Frage von finsko12, 49

Ab wie viel Minuten joggen nimmt man ab?

Joggen /abnehmen

Antwort
von Pummelweib, 49

So pauschal kann man das nicht beantworten, denn Sport unterstützt nur, wenn du abnehmen möchtest, dann musst du schon deine Ernährung umstellen.

Die Werte die es für den Verbrauch fürs joggen gibt, sind immer nur Richtwerte, es kommt aber immer darauf an, wie es, dein eigener Körper umsetzt.

Wie alt, groß und schwer bist du denn?

Minderjährige sollten gar nicht abnehmen nicht abnehmen, weil es der Körper selbst reguliert, wenn man wieder wächst, dann streckt sich der Körper. Es sei denn, es ist starkes Übergewicht vorhanden, dann sollte man einen Arzt zu Rate ziehen, der einen Ernährungsplan erstellt, der auf einen zugeschnitten ist.

Oft muss man gar nicht abnehmen, sondern hat einfach eine verkehrte Wahrnehmung von seinem eigenen Körper. Auch nimmt man nicht unbedingt an den Problemzonen ab. Man kann nicht gezielt abnehmen, denn der Körper sucht sich aus, wo er zuerst abnimmt und die Problemzonen müssen da oft warten.

Das beste ist eine gesunde Ernährungsumstellung, aber jeder sollte für sich raus finden, was das Beste ist.

Auf Kohlenhydrate solltest du nur verzichten, wenn du nicht im Wachstum bist und wenn du dich danach auch so weiter ernähren möchtest, sonst nimmst du ganz schnell wieder zu.

Es ist ratsam langfristig abzunehmen, also langsam, anstatt zu schnell, weil man es sonst ganz schnell und noch mehr wieder drauf bekommt. Wenn du zu wenig zu dir nimmst, dann geht dein Körper auf Sparflamme und du kannst gesundheitliche Schäden, bis hin zu Essstörungen davon tragen.

Schnell abnehmen macht nie Sinn, denn dann nimmt man durch einen Jo Jo Effekt auch schnell wieder zu. Schnell abnehmen bringt überhaupt nichts, weil man auch wieder schnell zu nimmt, dann ruft der Jo Jo Effekt. Eine gesunde Abnahme ist zwischen 0,5 kg und 1 kg die Woche. Gerade am Anfang, nimmt man durch den hohen Wasserverlust mehr ab.

Gesunde Ernährung und Sport ist optimal, verzichten solltest du aber auf nichts, denn das führt nur zu Heißhunger und damit zu einem Jo Jo Effekt.

Wenn man eine gesunde Ernährungsumstellung macht, dann darf man alles Essen was man möchte, so bekommt man keinen Heißhunger und muss sich nichts versagen, nur lernen vernünftig damit umzugehen.

Wichtig ist, wenn schon abnehmen, dann gesund. Ernähre dich einfach gesund und mache etwas Sport. Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkorn- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette, damit dein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.

Wichtig ist das du deinen Grundumsatz hast und nicht zu wenig zu dir nimmst, sonst geht dein Körper auf Sparflamme und du nimmst nicht mehr ab. 

Gesunde Ernährung und Sport ist optimal, verzichten solltest du aber auf nichts, denn das führt nur zu Heißhunger und damit zu einem Jo Jo Effekt.

LG Pummelweib :-)

Kommentar von finsko12 ,

184 /100 kg / 20 Jahre 

Ab Montag diese Woche 

Nur Magerquark und Salat 

Kommentar von Pummelweib ,

Danke für deine Info...

Nur Magerauark und Salat ist nicht sinnvoll, schau mal, was ich eben Bakakum geschrieben habe: https://www.gutefrage.net/frage/wie-schaffe-ich-es-noch-weniger-zu-essen?foundIn...

Wichtig ist eine gesunde Ernährungsumstelung, unterstützend mit Sport.

LG Pummelweib :-)

Kommentar von MaraMiez ,

Mit nur Magerquark und Salat enthältst du deinem Körper nicht nur Vitamine und andere wichtige Spurenelemente vor, sondern auch Energie. Und ohne Energie, wirst du kein Fett verlieren, sondern Muskeln, denn diese verbrauchen immer Energie, ob du Sport machst, oder nicht. Du wirst sehr schnell keine Kraft mehr haben, um joggen zu gehen.

Antwort
von Sunnycat, 46

Kann man nicht pauschal sagen, das hängt u.a. von deinem Geschlecht, Größe, Körpergewicht, Stoffwechsel.... ab oder anders gesagt du hast einen Kalorienbedarf, wenn du den unterschreitest bzw mehr verbrauchst, als du zu dir genommen hast, nimmst du ab.

Kommentar von finsko12 ,

185 /100kg / 20jajhre / männlich 

Antwort
von hoermirzu, 40

Das hängt auch von Deiner körperlichen Fitness ab. Weniger als 20min. bringen gar nichts.

Kommentar von finsko12 ,

Ich trainiere ein wenig möchte aber nun bis Sommer 10 kg abnehmen meine Ernährung sieht wie folgt aus : 500 Gramm Magerquark 1 Tunfisch Salat oder andere Eiweiß hälftige Produkte 

Antwort
von Bakakum, 43

ganz am anfang reicht eine halbe stunde und dann kannst du dich steigern.

Ich nehm mit eine rhalben stunde joggen auch ab wenn meine Ernährung stimmen würde xD wenn ich nicht viel esse dann nehm ich super davon ab.

Antwort
von Baltion, 41

Du meinst Kalorien verbrennen? ab der ersten Sekunde... Alles was du tust verbraucht Kalorien.


Kommentar von finsko12 ,

Ja aber ab wie viel min laufen bringt es was für die fettverbrwnnung

Kommentar von Baltion ,

Erstmal musst du wissen wie viel Kalorien du am Tag brauchst. Dann nimmst du genauso viel zu dir bzw. bisschen weniger (aber nicht mehr ) und joggst dann 3 mal die Woche sofern du keinen anderen Sport machst 20-30 Minuten für den Anfang. Nicht abhetzen und auch nicht das du da kurz vorm kollabieren bist. Kannst erst mal langsam Anfang Kondition ist schwierig auf zu bauen und dauert eine Weile. Am besten zwischen dem Joggen 1-2 Tage Zeit lassen zum regenerieren. Radfahren geht aber immer und ist super für Cardio und zum unterstützen der Ausdauer. Erstmal ist auch nicht wichtig wie viel Km du schaffst sondern das du in deinem Tempo konstant erst mal läufst. Dann kannst du nach ein paar Wochen die Runden immer größer werden lassen und das Tempo anziehen.

Antwort
von GevatterFritz, 43

Sobald du losgelaufen bist, wobei das effiziente Fettverbrennen erst nach 25 - 30min beginnt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten