Frage von LZ123, 70

Ab wie vielen Jahren darf man einen eigenen Router besitzen?

Und zwar habe ich folgendes Problem: Ich wohne in einer eher etwas ländlich gelegenen Region, eher gesagt in einem Dorf, was der ein oder andere vielleicht als Kaff bezeichnen kann.

Dem entsprechend ist auch die Internetleitung, die wir in unserem Dorf haben. Dies müsste eine aud den 90er Jahre stammende Kupferleitung sein. Dem entsprechen ist auch die Schnelligkeit. Diese ist auf einem nicht mehr zeitgemäßen Niveau.

Würde man allerdings jetzt das Internet über Funk beziehen, ähnlich wie Angebote von Vodaphone mit Internet über LTE, dann wäre es alles viel einfacher und viel schneller. Mein Onkel wohnt im gleichen Dorf wie ich. Er hat genau so einen Vodaphone Router und er kann mehrere MB pro Sekunde herunterladen.

Ich habe mal versucht, mehrmals mit meinem Vater über das Thema Internet zu reden. Ich hätte gerne eine schnellere Internetverbindung, was er aber nicht einsieht. Mein Bruder will bald auch einen Computer haben und so kann keiner mehr irgendetwas machen, ohne dass man sich nicht gegenseitig in die Quere kommt.

Mein Vater meint, wenn ich schnelleres Internet haben möchte, dann solle ich es mir gefälligst selber holen.

Und genaud das bin ich mir gerade am überlegen. Ein "geregeltes Einkommen" hätte ich eigentlich schon, denn ich habe einen Nebenjob in der Firma meines Vaters. Ich weiß aber nicht, ob ich mit meinen 16 Jahren überhaupt schon einen eigenen Router besitzen darf. Würde das denn ǘberhuapt gehen? Ich bin ja eigentlich erst ab 18 Jahren geschäftsfähig.

Wäre nett, wenn ihr mich auf das ein oder andere Angebot hinweisen könnt. Ich wäre für jede Antwort dankbar.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ninombre, 40

Da geht es nicht um den Besitz von Routern, sondern um die Frage, ob Du Verträge abschließen kannst. Mit 16 nur bedingt. Wenn es Dir wichtig ist und Du die Kohle hast, dann naja, kannst ja mal einen Anbieter suchen und schauen, ob sie überhaupt nach dem Alter fragen bzw. welche Antwort Du dann gibst...

Antwort
von Sasch93, 28

Geh zu einem Kabelanbieter die haben bessere Geschwindigkeiten auf dem Land. Bei mir hatte ich bei der Telekom eine 2000er Leitung und bei Kabel Deutschland eine 25.000er Leitung

Antwort
von Allexandra0809, 25

Du solltest mit Deinem Vater einen Kompromiss schließen. Auf seinen Namen bestellen und Du bezahlst.

Dein Onkel könnte Dir doch sicher beistehen, da er ja bereits gute Erfahrungen gemachct hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten