Frage von ThomasAral, 55

Ab welchem Jahr wurde im Oxford Englisch der Begriff billion als tausend millionen aufgefasst .. vorher waren es millionen miliionen?

Antwort
von Rolf42, 26

Nach dem englischsprachigen Wikipedia-Artikel "Billion" (https://en.wikipedia.org/wiki/Billion) wird seit 1974 in offiziellen Statistiken des Vereinigten Königreichs "Billion" mit der Bedeutung "Tausend Millionen" verwendet.

Schon seit den 1950er-Jahren ist eine zunehmende Verwendung mit dieser Bedeutung in technischen Zusammenhängen und im Journalismus festzustellen.

Expertenantwort
von Bswss, Community-Experte für Englisch, 21

"Oxford English" gibt es nicht.  Dies ist ein Begriff, der nur in Deutschland herumgeistert und auch völlig unsinnig ist. Ist das Englisch, das man an der Cambridge University spricht, etwa schlechtes, falsches  Englisch, schlechter als "Oxford-Englisch"?

Es gab das Wort "milliard" für "Milliarde", aber nur im BRITISCHEN Englisch. In den 70er Jahren setzte sich auch in England endgültig das ursprünglich amerikanische "billion" für Milliarde durch. Schon vor 1974 sagte man aber auch in England oft "billion" oder "a thousand million".

http://blog.harwardcommunications.com/2013/05/21/the-difference-between-milliard...

Kommentar von ThomasAral ,

ist halt ein standard ... nach einen muss man ja gehen.  gibt in deutschland ja auch z.B. den duden, bei den es so art hanover-dialekt als deutsch gilt und gibt etliche barische oder sonstige werke mit deutscher sprache ... auch schweizerische ... aber wenn man so detailfragen hat wie ich, dann muss man sich auf eines festlegen um eine eindeutige antwort bekommen zu können.

ein England hiess das denke ich:  Oxford dictonrary   (oder so ähnlich) ....  keine Ahnung ob es auch ein Cambridge dictonary gibt.

Kommentar von Bswss ,

Selbstverständlich gibt es auch ein Cambridge Dictionary - und nicht nur eins!  Deutsche glauben, dass Oxford DER Standard ist, nur deshalb, weil sie in der Schule das Oxford English Dictionary  hatten, und das falsch vestanden, als wäre es ein Wörterbuch von "Oxford Englisch". Dabei ist es nur ein Wörterbuch, das in Oxford konzipiert wurde.Der Begriff  "Oxford English" ist Quatsch.

Kommentar von maja11111 ,

deine antwort ist falsch. oxford english ist das welches man in oxford spricht. in england als queensenglish bekannt und von denen auch gesprochen. es ist das akademische hochenglisch. seit 1690 steht das wort billion im oxford dictionary mit dem was es bedeutet: billion. vielleicht sollte man falsche antworten unterlassen.

Kommentar von Bswss ,

maja11111. Du lehnst Dich sehr weit aus dem Fenster. Wahrscheinlich fällst Du bald schon heraus.

1) "Billion" im Sinn von MILLIARDE (bitte richtig lesen, was ich schreibe!!!) gibt es NICHT seit 1690. 

2) Der Begriff Oxford English ist in England UNBEKANNT. Der Begriff, den Du meinst, heißt "Queen's English" (bitte richtig schreiben!!!)   oder "BBC English". "Oxford-Englisch" ist ein deutscher IRRTUM. Denn dieses akademische Englisch (übrigens nur bei ca. 5% der britischen Bevölkerung in Gebrauch)  wird natürlich auch von Sprechern AUSSERHALB Oxfords verwendet.

3) In Zukunft bitte, bevor Du falsche Auskünfte und unangebrachte Kritik verbreitest, erst einmal RICHTIG INFORMIEREN.

Kommentar von maja11111 ,

oh ist es beleidigt? weils berichtigt wurde?

1. noch immer ist es nicht richtig. du liegst völlig falsch

2. der begriff oxford english ist im englischen nicht unbekannt. es ist das englisch das die leute in oxford sprechen. genauso gibts london englisch, liverpool englisch etc ersteres is cockney, letzeres wird scouse genannt. es ist das akademische hochenglisch auch queens genannt. da gibts kein irrtum, wir bezeichnen es täglich so, wir leben es. das kannst du als ausländer nicht wissen.

3. in zukunft solltest du dich erstmal richtig informieren und nicht solchen unsinn schreiben. nun troll dich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community