Frage von psychopathin5, 233

Ab wie viel Jahren sollte man ein Handy bekommen?

Ich denke mein Vater ist viel zu locker mit meiner Schwester, sie ist 8 Jahre alt, noch total verspielt und hat jetzt ein IPhone 6. Welche 2.Klässlerin hat denn bitte ein IPhone 6? Sie hat nichtmal Zeiten dafür und auch nen Code drin. Er sagt er will das damit er sie immer orten kann aber das geht auch anders. (Er sagte auch mal da kommen nur Lernspiele drauf aber von wegen.) Wollte einfach mal die Meinung anderer hören und jetzt kommt bitte nicht damit an das ich mich nicht in seine Erziehung einmischen soll, seine Erziehung ist ein Witz. Er hat auch bei mir einiges Falsch gemacht und macht es auch immer noch. Nur normalerweise lernt man aus Fehlern, aber er tuts nicht.
Naja danke für alle antworten die nicht wie sonst immer einfach unfreundlich und beleidigend sind.

Antwort
von irgendeineF, 56

Mit 8 ein eigenes Smartphone ist tatsächlich etwas früh. Mit 9-10 ca. finde ich es aber durchaus angebrachtmä. Die fortschrittliche Technik ist aus unser aller Leben nicht mehr wegzudenken und je früher Kinder sich damit auseinander setzen, desto besser können sie im Jugend- und Erwachsenenalter damit umgehen.
Dass deine Schwester keine Grenzen im Umgang mit dem IPhone aufgezeigt bekommt, finde ich auch nachlässig. Aber es wird schwierig werden, deinen Vater davon zu überzeugen.

Expertenantwort
von SYSCrashTV, Community-Experte für Smartphone, 83

Nun, mit welchem Alter man ein Handy bekommen sollte ist unterschiedlich. Ich habe mein erstes Gerät in der 4. Klasse bekommen, war ein Klaphandy, damit ich meine Eltern anrufen konnte, aber sonst konnte man damit nicht wirklich was machen. Das einzige war Snake, was damals irgendwie bei jedem Gerät dabei war.

Aber ich finde es auch mehr als bedenklich die Kinder jetzt schon mit einem eigenen teuren Smartphone auszustatten, selbst ein eigener PC ist hier ein Punkt über den man sich streiten kann. Ein Handy, okay aber kein teures Smartphone womit das Kind alles tun und lassen kann.

Antwort
von HuaweiExperte, 50

Ich hatte mit 18 noch ein Nokia 3310 und ich ich musste es nur einmal laden,okey das war ne andere Geschichte.ich finde so ab 12-14 ist ein gutes alter

Antwort
von Inea11220, 49

Finde das auch total übertrieben vin deinem vater schon in der 2. klasse nur um das kind zu orten dann sollte sie das handy auch nur bekommen wenn sie raus geht das ist echt krass in der klasse hab ich mich nicht mal für handys interessiert hatte mein erstes mit 12 oder 13 bin jetzt 15 und brauchte es auch vorher selten um etwas wichtiges mit meinen eltern zu besprechen nur halt so unwichtiges okay jetzt so mit 14-15 sollte man schon eins haben wenn man dann auch abends mal länger weg ist das kann ich verstehen aber alles andere ist unnötig sehe das auch so

Antwort
von yatoliefergott, 64

Mit 10 hab ich ein tastenhandy bekommen und jedes weitere musste selbst kaufen

Kommentar von RomanAtwood ,

Gott bin ich alt... Ich hatte bis zu Beginn meines Studiums ein Tastenhandy und das ist noch nichtmal 10 Jahre her :D

Antwort
von buecherleserin9, 50

Also ich habe ein richtiges Handy bekommen als ich 10/11 Jahre alt war.
Das war so eins von LG, das hatte damals (so 2010/2011) einfach irgendwie jeder und das hat auch "nur" 60€ gekostet.

Meine kleine Schwester ist jetzt 7 und hat kein Handy.
Ab ca. nächstem Jahr soll sie dann so eins bekommen wo man nur anrufen kann, aber auch nur wenn sie zum Spielplatz geht der ca. 10 Gehminuten weg ist.

Mit 8 ein IPhone 6 finde ich richtig übertrieben, ein stinknormales für 20-30€ mit dem man Anrufen/SMS schreiben kann würde da vollkommen ausreichen.

Ich (16) habe ein IPhone 5s, habe das aber auch selber für 180€ von einer Bekannten gekauft.

Kommentar von psychopathin5 ,

ja das 5 hatte sie vor nem jahr auch noch. ich versteh meinen vater kein bisschen.

Antwort
von Sillexyx, 66

Ich finde mit 12 Jahren kann man ein Handy bekommen. Das Kind sollte das Handy sich selber kaufen, damit es lernt es zu schätzen. 

Antwort
von OskarFragen, 58

Ich habe mein erstes Handy in der 3. Klasse bekommen. Es war ein Tastenhandy. Damit konnte man nichts machen und ich war höhstens 5min. am Tag damit beschäftigt. In der 4. Klasse sind Touch Handys auf dem Markt gekommen. Da konnte man auch nichts machen. Das Internet hat da 1€ pro Minute gekostet. Das Handy habe ich auch sehr selten benutzt. In der 8Klasse habe ich dann ein Smartphone bekommen und ab da mehrere Stunden am Händy pro Tag verbracht.

Also Handys sind im jungen Alter OHNE Internet ok, weil man sie nicht richtig benutzt. Aber mit Internet würde ich ab der 7 Klasse sagen. Früher und sie wird nicht mehr die gleiche sein...

Kommentar von psychopathin5 ,

Sie hat sogar nen Vertrag.

Kommentar von kiniro ,

Den Vertrag hat nicht sie, sondern dein Vater.

Kommentar von OskarFragen ,

Ihr Leben macht jetzt schon keinen Sinn mehr

Kommentar von psychopathin5 ,

Denke ich auch, meins auch nicht, nur bei mir gabs noch nicht sowas wie ein Iphone 6, ich bekam in der 4. Klasse ein Samsung handy auf dem man nichtmal Whatsapp haben konnte.

Kommentar von psychopathin5 ,

Sie benutzt ihn aber.

Antwort
von LLauraa, 65

Ich denke so ein 10€ würde für jedes Kind reichen... ich bin 14 und finde das ist das perfekte alter um langsam mit einem smartphone anzufangen.

Antwort
von MMighty, 32

Ich habe mein erstes Smartphone, ein iPhone 4, mit 14 Jahren von meinem Vater weitergegeben bekommen (er hatte es vorher). Bis dahin hatte ich Tastenhandys, um im Notfall anrufen zu können.

iPhone 6(!!!!!!!) für eine 8-Jährige ist absolut lächerlich.

Umso lächerlicher wäre es, wenn sie ein iPhone 6 bekäme und du nicht. Stell dir das mal vor :D

LG

Kommentar von psychopathin5 ,

Ja ich versteh das nicht, sie hatte ja vorher schon das IPhone 5, mit 7 Jahren!!

Kommentar von MMighty ,

wtf. Einfach nein. Kannst ja mal probieren, mit deinen Eltern zu reden. Das haben sie's halt erziehungstechnisch an dieser Stelle deutlich verkackt.

LG

Kommentar von psychopathin5 ,

die hören mir nicht zu, und die haben das auch nicht nur bei ihr verkackt.

Kommentar von MMighty ,

Probier's mit der... nennen wir es "Punchline". Also schockierende Worte, um deine Lage klarer zu machen.

Als Beispiel: Dich stört das Ganze und du sagst es auch wortwörtlich deinen Eltern. Ist ja kein schlechter Anfang aber wenn sie nicht zuhören, dann probiere es damit: Z.B. "Mit 8 gebt ihr ein Handy, womit sie nicht umgehen kann. Da seht ihr mal, wie hart ihr es jetzt AUCH bei ihr verkackt."

