Frage von herbstwald, 31

Ab welchem Umsatz muss Einkommensteuer bei einer Gbr gezahlt werden?

Antwort
von Petz1900, 21

Eine GbR zahlt keine Einkommensteuer.

Die Frage macht in sich keinen Sinn.

Antwort
von wfwbinder, 13

Die Einkommensteuer zahlt nicht die GbR.

Die GbR macht einen Gewinn (oder Verlust). dieser wird mit der "Erklärung zur einheitlichen und gesonderten Feststellung der Einkünfte" auf die Gesellschafter verteilt.

Die zahlen dann entsprechend ihrer gesamten Einkünfte des Jahres die Einkommensteuer.

Antwort
von kevin1905, 16

Umsatz ist nicht relevant für die Einkommensteuer.

Ein Unternehmen das. 10.000.000,- € umsetzt aber 9.999.999,- € Betriebsausgaben hat, macht einen operativen Gewinn von 1,- €.

Dieser 1,- € würde keine Einkommensteuer bei den Gesellschaftern auslösen.

Antwort
von Nightlover70, 23

Die Höhe der Einkommensteuer hat nichts mit dem Umsatz zu tun.

Antwort
von Helmuthk, 12

Eine GbR zahlt nie Einkommensteuer.

Das Ergebnis wird vielmehr über die gesonderte und einheitliche Feststellung auf die Gesellschafter verteilt, und zwar nach dem Verhältnis gemäß Vertrag.

Und ob die Gesellschafter Einkommensteuer bezahlen müssen, hängt davon ab, wir hoch ihr Gewinnanteil ist und ob sie noch andere Einkünfte haben.

Antwort
von wurzlsepp668, 22

auf den Umsatz zahlt NIEMAND (auch keine GmbH / AG / Einzelunternehmer / GmbH & Co / OHG / KG) Einkommensteuer / Körperschaftsteuer .....

diese wird auf den Gewinn bezahlt ...

Kommentar von herbstwald ,

Wenn Du so gut Bescheid weißt kannst Du mir vielleicht wie hoch der Gewinn sein darf um eine EK.Steuer zahlen zu müssen.

Danke

Kommentar von wurzlsepp668 ,

über Google: Grundfreibetrag .....

bytheway: was ist so schlimm am Steuerzahlen?

Antwort
von Liesche, 24

Erkundige Dich beim Finanzamt!

Antwort
von Maimaier, 25

Einkommenssteuer wird nicht vom Umsatz gezahlt, sondern vom Gewinn.

Mehrwertsteuer betrifft den Umsatz (jedes verkaufte Produkt) (allerdings kann dies zurückgefordert werden, sofern es rein geschäftlich gekauft wurde).

Kommentar von herbstwald ,

Sorry, das war von mir falsch gefragt. Natürlich vom Gewinn

Kommentar von Maimaier ,

Das Steuerrecht ist extrem kompliziert, es gibt extrem viele Möglichkeiten etwas abzusetzen.

Es ist z.B. möglich, das ein Familienmitglied die Räume kauft und extrem teuer an den eigentlichen Ladenbesitzer vermietet, auf diese Weise gibt es kein zu versteuerndes Einkomen, sondern nur Mieteinnahmen einer anderen Person mit vielleicht besseren Steuerbedingungen, die dann wieder anders berechnet werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten