Ab der wievielten deutschen Generation ist man wieder ganz Deutsch?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Litewski, wenn es dich glücklich macht, deine Vorfahren waren mit Sicherheit NICHT alle deutsch. Selbst wenn alle Ur-Litewskis seit dem Spätmittelalter im Deutschland gelebt haben sollen, vorher waren sie sicherlich KEINE Deutschen, denn die gab es damals nicht...

Und wer weiß, ob nicht doch ein fescher Este einmal deine Urur-Oma mehr als nur angeschaut hat?
;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hy 

ein kleiner Prozentsatz von dir ist estländisch das kann man sicher mal so stehen lassen.

nehmen wir an dein opa also der man von der oma wäre schwarz und ihr alle also die kinder und kindes kinder sind weiß färbig. kann es durch aus sein das in der fortsetzung der ganzen geschichte auf einmal mir nichts dir nichts ein schwarzes kind raus kommt obwohl alle weiß wahren die dafür verantwortlich wahren also frau und mann weil es eben in den genen noch irrgend wo drinn ist... glg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine deutschen "Gene"!

Deutsch ist, wer die deutsche Sprache in Wort und Schrift möglichst perfekt beherrscht, die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt und die Werte, die das Grundgesetz, unsere Verfassung, beschreibt, zur Grundlage seines privaten und gesellschaftlichen Lebens macht.

Wieviele "Generationen" es braucht, dieses "Deutschsein" zu beherrschen - oder auch wieder zu verlernen -, kann nicht pauschal festgelegt werden und kommt auf den Einzelfall an.

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Opa mütterlicherseits ist Afrikaner und Portugiese, weil seine Mutter Portugiesin und sein Vater Afrikaner war.
Meine Oma mütterlicherseits ist Brasilianerin/Indianerin und deren Eltern auch.
Meine Mutter ist Brasilianerin/Indianerin und dann auch noch zu 25% Afrikanerin und Portugiesin.

Mein Vater ist Deutscher.
Theoretisch wäre ich bis zu den Urgroßeltern deutsch, brasilianisch/indianisch, afrikanisch und portugiesisch.

Aber schlussendlich steht überall, dass ich 50% deutsch und 50% brasilianisch bin:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Litewski
29.12.2015, 23:35

Oahh das ist  total cool 😇 da hast du ja richtig  Glück  ♡

0
Kommentar von floziin
30.12.2015, 09:53

süß, dankeschön <3

0

Hallo,

Wenn du dich als Estländer/in fühlst, dann bist du es auch (Nicht Erblich!)! ;)

Bei mir ist es ganauso! Meine Mutter ist Polin und ich würde gerne vollständig Polin sein! Wenn ich erwachsen bin ziehe ich nach Polen und werde 100% Polin! XD

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt wohl keine ganz deutsch?

denn alle sind mal mehr oder weinger eingewandert?

wenn man überlegt das man 2 eltern 4 großeltern 16 urgroßältern 32 ur ur gr.

64 ur ur ur urgr. 128 es verdoppelt sich weiter.

hast das wird es dann sicher welche geben die nicht aus D kommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Litewski
29.12.2015, 23:33

Stimmt

1

aber seit dem römischen reich haben welche kontinente viel geschaffen?

jedes land hat mal ein hoch und ein tief selbst die griechen oder römer .....

auch die chinesen haben einst ein hoch und haben es jetzt wieder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung