Frage von LisaImNetz,

Ab welcher Unternehmensgröße kann man einen Betriebsrat gründen?

Und was muss man dann eigentlich beachten?

Antwort von tradaix,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

§ 1 BetrVG (Betriebsverfassungsgesetz) - Errichtung von Betriebsräten

(1) In Betrieben mit in der Regel mindestens fünf ständigen wahlberechtigten Arbeitnehmern, von denen drei wählbar sind, werden Betriebsräte gewählt. Dies gilt auch für gemeinsame Betriebe mehrerer Unternehmen.

(2) Ein gemeinsamer Betrieb mehrerer Unternehmen wird vermutet, wenn

  1. zur Verfolgung arbeitstechnischer Zwecke die Betriebsmittel sowie die Arbeitnehmer von den Unternehmen gemeinsam eingesetzt werden oder

  2. die Spaltung eines Unternehmens zur Folge hat, dass von einem Betrieb ein oder mehrere Betriebsteile einem an der Spaltung beteiligten anderen Unternehmen zugeordnet werden, ohne dass sich dabei die Organisation des betroffenen Betriebs wesentlich ändert.

Antwort von bitmap,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Voraussetzungen findest du im Betriebsverfassungsgesetz (<- ergooglebar).

Antwort von Minerva,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ab fünf volljährigen Mitarbeitern, drei davon müssen ständig im Betrieb arbeiten. D.h. sie werden nicht woanders eingesetzt.

Antwort von sturmei,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ich bin mir nicht ganz sicher, meine aber dass ein betriebsrat ab 5 Mitarbeitern, die im Sinne des deutschen Grundgesetzes sind, (und Volljährig) ein Betriebsrat pflicht ist. Ab 20 Jugendlichen im Betrieb (z.B. Auszubildende) kann ein extra Betriebsrat von und für die Jugendlichen gegründet werden.

Kommentar von fraggle16,

es besteht keine Pflicht - nur das Recht zur Gründung eines Betriebsrates gibt es in Deutschland

Antwort von Laptophasser,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Der Betrieb muss aus mindestens fünf wahlberechtigten Beschäftigten bestehen...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community