Frage von xXnono, 174

Ab wie vielen Jahren darf man sich ein Messer kaufen?

Bin 14 und würde diesen Monat schon 2 mal anbgezogen und ich möchte mir einfach ein Messer holen wohne in Hamburg und auf der Reeperbahn gibt es einen Gun Shop und da würde ich nur eins holen meine Frage also ab wie vielen Jahren darf man eins kaufen?

Antwort
von Nothing2Say, 120

Je nach Länge der Klinge und ob sie stehend ist oder nicht.Stehend ab 16 soweit ich weiß.Bei der Länge weiß ich nicht

Allerdings ist die Chance auf dem Weg zum Shop über die Reeperbahn abgezogen wirst auch nicht grade klein :D 

Dann mal abgesehen empfehle ich Pfefferspray.Du willst dich verteidigen,dein Gegenüber nicht umbringen

Kommentar von xXnono ,

Naja also Reeperbahn ist hart und ich habe keine Lust immer aufs Maul zu bekommen wenn ich sie töten weil hatte ich das schon längst gemacht ( habe kontakte Hells Angels und so) einfach nicht mehr kassieren

Kommentar von DanielLR ,

Messer mit feststehender Klinge ab 16 stimmt leider so nicht...

12cm+ ist ab 18 jahren zu kaufen aber verboten zu führen es sei denn man hat einen wichtigen, bestimmten Grund z.B Beruf

Kommentar von ES1956 ,

"feststehend ab 16" & "12cm ab 18" - Leut wo nehmt ihr den ganzen Blödsinn her? 

Kommentar von DanielLR ,

Stimmt es nicht, dass man ein Messer mit einer Feststehenden Klinge über 12cm ab 18 Jahren besitzen darf und es aber nicht geführt werden darf???

Kommentar von ES1956 ,

ja, das stimmt nicht

Kommentar von DanielLR ,

Was ist der fehler?

Kommentar von ES1956 ,

Feststehende Messer (auch mit über 12cm Klinge) unterliegen keiner Altersbegrenzung.

Die Altersgrenze 18 Jahre gilt ausschließlich für Messer die als Waffe gelten.

Lt §42a WaffG ist es verboten Waffen & feststehende Messer mit >12cm Klinge & einhändig verriegelnde Messer (diese in jeder Klingenlänge) zu Führen. §42a ist nicht Altersabhängig.

Kommentar von DanielLR ,

Ok, Danke :)

Antwort
von WebMeister02, 69

Hallo xXnono,

kommt ganz auf den Messertyp an.

Ab 14: Eine scharfe Seite und keine Spitze (Pfadfindermesser)

Ab 18: Normale Messer sowie Militärische Nahkampfmesser mit Spitze und einer scharfen Klinge.

Ab 18 + Genehmigung um es in der Öffentlichkeit zu führen: Spitzes Messer (bekannt als Dolch oder Kampfmesser) mit 2 scharfen Schneiden.

Aber mal abgesehen davon: Nur weil du ein Messer besitzt, darfst du es noch lange nicht einfach so mit dir rumtragen. Und noch was: Muss es wirklich ein Messer sein? Versteh mich nicht falsch, ich war genau so :D Aber wenn du dir mit jemanden eine Messerstecherei lieferst, geht das ganz schön böse aus. Entweder du kriegst das Messer in den Bauch, oder du musst vor Gericht. Im schlimmsten Fall sogar beides.

Mein Tipp: Nimm dir Pfefferspray mit oder lerne Kampfsport. Krav Maga oder Systema Russland sind gut in realen Situationen und vor allem auf der Straße anwendbar.

Hoffe ich konnte weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen,

WebMeister02

Kommentar von xXnono ,

Es ist so das ich 8 Jahre Boden gemacht habe aber die gehen meist zu 9 auf mich und schöner sehe ich momentan auch nicht aus vor einer Wochen lag ich mit vollnahkosee  im krankenhaus weil den Typ seine klinge in meinem Bein abgebrochen ist möchte den nur sagen ey ich kann mich auch verteidigen Sie sollen Respekt haben trotzdem danke

Kommentar von WebMeister02 ,

Halleluja, das hört sich aber nicht nach dem Alltagsstress eines 14 Jährigen an! Wenn das so krass ist solltest du zur Polizei! Und was sagen deine Eltern dazu?

Kommentar von DanielLR ,

was verstehst du unter einem normalen Messer?

Kommentar von xXnono ,

So sind was man einfach schnell aufbekommt und mein Vater hat Kollegen von den Hells Angels und die machen das schon was hier auf Sankt Pauli sind die Drogen das Gesetz und Mafia aber wenn die irgendwann dann wieder kommen weil ich vorbereitet sein,

Kommentar von DanielLR ,

Ich glaube du weisst aber, dass ein Messer schnell gegen dich selbst verwendet werden kann und das es sicher sinnvollere Wege gibt sich zu verteidigen...

Kommentar von ES1956 ,

kommt ganz auf den Messertyp an.

Ab 14: Eine scharfe Seite und keine Spitze (Pfadfindermesser)

Ab 18: Normale Messer sowie Militärische Nahkampfmesser mit Spitze und einer scharfen Klinge.

Ab 18 + Genehmigung um es in der Öffentlichkeit zu führen: Spitzes Messer (bekannt als Dolch oder Kampfmesser) mit 2 scharfen Schneiden.

Da bilde ich mir ein das WaffG einigermaßen zu kennen aber davon hab ich noch nie gelesen. Kannst du das irgendwie begründen, wo soll das stehen? Oder in welchem Land soll das sein? 

