Frage von Elivbv, 71

Ab wieviel KMH fängt ein Volleyball an zu flattern?

Die Frage bezieht sich auf den Aufschlag, speziell den Flatteraufschlag.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ziskad, 54

Das hat nichts mit der Geschwindigkeit zu tun. Die Hand muss den Ball gerade treffen, sodass er sich nicht dreht.

Kommentar von Elivbv ,

Braucht es dafür nicht eine gewisse Geschwindigkeit? Wie geht das genau?

Kommentar von Tommy221184 ,

Du wirfst den Ball an und schlägst mit der geraden Hand an den Ball.

Dafür ist einiges an Übung erforderlich, also immer fein üben üben üben. ;-)

Kommentar von Elivbv ,

Das mache ich eigentlich, nur flattern tut da garnichts :D Auslösend war für diese Frage eine Situation im Schulsport. Ein Junge, der im Verein Volleyball spielt hat circa 15 Asse geschlagen und bei einem Aufschlag schreit er rum, dass der eine Ball sogar geflattert ist und ich habe mich dann gefragt, ob es an der Geschwindigkeit lag. Wie erkenne ich überhaupt, dass der Ball flattert?

Kommentar von Rubi435 ,

Der Ball flattert in der Luft hin und her und wird von seiner normalen "Flugbahn" abgelenkt sozusagen...

Wenn du dir den Ball anwirfst und schlägst, aber nicht ganz durchziehst sondern die Hand zurückziehst, flattert er.

Flatteraufschlag braucht Übung, aber was zum Beispiel auch gut ist ist, wenn man zuerst den Sprungaufschlag übt. Da lernt man nämlich nicht ganz durchzuziehen...

Hoffe ich konnte helfen :) LG und viel Spaß beim Üben :)

Antwort
von ehatrixy, 32

Das hat nichts mit Geschwindigkeit zu tun. Du musst deine Hand gleich nach dem Berühren des Balles wieder abstoppen und dann fängt er an zu flattern. Frage mal deinen Vereinstrainer. Dort kann man es dir auch zeigen. Ist einfach ein bisschen schwierig so zu erklären ;)

Kommentar von Elivbv ,

Vielen Dank! :)

Antwort
von Elivbv, 28

Das liegt an der Technik

Antwort
von Elivbv, 33

Die Hand muss den Ball gerade treffen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten