Ab wie viel ccm brauch ich ein Führerschein?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es heißt im Gesetz : von nicht mehr als 50 ccm. Es wurde also nur der maximal zulässige Wert definiert. Von nicht mehr heißt nun mal :  0 bis 50 ccm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja brauchst du.

Mofa- Prüfbescheinigung: einspurige, einsitzige Fahrzeuge (Mofas) mit maximal 50 ccm Hubraum und einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von maximal 25 km/h.

Fahrerlaubnisklasse AM: bis 50 ccm Hubraum und einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von maximal 45 km/h. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von siggibayr
29.03.2016, 08:44

wo steht, dass ein Zweirad, dass national als einspurig, einsitziges Fahrrad mit Hilfsmotor (Mofa) i.S. d. § 4 Abs. 1 Nr. 1 FeV eine Betriebserlaubnis erhalten hat einen Hubraum von nicht mehr als 50 ccm haben muß? In § 4 FeV steht nichts über Hubraum.

0

Ab 50 ccm. Mofas und Roller haben nur 49,9 ccm maximal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franticek
28.03.2016, 22:48

Wo kommen nur immer wieder diese ominösen 49 ccm her??

0

auch da brauchst nur die Prüfbescheinigung. Einen FS benötigst bei 50ccm und 45 km/h = AM

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja , brauchst du und zwar AM

AM

Zweirädrige Kleinkrafträder (auch mit Beiwagen) mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h und einer elektrischen Antriebsmaschine oder einem Verbrennungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm³ oder einer maximalen Nenndauerleistung bis zu 4 kW im Falle von Elektromotoren.

Krafträder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h und einer elektrischen Antriebsmaschine oder einem Verbrennungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm³, die zusätzlich hinsichtlich der Gebrauchsfähigkeit die Merkmale von Fahrrädern aufweisen(Fahrräder mit Hilfsmotor).

Dreirädrige Kleinkrafträder und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge jeweils mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h und einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm³ im Falle von Fremdzündungsmotoren, einer maximalen Nutzleistung von nicht mehr als 4 kW im Falle anderer Verbrennungsmotoren oder einer maximalen Nenndauerleistung von nicht mehr als 4 kW im Falle von Elektromotoren; bei vierrädrigen Leichtkraftfahrzeugen darf darüber hinaus die Leermasse nicht mehr als 350 kg betragen, ohne Masse der Batterien im Falle von Elektrofahrzeugen.

Mindestalter: 16 Jahre (in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen 15 Jahre)

Eingeschlossene Klassen: keine

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Antitroll1234
28.03.2016, 22:28

Für ein Mofa benötigt er NICHT Klasse AM.

0

für 50ccm musst du einen extra machen, da das schon als moped gilt. du kannst halt 50ccm drosseln, dann kannst du mit mofa fahren aber alles über 50 fällt unter moped.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franticek
28.03.2016, 22:51

Bravo, Eine recht lustige Antwort, wenn auch nicht richtig.

0

Ein Mofa gilt ja für 50cmm und ich wollte fragen wenn ich ein mofa mit 49ccm hab ob ich dann auch ein führerschein brauch.

Für ein Mofa ist keine Fahrerlaubnis nötig, daher benötigst Du auch für ein Mofa keinen Führerschein.

Lediglich eine Prüfbescheinigung ist nötig wenn Du nach dem 01.04.1965 geboren bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für jedes Verbrennungsmotor getriebene Fahrzeug brauchst du zumindest eine Prüfbescheinigung oder einen Führerschein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterobm
28.03.2016, 22:02

NÖ schon so 5-Jährige dürfen so kleine Motorräder fahren, OHNE FS aber nur auf privater abgesperrter Strecke. 

0

Was möchtest Du wissen?