Frage von germanyboy83, 73

Ab welcher Umdrehungszahl oder Geschwindigkeit muss man den Gang hochschalten beim Auto fahren?

Gibt es da im Internet vielleicht was wegen hochschalten der Hänge beim Autofahren?

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 25

Es kommt auf den Motor an was das für ein Motor ist Wankel Diesel Benziner wenig Hubraum großer Hubraum . Wie der Ventiltrieb ist  Nockenwelle direkt auf den Ventilen oder über Stösselstangen und Kipphebel so welche kann man von Natur aus nie hoch drehen dazu zählen fast alle AMis . 

Aber kleine Japner sind da schon das krasse Gegenteil schon in den  60ern und 70er konnte der Honda S800 es besser als alle heute .

Im Zusammenhang mit dem Motor des S800 gab es eine kuriose Begebenheit: 

Nachdem Honda angab, dass das Triebwerk wegen seiner nadelgelagerten Kurbelwelle ohne Weiteres einer Drehzahl von 10.000 min−1 standhalte, testete die Technische Hochschule Braunschweig dies auf ihrem Prüfstand. Man erhöhte nach und nach die Drehzahl, bis es bei 12.000 min−1 einen lauten Knall gab. 

Es hatte allerdings nicht etwa den Motor zerlegt, sondern den Prüfstand. So jedenfalls wird es überliefert. Unbestritten ist die enorme Drehzahlfestigkeit des Motors, die seinerzeit ohnegleichen war.

So was schaffen jetzt gerade mal Formel 1 Motoren und das war 1968 mit den 12,000 min-1 bei 800 Kubik in einem Auto  . 

https://de.wikipedia.org/wiki/Honda_S800

Antwort
von AntwortMarkus, 44

Das ist bei jedem Fahrzeug ein bißchen anders. Grundsätzlich  bei einem Diesel eher als bei einem Benziner. Man entwickelt  beim Fahren ein Gefühl dafür. Im Handbuch des Fahrzeugs  steht ebenfalls eine Schalt Empfehlung. 

Antwort
von Alopezie, 14

Beim Diesel so bei 2000-2500 Umdrehungen 

Antwort
von butterflyy321, 36

Ca 2500, aber ja, Macht man eigentlich nach Gehör /Gefühl

Antwort
von 716167, 35

Nein, da gibt es nichts einheitliches. Dafür gibt es zu viele unterschiedliche Autos und Motoren.

Antwort
von aribaole, 30

Kommt auch auf das Auto und den Geldbeutel an. Generell kann man sagen: 1. = 0-20, 2.=20-40, 3.=40-60, 4.=60-90, 5.=Reise. Fahr nach Tacho, nach Drehzahl kannst du später mit mehr Übung fahren. Ich selber fahre nach Gehör.

Antwort
von Mikkey, 21

Mein Auto sagt mir Bescheid:

3. Gang ab ca. 35

4. ab 55

5. ab 75

6. ab 90

Ich schalte meistens etwas eher: 30, 50, 70, 90

Antwort
von krispinchen, 43

ich habe es in der Fahrschule so gemacht:

1. Gang anfahren

2. Gang in 30er Zonen (wegen rechts vor links)

3. Gang ab 30 

4. Gang ab 50

5. Gang ab 80

6. Gang (wenn vorhanden) ab 100

meine mama macht das aber ganz anders und mein Vater wiederum anders. 

Kommentar von madguy1 ,

Bin z.T. schon bei 35km/h im 5. , aber fahre auch extrem sparsam ;)

Kommentar von checkpointarea ,

Den 5. ab 80 und den 6. ab 100 einzulegen, ist bei einem Großteil der Fahrzeuge die reinste Spritverschwendung.

Antwort
von Stjomka, 32

Meistens zwischen 2-3

Kommentar von Alopezie ,

2-3 Umdrehungen? Dann läuft der Motor nicht. 

Antwort
von Streitaxt, 43

Mach das doch einfach nach Gehör? Seit ich Auto fahre (10 Jahre) habe ich dabei noch nie auf die Umdrehungszahl geachtet... nichtmal in der Fahrschule

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten