Frage von MelihSrc, 135

ab wie vielen kilos sieht man richtig, dass man abgenommen hat?

seit ungefähr dem 3.04 habe ich angefangen, abzunehmen und etwas für mein starkes übergewicht zu tun. ich bin 14, bin 1,66 groß und wiege 94kg und davor wog ich 106kg.

ich habe jetzt also über 10kg in einem monat abgenommen doch merke davon wirklich nichts, außer dass mich paar freunde drauf angesprochen haben. ist es nur wasserverlust? das demotiviert mich irgendwie. werde auch bald mit kampfsport anfangen, sodass ich auch etwas muskeln aufbauen kann. kann es überhaupt sein, dass diese 12kg nur wasser sind? finde es irgendwie unrealistisch. ich nehme auch irgendwie relativ schnell ab und mache sowas auch das erste mal.

also: ist es normal, dass ich keinen unterschied merke? ist es nur wasserverlust? Würde mich gerne interessieren

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Luki333, 49

Ob wasser oder nicht, 10 kilo ist eine menge! Gratuliere! Vielleicht ist es nicht nur fett, dass du verloren hast, aber drauf geschissen! 10 kilo sind 10 kilo und sicher nicht bloß wasser! Also der grund warums dir selbst nicht auffällt ist folgender: weil du dich jeden tag siehst! Das ist wie mit den haaren... Da denkst du auch nicht jeden tag "aha da sind sie schon wieder ein zehntel millimeter gewachsen"... Irendwann fällts dir auf dass sie wieder ganz schön lang geworden sind! Das ist der selbe grund warums jemanden, der dich nicht so oft sieht schneller auffällt.

Antwort
von gdrc1, 85

Erstens schon mal Respekt dafür und zweitens ist es so, dass wenn man einen Menschen öfter sieht, sei es auch nur 1 mal in der Woche, man den Gewichtsverlust nicht so wahrnimmt. Hättest du z.B. am 03.04. eine Freundin getroffen und siehst sie erst jetzt nach fast 2 Monaten wiede, würde sie das zu 100% bemerken. Spätestens wenn du z.B. ins Schwimmbad gehst fällt es auch deinen Freunden auf die du öfter siehst. 

Viel Erfolg noch!!!

Kommentar von MelihSrc ,

danke dir!! und ich werde weiter machen. hat mich grad echt motiviert! :D

Antwort
von jasbella, 64

hallo, in manchen Fällen kann es wirklich nur Wasserverlust sein.. 12 Kilo ist aber ein tolles Ergebnis.. naürlich siehst duden Unterschied am wenigsten..

aber glaube mir, auf einmal wirst du in den Spiegel schauen und sagen, wow ich habe abgenommen.. man selber sieht es nicht gleich..und vor Allem dann nicht, wenn man sich jeden Tag beobachtet..

Sich messen in regelmäßigen Abständen ist eine gute Idee.. Und etwas Bewegung ist auch gut, denn wie du selber schreibst, bauen sich auch Muskeln auf.. Und das ist sehr wichtig bei einem größeren Gewichtsverlust..

Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg, übertreibe es nicht und erreiche dein Ziel.. ;)

Antwort
von lepetiteprince, 72

Spätestens jetzt wo das Wetter besser ist und du deine Sommerkleider vom letzten Jahr anprobierst wird es dir wie Schuppen von den Augen fallen. Nicht aufgeben 👌🏼

Antwort
von Daevora, 22

Respekt!! 

Das man es selbst nicht sieht, kenne ich auch. Man guckt in den Spiegel und ist vollkommen demotiviert. Dann trifft man sich mit Freunden und plötzlich heisst es: WOW!! Hast du abgenommen?? :)

Man sieht sich eben jeden Tag und dann fällt das einem nicht mehr auf, leider.

Nicht aufgeben und ganz, ganz viel Erfolg!!! Du wirst Dein Ziel erreichen!! :)

Antwort
von HeyMr, 62

Bei täglicher Messung kannst du eine Gewichtsänderung von 3 Kilo als abnehmen oder zunehmen ansehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community