Frage von LokiRockOfAges, 34

Ab welchem Betrag muss man den Umsatz dem Finanzamt melden?

Hallo :) Ich bin irgendwie zu doof, dazu im Internet die exakte Antwort zu finden, deshalb schreibe ich hier.

Also, ich bin Hobbymalerin und hatte überlegt, vielleicht hin- und wieder eines meiner Aquarelle zu verkaufen um ein kleines Taschengeld dazu zu verdienen. Aber ab welchem Betrag wäre es beim Finanzamt meldepflichtig? Damit ich darauf achten kann, dass das nicht überstiegen wird, ich möchte ja ehrlich sein.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Altenberger, 18

Google mal "Steuerfreibetrag".

Kommentar von fiwaldi ,

Rennt ander Frage echt vorbei

Kommentar von wurzlsepp668 ,

bei der Umsatzsteuer gibt es keinen Steuerfreibetrag .......

Antwort
von fiwaldi, 21

Meldepflichtig ab 1 Cent, eigentlich schon vorher, denn Investitionen, Betriebskosten etc. (also Verluste) kann man sogar in Folgejahren absetzen.

Eine andere Frage ist, ab wann man Steuer auf den Gewinn (nicht auf Umsatz) zahlen muss, denn es gibt ordentliche Freibeträge, die deutlich über Taschengeldniveau liegen.

Kommentar von LokiRockOfAges ,

Also müsste man theoretisch auch jeden Flohmarkt- und Ebayverkauf dem Finanzamt melden?

Kommentar von fiwaldi ,

Wenn es nicht nur ein Gelegenheitsgeschäft ist und eine Gewinnabsicht besteht, dann wird es zum Gewerbe und ist somit Steuerpflichtig, auch wenn der Ertrag unterhalb der Freigrenze liegt.

Wenn ich meinen Haushaltströdel absetze, wird er wohl deutlich günstiger sein, als der Einkauf war. Wo bleibt der Gewinn? Gegenüber Entsorgung reduziere ich eher den Verlust.

Antwort
von emib5, 20

Sobald Du eine Gewinnerzielungsabsicht beim malen hast, musst Du die Einkünfte dem Finanzamt melden.

Kommentar von LokiRockOfAges ,

Ich habe beim Malen nicht primär eine Gewinnerzielungsabsicht. Ich male und manchmal entscheide ich hinterher, dass ich das Bild gerne verschenken oder vielleicht verkaufen möchte. Die meisten Bilder behalt ich ja, aber ich fange nie ein Bild mit dem Gedanken an, ich male es, weil ich damit Gewinn erzielen möchte ... hoffe, das ist jetzt nicht zu kompliziert ausgedrückt...

Antwort
von 1234swen, 14

Exakte Antwort: Wenn du Umsatz erzielst, dann musst du das in deiner Steuererklärung angeben. Künstler fallen in Deutschland unter die Freiberufler:

Da steht wie es sich mit der Steuer verhält.

https://de.wikipedia.org/wiki/Freier_Beruf_(Deutschland)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten