Frage von HaswellTitan, 42

Ab welchem Baujahr hatten Motorräder Schalldämpferplicht, Könnte ich bei meiner Yamaha Virago 1200 BJ 1988 den Schalldämpfer ausbauen ohne Konsequenz?

Antwort
von rampe6, 12

Die ersten Geräuschvorschriften sind von 1938.

Es gibt grundsätzlich keine "Schalldämpferpflicht" nur maximal zulässige Geräuschwerte.

Hab eine umgebaute 1935er Tornax (Rahmen) mit Hondamotor, hab nur minimal gedämpfte Dragpipes (verlängerte Krümmerrohre) dran und auch eingetragen

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 15

Seit wann es genau Lärmvorschriften für Motorräder gibt weis ich jetzt ned, auf jeden Fall schon seit mehr als 60 jahren.

Aber ohne Schalldämpfer durfte man noch nie fahren seit es hier Motorräder gibt.

Wenn du einen Motor der Größe in besiedeltem Gebiet ohne Schalldämpfer anwirfst machst du dich sofort Strafbar. Das ist derartig laut daß man dich wegen fahrlässiger Körperverletzung, wenn es dumm läuft sogar schwerer Körperverletzung  belangen wird. 

Antwort
von Lionrider66, 24

Ohne bestimmt nicht, ansonsten kommt es darauf an, was in deinen Parieren steht. Besonders der Buchstabe hinter der dB Angabe.

Antwort
von Owntown, 30

Nur wenn sie in Deutschland bei der Erstzulassung ohne Schalldämpfer zugelassen wurde. Sonst ist das eine Bauartveränderrung und kann zur Stilllegung führen wenn du einer strengen Kontrolle unterzogen wirst.

Antwort
von wiki01, 23

Könnte ich bei meiner Yamaha Virago 1200 BJ 1988 den Schalldämpfer ausbauen.......?

Ich weiß nicht, ob du das kannst. Ich könnte das.

.... ausbauen ohne Konsequenz?

Nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten