Ab welchem Spritpreis wird auf das Autofahren verzichtet?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo!

Ich habe von meinem Opa Auto-Bild Jahrgänge von 1986 bis 2004 geerbt & da gab es schon i.wann Anfang der 90er derartige Umfragen. Da sagten die Leute u.a. ihre Autos abzuschaffen, wenn der Sprit zwei D-Mark kostet... 

Ich denke, dass es keine Grenze nach oben gibt so schade es ist. Ohne ein Auto ist der Alltag speziell auf dem Land nicht zu bewältigen. Meine Tante direkt in FFM probierte es auch mal vorübergehend ohne eigenes Auto, aber es ging nicht... i.wann braucht man's immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Salue

Die "Schmerzgrenze" liegt erstaunlich hoch.

Die meisten Leute haben sich nie ausgerechnet, was sie der Kilometer Autofahrt wirklich kostet.

Rechnet man alles ein (Abschreibung des Neupreises, Versicherung, Steuern, Service, Unterhaltsreparaturen, Reifen, Energiekosten u.s.w. liegt der Kilometerpreis im Durchschnitt (Mittelklasse, mittlere jährliche Kilometerleistung) etwa bei 70 Cents.

Davon sind 10 Cents der Sprit. Nehmen wir an, der Sprit steigt auf das 5 Fache.

Dann liegen die Gesamtkosten nun neu auf 1.10 Euro. Also nur rund 57 % höher. Da aber die Amortisation des Wagens den grössten Teil der Kilometerkosten ausmacht, kauft man sich als nächsten Wagen einfach ein günstigeres und sparsameres Modell.

Dann liegen die Kilometerkosten, trotz hohem Spritpreis wieder auf den alten Niveau.

Die Leute würden vielleicht etwas weniger fahren. Die Verkaufszahlen von hochpreisigen PS starken und teuren Autos würden vermutlich sinken.

Einige Automarken müssten wohl ihre Verkaufsstrategie anpassen.

Es grüsst Dich

Tellensohn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn 1Liter Benzin 2€ Kostet kannst du dir ein Rad holen. 
Ich würde bis Maximal 1.56€ Zahlen und wenn nötig auf Diesel umsteigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wiki01
01.12.2016, 16:55

...und wenn nötig auf Diesel umsteigen...

Nur dass du damit bald nicht mehr in die Städte fahren darfst.

0

es kommt doch drauf an warum man fährt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher ist es nicht egal, für einen Durchschnittverdiener. Mir ist es im Moment vollkommen wurscht, was Sprit kostet. Und das wäre es auch in weiten Bereichen. Ich habe heute für 1,04 Euro für Super getankt. Da muss schon einiges passieren, bis da meine Schmerzgrenze erreicht ist.

Als ich den Führerschein machte, sprach man von 2,5 DM als Schmerzgrenze. Über diesen Preis würde sich in Deutschland jeder freuen.

Ich würde auch bei 5 Euro pro Liter noch fahren, dann aber sicher nicht wegen jeder vergessenen Schraube zum 35 km entfernten Baumarkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kuestenflieger
01.12.2016, 18:19

E 10 , heute 1,37 € !

0

Es gibt auch Leute, die auf ihr Auto angewiesen sind und sich diese Frage nicht stellen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lesterb42
01.12.2016, 16:56

Das mit dem "angwiesen sein" wird überbewertet. Bei näherer Betrachtung schmilzt der Kreis derer auf die das tatsächlich zutrifft stark zusammen. Moped oder Roller dürften in sehr vielen Fällen eine brauchbare - wenn auch unbequemere - Alternative sein.

0
Kommentar von DerPate19811
01.12.2016, 16:59

Und die brauchen keinen Kraftstoff?

Zur Frühschicht wenn noch kein Bus fährt 50km mit dem Roller ist ja wohl auch etwas mehr als unbequem.

0

Auf das Autofahren verzichten von wem und aus welchem Grund?

Rettungsdienste werden immer fahren. Deine Frage ist so oberflächlich gestellt, dass es keine brauchbare Antwort geben kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Treibstoffpreise liegen mit den mittleren Einkommen , langfristig gleich .

Als Benzin  51 pfennig kostete , bekam der Facharbeiter  2,35 DM /Std !  Heute also sogar prozentual billiger .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lt. zurückliegenden Erfahrungen, gar nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke die Frage muss anderes formuliert werden ab wann könne sich es die Leute nicht mehr leisten ein hartz4 Empfänger steigt bei 2€ aus die Mittelschicht bei 5 und die reichen fahren bis es keinen Sprit mehr gibt.

da sich der Sprit preis ja meist nach der Verfügbarkeit richtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung