Frage von Schischa3, 118

Ab wieviel Geld ist ein Mensch für jemanden reich?

Ab wann bezeichnen normale Menschen, einen Menschen als reich? Ab wann bezeichnen die Reichen einen Menschen als reich? Ab wann bezeichnen arme Leute in Europa jemanden als reich?

Antwort
von wfwbinder, 23

Jeder hat ein anderes Empfinden für reich.

Ausserdem kommt es auch auf die Art des Vermögens an.

Wer z. B. ein Haus geerbt hat, kann heute Millionär sein, weil Immobilien einen hohen Wertzuwachs haben. Wenn der aber ein normales Einkommen hat, ist er wohl nicht als reich anzusehen.

Kommentar von Schischa3 ,

Wenn man Gegenstände im Wert von über eine Million hat/hätte, ist man dann Millionär? Oder ist man nur Millionär, wenn man das Geld hat, mit dem man sich "sofort" etwas kaufen könnte?

Kommentar von wfwbinder ,

Da kann man fragen, wo ist der Unterschied, ob ich 1 Mio. in Geld, oder anderem Vermögen habe?

Zuckerberg, Gates usw. sind Milliardäre, aber mit Sicherheit hat von denen keiner 1 Milliarde Dollar auf Bankkonten. Vermutlich besteht deren Vermögen zu 90 % in den Aktien der selbst gegründeten Firma. Jedesmal wenn die Börse um einige Prozent rutscht, vermindert sich deren Vermögen.

Antwort
von Zumverzweifeln, 68

Jeder, der von seinem monatlichen Einkommen noch 30 % übrig behält - der also mehr verdient, als er ausgeben kann, ist für mich reich.

Kommentar von Sharakan ,

Nur weil man sich was anspart, heißt das nicht, dass man mehr verdient, als man ausgeben kann, nur, dass man mehr verdient, als man zum Leben ausgeben muss

Antwort
von DerHans, 51

Was sind für dich "normale Leute"? Und was denkst du denn selbst, was      "Reichtum" ist?

Kommentar von Schischa3 ,

Ich kann nicht wirklich einschätzen, wer reich oder arm ist. Ich gehe noch zur Schule und habe gemerkt, dass ich eventuell ein falsches Bild von Reichtum und Armut habe.
Ich habe eher gelernt, dass man auch mit eher viel Geld jammern und sparen muss.

Antwort
von Nordstromboni, 38

Das Problem mit dem Geld ist das umso mehr Geld du verdienst umso mehr gibst du aus.

größeres Auto = mehr monatliche Kosten
größere Wohnung = mehr monatliche Kosten
etz etz

ein Mensch aus Polen zb für denn sind Hartz4 Empfänger reich weil weil in Polen das Geld viel mehr wert ist als hier

in Norwegen Schweden wo die Fixkosten viel höher sind und alles andere auch teurer ist, ist der Hartz4 Empfänger ein armer Schlucker

Kommentar von Schischa3 ,

In Polen wären Hartz4 Empfänger reich, in Norwegen und Schweden arm. Und in Deutschland sind die dann normal für Sie?

Kommentar von Nordstromboni ,

Es wird immer ärmere geben

Jeder der vom Amt leben muß ist für mich arm.

Das gilt ja auch schon für die die nur Mindestlohn bekommen da bleibt am Ende des Monats nicht mehr so viel übrig.

Antwort
von Marcoooooo, 45

ich bezeichne mich mit 1,5 millionen als reich.

dann kann ich prima von den zinsen leben.

Kommentar von priesterlein ,

Welche Zinsen?

Kommentar von Marcoooooo ,

soll ich dir jetzt erklären was zinsen sind? leg das geld an, bekomme dafür zinsen. an das geld kommst dann nimmie ran, aber an die zinsen. ich hab im moment alles was ich brauch. mit 1,5 mille bau ich mir ein schönes haus und mit den restlichen 1,1 millionen geh ich zur bank und lege sie an.

Kommentar von priesterlein ,

Für 1500 baut man sich nur eine Hundehütte und ich frage mich immer noch, in welchem Wunderland du damit ausreichend Zinsen bekommen wirst, also worauf sich deine Erwartungshaltung stützt, wo deine angestrebten Zinssätze liegen.

Ich fragte NICHT, was Zinsen sind.

Kommentar von Marcoooooo ,

1.500.000€. davon verwende ich 400.000€ für das Haus.

Kommentar von Schischa3 ,

Heutzutage sind eher Inflation und Negativzinsen das Thema. Ist es nicht so?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community