Kommentar von WebMeister02 ,

Das gilt natürlich für Deutschland und steht im §42 a WaffG das im April 2008 in Kraft getreten ist. Da steht dann z.B. das alle Messer, die aufgrund ihrer Bauart als Hieb- und Stichwaffe eingestuft sind (das betrifft vor allem Dolche und Springmesser) nicht in der Öffentlichkeit getragen werden dürfen. Man kann allerdings bei seiner Gemeinde eine Sondergenehmigung beantragen, wenn man einen ausreichenden Grund angibt (z.B. falls man es beruflich braucht). Und das normale Kampfmesser frei ab 18 zu kaufen sind, ist ja wohl klar.

Kommentar von ES1956 ,

Nein. 

Mit §42a WaffG haben deine Behauptungen absolut nichts zu tun.

http://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/__42a.html

Das mit der Sondergenehmigung ist auch Schmarrn weil im 42a bereits die Ausnahme für Berufsausübung enthalten ist.

Kommentar von WebMeister02 ,

Dennoch muss man diese Sondergenehmigung bei seiner Gemeinde/Landkreis beantragen. Man kann ja nicht einfach mit einem Dolch durch die Gegend laufen  und sagen ,,das darf ich"

Und, das hat nichts damit zu tun? (§42 a WaffG Nr.1. 2 (Es ist verboten Hieb- und Stoßwaffen nach Anlage 1 Abschnitt 1 Unterabschnitt 2 Nr. 1.1 ... zu führen. Hieb und Stoßwaffen werden folgendermaßen definiert: Unter das Führensverbot fallen auch Hieb- und Stoßwaffen, d. h. Gegenstände, die ihrem Wesen nach dazu bestimmt sind, unter unmittelbarer Ausnutzung der Muskelkraft durch Hieb, Stoß, Stich, Schlag oder Wurf Verletzungen beizubringen (Beispiele: Dolche, Stilette, Gummiknüppel). Auch für sie gilt aber die allgemeine Ausnahme eines berechtigten Interesses. http://www.oberallgaeu.org/gesundheit_verbraucherschutz/sicherheit/waffen/Ansche...

Kommentar von PatrickLassan ,

Du kannst ja mla einen Antrag auf Ausstellung einer solchen Sondergenehmigung stellen.

Es gibt in Deutschland keine 'Sondergenehmigungen' für das Führen von Messern. Man darf ein Messer führen, das nicht unter § 42a Waffengesetz fällt, und man darf ein Messer, das darunter fällt, dann führen, wenn eine der Ausnahmeregelungen in § 42a Abs. 2 greift, also "für die Verwendung bei Foto-, Film- oder Fernsehaufnahmen oder Theateraufführungen" oder "sofern ein berechtigtes Interesse vorliegt."

https://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/__42a.html

Kommentar von WebMeister02 ,

Und wie soll das laufen? Beispiel: Du läufst mit einem Dolch durch die Straßen und eine Polizeistreife hält dich an. Als sie dich nach dem Grund fragen sagst du das du es beruflich brauchst. - Glaubst du die lassen dich dann in Ruhe?

Kommentar von WebMeister02 ,

Ich hab auch ehrlich gesagt keine Lust hier ein Streitgespräch zu führen. Das ist jedenfalls nicht im Sinn des Fragenstellers. Wir haben seine Frage beantwortet und er muss für sich endscheiden was er von wem glaubt.

PS: Ich glaube ihr habt mich etwas falsch verstanden. Ich meinte mit ,,Antrag stellen" nicht das ihr da hin geht und einen schönen kleinen Zettel abholt, sondern einfach das man es angibt. Das erleichtert es dann z.B. einer Polizeistreife.

Mit freundlichen Grüßen,

WebMeister02

Antwort
von KathrynJaneway, 89

Ich glaube, dass es für Messer keine Altersbeschränkung gibt. Bin mir aber nicht sicher.

Kommentar von DanielLR ,

wenn du dir nicht sicher bist, guck es lieber nochmal nach :)

Kommentar von KathrynJaneway ,

als ich mal ein Messer gekauft habe, hat der Verkäufer nicht nach meinem Alter gefragt. Also schließe ich daraus, dass keine Altersbeschränkung besteht.

Kommentar von ES1956 ,

Ich glaube, dass es für Messer keine Altersbeschränkung gibt. 

Stimmt schon.

Kommentar von WebMeister02 ,

Kommt auf das Messer an.

Antwort
von holgerholger, 75

Du willst dir nicht wirklich mit Verbrechern ein Messer liefern,oder?Der Andere hat weniger Hemmungen als du,zuzustechen. Und dann geht's schnell nach hinten los. Wenn, dann Pfefferspray und laufen. Besser: Polizei. 

Kommentar von xXnono ,

Polizei macht  eh nichts glaube mir wohne  auf Sankt Pauli sei dem  ich 0 bin

Antwort
von TTurbo, 71

Glaub ab 16.

Aber da hält sich eh kein Verkäufer dran...

Kommentar von WebMeister02 ,

In den USA vielleicht, aber in Deutschland sind die Waffengesetze verdammt scharf.

Kommentar von TTurbo ,

Kommt drauf an was für ein Messer.
Bin von einem normalen Klappmesser ausgegangen

Kommentar von DanielLR ,

seit wann ist ein Klappmesser ab 16 Jahren?

Kommentar von ES1956 ,

Glaub ab 16.

Du glaubst falsch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten