1 Tag wenn ich nichts vorhabe und keiner Zeit hatt aber solange man die unter Kontrolle hatt kann man nicht meckern aber Spiel ruhig weniger xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn wir deine 3 Stunden mit meinen 14 Stunden am Tag zocken vergleichen, bewegst du dich im normalen Bereich.

Wenn man aber bedenkt, das ich auch andere Dinge mache als nur zocken, dann würde ich mich eventuell auch noch im normalen Bereich bewegen. Nur ich bin halt etwas weiter Richtung Sucht ,) Aber süchtig bin ich (noch) nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir sind es auch ca 3h bis 2 1/2 Stunden am Tag aber süchtig ist man denke erst ab 5h den Tag.
Also ich spüre keinen drang. Da ich jetzt bald Prüfungen habe spiele ich kaum noch und spüre auch keinen drang also ich denke mal nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yogi851
18.09.2016, 21:11

als Sucht könnte man es bezeichnen, wenn du z.B. deine Lernpflicht vernachlässigen würdest, eben weil du diesen Spielezwang hast. Aber wenn du dies nicht hast, bist du eher nicht süchtig. 

0

Die Frage ist nicht, wie viele Stunden du täglich am Computer verbringst, sondern ob du dich auch anders beschäftigen kannst. Wenn du merkst, dass z.B. deine schulischen Leistungen darunter leiden, wird es problematisch.

Aber generell kann man nicht sagen, dass man süchtig ist, weil man täglich drei Stunden am PC sitzt. Ich bin Programmierer und sitze täglich sicher mehr als acht Stunden am PC. Bin ich deshalb süchtig? Ich hoffe nicht.

Pass einfach auf, dass der PC nicht dein einziger Lebensinhalt ist. Unternehme zur Abwechslung auch mal was mit deinen Freunden, mache deine Aufgaben gründlich und sorgfältig, mach Sport, geh an die frische Luft, etc... 

Wenn du allerdings häufig merkst, dass du unbedingt zocken willst, wenn du gerade nicht an den PC kannst und dich auf nichts anderes mehr konzentrieren kannst, dann wird es tatsächlich problematisch. Sieh dich hier vor und ersticke die Sucht direkt im Kein indem du mal was anders machst, bis es sich wieder normalisiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde es als normal einstufen, aber es kommt natürlich auch drauf an, ob du andere, wichtige Dinge in deinem Alltag bzw. Leben fürs zocken vernachlässigst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab wann?
häufiges unüberwindliches Verlangen, sich ins Internet einzuloggen (Craving)

Kontrollverlust (d.h. längere Nutzung des Internets als beabsichtigt), möglicherweise verbunden mit Schuldgefühlen
Beeinträchtigungen des Soziallebens: Obwohl der Betroffene die negativen Folgen seines Verhaltens kennt, kann er seinen Internetgebrauch nicht einschränken.
nachlassende Arbeitsfähigkeit, welche auf die Internetsucht zurückzuführen ist
Verheimlichung / Bagatellisierung der Gebrauchsgewohnheiten
psychische Auffälligkeiten: Wenn der Betroffene das Internet nicht nutzten kann, wird er nervös, reizbar oder depressiv.
mehrfach fehlgeschlagene Versuche, die Nutzung des Internets einzuschränken
Außerdem kann das lange Sitzen vor dem Computer körperliche Schäden verursachen:

Durch falsche Sitzhaltung können Muskelverspannungen bis hin zu Wirbelsäulen- und Genickschäden auftreten, zum Beispiel Bandscheibenvorfälle.
Das lange, ununterbrochene Starren auf den Bildschirm kann auf Dauer die Augen schädigen.
Langes Surfen kann Stress verursachen, der sich in Form von Kopfschmerzen, Schlafstörungen bis hin zu Nervenschädigungen auswirken kann.
Je nach individuellen Risikofaktoren können Kreislauf- und Gewichtsprobleme auftreten.
Außerdem können folgende Nachteile entstehen, die sich unmittelbar auf den Alltag auswirken können:

hohe Telefon- oder Online-Kosten, wenn keine Internetflatrate besteht
Realitätsverlust
Scheitern zwischenmenschlicher Beziehungen
soziale Isolation
Arbeitslosigkeit und Verarmung
körperliche Verwahrlosung, z.B. wenn die Betroffenen kaum noch Zeit für die körperliche Hygiene aufwenden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also laut frontal 21 müsstest du schon in eine Klinik. Aber wenn du keine Probleme dadurch hast und auch aufhören kannst jederzeit, ist das im normalen Bereich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist definitiv zu viel die meisten hier labern schwachsinn... ob du direkt süchtig bist kann man nicht sagen von der zeit her da spielen noch andere faktoren eine rolle aber es ist sehr wahrscheinlich... viele sagen das ist normal weil die meisten jugendlichen süchtig nach medien sind das ist einfach tatsache... verzichte doch mal 1 woche komplett auf pc und handy und wenn es absolut null problem war bist du auch nicht süchtig aber wenn du jeden tag 3 stunden am pc hängst bist zu zu sehr hoher wahrscheinlichkeit ein wenig abhängig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muchenrik
18.09.2016, 21:29

Also 1 Woche oder mehr auf den PC zu verzichten fällt mir nicht schwer und die Schule vernachlässige ich auch nicht (bin 1,2-er Schüler).

0

Frueher waere das suechtig gewesen, heute ist das normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt meiner Meinung nach nicht auf die Länge bzw Stundenanzahl an sondern darauf ob du auch ohne aufgeforderung den PC abschalten kannst und dich Medien frei beschäftige kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Sucht kann man nicht daraus herleiten wie lange man spielt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

3H am Tag sind völlig in Ordnung. Auch bei 4-6H geht es noch.

Es kommt eher auf andere Sachen an.

Kannst Du nicht ohne PC? Hast Du ein drängendes Gefühl wenn DU nicht an deinen PC kannst? 

Lässt Du andere Dinge schleifen wie Schule, Freunde oder Job? Oder Sport?

Danach würde ich das eher beurteilen.

Viele Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Spielen weiß ich nicht.

aber.....  :

Ich erarbeite mir mit Tools die verschiedensten Lösungen, die teilweise viel länger dauern.

Zähle diese Zeit nicht zur Sucht !

Mit diesem Zeitaufwand habe ich auch viel Kenntnisse erlangt. Ist keine Sucht, finde ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch mal freiwillig 3 Tage darauf zu verzichten. Wie schwer fällt es dir? Schaffst du es überhaupt?

Die Antworten werden dir Aufschluss geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?