Frage von Amk44amk, 43

Ab welchem Wert spricht man von Bluthochdruck?

würde mich gerne interessieren .. ?

Antwort
von Wuestenamazone, 3

Früher galt 120/80 als Superwert. Da ist man aber aufgrund längerer Untersuchungungen darauf gekommen den Wert anzuheben. 140/90 gilt auch als Normalwert. Bist du drüber zu hoch drunter zu niedrig. Red mal mit deinem Arzt denn auch was im Internet steht muß nicht immer stimmen

Antwort
von Nightwing99, 17

Beim "gesunden jungen" Menschen spricht man erst bei regelmäßigen Werte von über 140-150 (systolisch) zu 100-110 (dyastolisch) von Bluthochdruck bzw. Hypertonie. Wichtig zu beachten sind die regelmäßigkeit der werte sowie das messen in Ruhe.

Antwort
von TheAllisons, 27

Definition und Klassifikation der Blutdruckwerte



Systolisch

Diastolisch

Optimal < 120 < 80
Normal 120-129 80-84
Hoch Normal 130-139 85-89
Grad 1 Hypertonie (leicht) 140-159 90-99
Grad 2 Hypertonie (mittelschwer) 160-179 100-109
Grad 3 Hypertonie (schwer) ≥ 180 ≥ 110
Isolierte systolische Hypertonie ≥ 140 < 90
Quelle: Internet

Antwort
von Willwissen100, 26

Wenn der Blutdruck ruhend regelmässig über 120/80 ist. Also direkt nach dem Aufrichten im Bett messen. Beobachte das über mehrere Tage.

Kommentar von Matermace ,

Das ist "höher als optimal", aber noch ein ganzes Stück vom Bluthochdruck gemäß WHO entfernt.

Kommentar von Willwissen100 ,

Stimmt. Die Grenze ist etwas höher, um wirklich von Bluthochdruck zu sprechen. Ab regelmässigem übersteigen von 140/90 spricht man von Bluthochdruck.

Kommentar von Nightwing99 ,

Kann meinen Vorredner da nur bestätigen dann ist es noch keine Hypertonie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community