Sicherlich ist das überspitzt und leicht manipulativ und sie werden womöglich erstmal von Respektlosigkeit sprechen...

ABER du hast ihre Aufmerksamkeit erregt. Mit weiteren passenden und angemessenen Worten verschaffst du ihnen vielleicht Einsicht. Bevor du sie sich rechtfertigen lässt, gehst du aus dem Raum, dass sie darüber nachdenken können.

LG

Antwort
von Satiharu, 40

Heutzutage.... ab 16, wegen der Sucht, ausserdem sollte man nicht verlernen draussen zu spielen (:

Kommentar von psychopathin5 ,

Naja 16 finde ich etwas übertrieben, ich bin 15 und ohne mein Handy würde ich nie mit anderen raus gehen da ich sicher nicht irgendwo hinfahre um zu klingeln.

Kommentar von Satiharu ,

Ich bin 22 und boykottiere Smartphones, weil ich die Umsetzung dieser hochintelligenten und nützlichen Erfindung, lausig finde!

Du findest es übertrieben, ich finde es übertrieben wieviel Wert nun ein nicht notwendiges Luxusgut bekommt.

Meine Meinung 16 (;

Kommentar von buecherleserin9 ,

Dann erfinde doch selber mal etwas, dass die ganze Welt verbindet.
Ich warte.

Kommentar von Satiharu ,

Dafür gibt es Internet, ausserdem, weisst du wie wenige Menschen Zugang zu so einer Verbindung haben? Das ist nicht die Verbindung der ganzen Welt. Nee, nämlich die der reichen Menschen.

Handy ist ok, ab 12, doch Smartphone ab 16, wenns für mich "erwachsen" genug ist. Internet darf mein Kind dann gerne benützen, auch mit 5 (hoffentlich)

Ich schrieb, die Erfindung (Mobilephone) finde ich Spitze (besonders Internet), doch schau umher, schau die Leute an, findest du das Spitze? Wenn ja, dann bist du pubertierend oder ein Asi (wenn sich das Gleiche in deiner Umgebung abspielt)

Kommentar von buecherleserin9 ,

Natürlich sieht man überall Menschen mit Smartphones in der Hand.
Das ist eben einmal unser Zeitalter.
Und natürlich ist mir klar, dass arme Menschen und Menschen aus 3. Welt Ländern meistens keine Smartphones besitzen.

Warum genau sollte ich aber auf ein Smartphone verzichten?
Solange man es bei wichtigen Sachen und bei Gesprächen, Essen etc. beiseite packt ist doch alles gut.

Kommentar von Satiharu ,

Um die Vorteile des Verzichtens zu kennen, muss man es mal tun.

Du bist frei, tue was du willst. Doch ich will sagen: Du bist ein Vorbild, und unser Zeitalter ist wandelbar! (;

Und mir persönlich ist es wichtig, keinen Abhängigkeiten zu verfallen

Antwort
von FrischerFritz, 72

In dem Alter ist ein Handy ok, dass man erreichbar ist oder Daheim anrufen kann, dass man abgeholt werden möchte. Aber ein so teures Smartphone... Ziemlich teures Spielzeug.

Kommentar von psychopathin5 ,

Ja und das haben dann auch Freunde in der Hand und die lassen das fallen. Aber das ist ja nichtmal schlimm weil Papi macht ja alles.

Antwort
von chrissdecross, 30

daf*q hab mein 1. Mit 13 gehabt
N Huawei y 550
Iphone 6...bald schrott
Großverdiener?

Kommentar von psychopathin5 ,

Nein, so viel Geld hat mein Vater gar nicht nur er gibt gerne an.

Kommentar von chrissdecross ,

Ich auch gieb ihm n high five von mir;D Danke .... ok ist ein bisschen übertrieben....son iphone 6 aber mit 8 traurig die welt heutzutage...:'( UND ICH BIN 15!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community