Ab wie viel Netto-Einkommen ist man nicht mehr beim Jobcenter und der Agentur für Arbeit gemeldet?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es kommt darauf an was du verdienst und ob du damit dann einen Vermieter findest der dir etwas vermietet,mal vorausgesetzt das du schon min. 18 bist !

Als Schüler hättest du nach dem Auszug / Abmeldung bei den Eltern / eigene Meldeadresse auch Anspruch auf dein Kindergeld ( bis 25 ),wenn dir deine Eltern nicht min.Unterhalt in Höhe deines Kindergeldes zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es zwingt dich keiner von denen die Leistungen zu beziehen. Wenn du mit 500€ im Monat zurecht kommst, davon Miete, Strom, Wasser, Telefon / Internet und Essen bezahlen kannst, dann brauchst du ja auch nichts weiter von denen. Wird nur sehr schwer :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke für eure schnelle Antwort. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dein Unterhalt alleine finanzieren kannst, dann kannst du natürlich auch ausziehen und dir eine eigene Wohnung nehmen. Wer sollte dir das verbieten, sofern du alt genug bist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sobald du ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis eingehst, wirst du deim Jobcenter ausgeloggt.

Es sei denn du beantragst weitere Hilfen, da dein Lohn zum Leben nicht ausreicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung