Frage von smiley444,

Ab wieviel liter wasser pro Tag ist es ungesund?

hallöchen, also ich trinke gerne und viel Wasser, schaffe pro Tag ca. 5 Liter, ist dass zu viel oder darf man noch mehr trinken? Meine mom sagt, es wäre ungesund, da man da die vitamine raus spülen würde!?!?! Ach ja, falls dass gewicht da eine rolle spielen sollte, ich meine bei etwa 50 kilo LG

Antwort von HannaParker,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Zuviel am Tag ist ungesund. Das ist medizinisch gesehen sogar lebensbedrohlich. Ein Mensch mit ca. 70kg hat zw. 5-6l Blut. Geht man davon aus, dass du 20kg weniger wiegst u. trotzdem ca. 1,5-2,5l mehr trinkst als benötigt, würde das fast 150% mehr Herzleistung bedeuten, was dein Herz mehr leisten muss als ein normales Herz aufwendet bei normalen Trinkverhalten! Ausserdem ist es ein Blödsinn, wenn man - wie oben behauptet wird - behauptet, es sei kein Problem so viel zu trinken ohne andere Nährstoffe zu verlieren. Denn je mehr man trinkt, (als ein normaler Mensch benötigt - spricht ca. 1,5-2l), desto mehr schwemmt dein Körper wichtige Nährstoffe u. Mineralien aus. Wer glaubt, dass pures Wasser unten wieder raus kommt ist mehr als nur naiv. Harn enthält unter anderem Natrium, Kalium, Calcium, Magnesium sowie Glukose (Zucker) und vieles mehr. Umso mehr du trinkst, umso mehr schwemmst du davon aus. Nur mal ein bißchen Info von er dipl. Krankenschwester... achja. Noch was: Du sollstest ca. 2l trinken, im Sommer höchstens 3l da du durch Schweiss viel mehr Flüssigkeit verlierst als im Winter. Aber mehr als 3l ist total unnötig.

Aber warum fragst du nicht mal deinen Hausarzt, er soll dir erklären wieviel du trinken sollst (1,5-2l i. Winter u. im Sommer kanns ja mal ein Liter mehr sein) u. was passiert, wenn du immer soviel trinkst u. welche Ursachen (z.B. Diabetes Mellitus Typ 1) dahinter stecken u. lass dich beraten, welche Untersuchungen nötig wären, um abzuklären, woher der erhöhte - räusper - viel zu Hohe Bedarf kommt. Solche Fragen sind immer besser einem Arzt zu stellen, als irgendwelchen Pseudoklugscheissern hier im Internet. Da kann man soviel Schaden anrichten, wenn man den ganzen Mist im Internet glaubt! Also fass dir ein Herz u. gehe zu einem Internisten, der Experte für solche Fragen!

Antwort von Virginia47,

Ab sieben Liter wird es lebensbedrohlich. Habe von einer Wette gehört, wo sich einer mit Wasser ins Koma getrunken hat und nicht wieder aufgewacht ist.

Kommentar von hochglanz ,

??? HÄ -Bildzeitung unten links?

Kommentar von dragon100 ,

In manchen Berufen,z.B.Hochofen werden 10 Liter getrunken.Die sind nicht alle komatös!

Kommentar von DerTroll ,

ja, weil die Nieren da auch nicht überlastet werden, weil das meiste Wasser wieder ausgeschwitzt wird. Aber hast recht. Virginia hat es hier zu allgemein ausgedürckt, naja, sie hat es halt mal irgendwo gelesen.

Kommentar von Virginia47 ,

Die schwitzen ja auch wieder genügend raus. Aber da war es ein Wettkampf, wer wohl das meiste trinken kann... Innerhalb kurzer Zeit ist es schon schädigend, weil sich da zuviel Wasser in den Gehirnzellen ansammelt, und diese dann gegeneinander drücken und zum Koma führen. Das habe ich nicht aus der Bild-Zeitung, weil ich die nicht lese.

Kommentar von baumimitierer ,

stimmt, habe ich auch mal gehört, allerdings passierte es unter einfluss von extasy(unterdrückt notsignale wie hunger/durst/müdigkeit) da hat dann halt mal jemand 10 liter getrunken und ist gestorben

Antwort von hochglanz,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

wenn es statt unten oben raus kommt...

Kommentar von dragon100 ,

lol

Antwort von Piotrowski,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Entgegen vieler Meinung KANN man zu viel Wasser trinken, so dass Mineralstoffe herausgeschwemmt werden. 5 Liter sind viel, aber ob das schon ungesund ist, kann ich nicht sagen. Im Zweifelsfall lieber zu viel Wasser trinken, als zu wenig. Ein hoher Wasserkonsum bzw. andauerndes Durstgefühl kann ein Anzeichen von Diabetes sein, hast Du Dich schon einmal testen lassen?

Antwort von DerTroll,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

mach dir mal da keine Sorgen. Wenn du es wirklich locker schaffst, ist es sogar sehr gesund, viel zu trinken. Mir sind in der jüngsten Medizingeschichte nur 3 Fälle bekannt, wo jemand ein Leiden durch zu viel Wasser bekommen hat. Und gerade jetzt im Sommer, wo man viel schwitzt, kann man ruhig ordentlich nachkippen. Nur nicht mit Gewalt. Was du vielleicht mal mach könntest, überprüf mal deinen Blutzucker. Großer ständiger Durst könnte auf Diabetes hinweisen. Und du scheidest vitamine immer in der Menge aus, wie sie der Körper nicht mehr braucht unabhängig vom Wasser.

Kommentar von Imbecillitas ,

was sind n das für fälle? erzähl mal.

Kommentar von DerTroll ,

das eine war eine Wette, wer am meisten schafft und da hat wohl jemand fast 10 lieter innerhalb von 12 Stunden getrunken und mußte natürlich oft auf Toilette, aber so schnell haben das die Nieren nicht geschafft, wie er nachgetrunken hat. Die anderen beiden Fälle waren so etwas, wo Leute meinten, man braucht viel Flüssigkeit und man soll immer die Wasserflasche griffbereit haben und regelmäßig nachtrinken. Die haben dann wie wild getrunken so nachdem motto, lieber zuviel als zu wenig und auch das führte zum Nierenversagen.

Kommentar von Imbecillitas ,

ahso danke.

Antwort von Christian74,

2-3 Liter reines Wasser sollte man pro Tag trinken, 5 geht natürlich noch, aber es müssen genug mineralien zugeführt werden.

Wenn Du Durst hast, sei froh, denn die meisten Menschen verlieren dieses Gefühl in der Jugend schon und trinken dann stets zu wenig. Allerdings bei zu viel Durst lohnt sich zu überprüfen, warum. Grundsätzlich ist Wasser wichtig zum Lösen der Säuren und Schlacken im Körper.

Die qualität des Wassers spielt eine große Rolle und sollte erwähnung finden. Möglichst kein Wasser aus Kunststoffflaschen, schon gar nicht Einwegkunststoffflaschen. Wasser nicht in die Sonne stellen, dunkel lagern. Möglichst keine Kohlensäure! Am besten reines Quellwasser, drucklos abgefüllt, da das Wasser in seiner Struktur sonst Schaden nimmt und weniger effektiv ist.

Kommentar von JonasSister2000 ,

Hast du nen Schatten oder so ich Trink nur aus Kunststoffflaschen und mir gehts gut. Du tust so als wärst du oberschlau aber hast eigentlich keine Ahnung

Antwort von marbeja,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Deine Mutter hat Recht. In einer Reportage wurde berichtet, daß es bei 8 Liter Flüssigkeitszufuhr tödlich sein kann.

Kommentar von Rotten ,

Wir haben in Bio gelernt dass es dann tödlich sein kann wenn man diese menge in 10minuten zu sich nimmt und nicht über den tag verteilt

Kommentar von MagicHH ,

in 10 Minuten soviel zu trinken ist definitiv tölich, aber auch über den Tag verteilt kann das Böse Enden, weil die Nieren nicht hinterherkommen und solche Mengen Wasser auch Blutverdünnend wirken. Ganz böse

Antwort von regideur,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wasser ist kein Problem und manchmal ist so eine Menge ganz gut zu trinken. Vitamine gehen Dir dabei nicht verloren. Dennoch solltest Du abklären lassen ob es Körperliche Ursachen für dieses Trinkbedürfnis gibt.

Kommentar von hochglanz ,

ja, vielleicht malwegen Verdacht auf Diabetis nachfragen

Antwort von Blacknet,

es gibt im menschlichen Körper ein Gleichgewicht von Mineralstoffen im Blut, das bei Unter- oder Überschreitung (zB durch zuwenig oder zuviel trinken) zu gesundheitlichen Schäden oder sogar dem Tod führen kann. Genau kann man es wohl nicht sagen, aber die definitiv tödliche Menge Wasser sind laut einigen Quellen 14 Liter. gesundheitliche Schäden bis zum Koma kann man aber schon ab etwa 7-8 Liter erwarten. wobei das wie erwähnt von verschiedenen Sachen abhängt. Ein Beispiel: Ein Arbeiter der aufgrund schwerer körperlicher Arbeit 5 Liter Schweiss pro Tag absondert, muss sogar 7 Liter trinken, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen. Ein Schüler oder jemand der 8 Stunden am Tag im Büro sitzt wird dagegen 7-8 Liter kaum ohne Schaden verkraften.

Bei 5 Liter solltest für alle Fälle mal deinen Arzt fragen. Ich denke bei der Menge sollte man ansonsten gesundheitlich auf jeden Fall topfit sein.

Antwort von Zander1961,

Schau mal hier.

http://www.wdr.de/radio/wdr2/westzeit/484566.phtml

Kommentar von Zander1961 ,

Auch interessant.

http://www.dge.de/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=5&page=2

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community