Frage von TheSilentOne, 66

Ab wie viel Jahren darf eine der 9 Persönlichkeitstörungen zugeordnet werden?

Antwort
von Mytrylive, 43

Das macht man eigentlich erst ab 18 Jahren, da man dann Erwachsen ist, und in der Pupertät, also die Jugendlichen manchmal oft solche anzeichen einer Persönlichkeitsstörung zeigen, die sich aber so nachdem sie 16/17 oder 18 waren wieder verschwindet. Darum erst ab 18. also es gibt fälle wo sie schon früher gemacht werden, aber die Psychologen wollen lieber erst immer ab 18.

Antwort
von Emmyliyy, 28

Dürfen ist naja... Man darf und kann Persönlichkeitsstörung schon vor dem 18. Lebensjahr diagnostizieren.
Persöhnlichkeitsstoerungen sind mit Entwicklungsstörungen zu vergleichen, damit meine ich, dass man diese erst ab dem 18. (in einigen Ländern 20.) Lebensjahr     Diagnostizieren sollte. Da es ja eine gewisse Zeit braucht damit sich so eine Störung entwickelt. Wenn Anzeichen einer Störung schon sehr, sehr früh erkennbar sind (beispielsweise mit 3 schon) kann der Arzt die Diagnose einer Persönlichkeitsstörung früher feststellen.

Kommentar von Emmyliyy ,

Achja, Quelle: eigener Erfahrung und Arbeit in einer Psychiatrie :-)

Kommentar von skyberlin ,

im kindesalter werden entwicklungsstörungen / verhaltensauffälligkeiten / verhaltensstörungen diagnostiziert. alles andere ist unangemesen, überheblich und nicht "state of the art".

eine persönlickeit entwickelt sich und sollte frühestens ab der adoleszenz im hinblick auf persönlichkeitstörungen untersucht/diagnostiziert werden

Kommentar von Emmyliyy ,

Es ist anerkannt jegliche Persönlichkeitsstörungen wenn genug "Beweise" vorliegen ab 16 Jahren zu diagnostizieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community