Frage von fusselchen70, 47

Ab welchem Alter wird es akzeptiert, das man schwul ist?

Ich habe letztens viele Antworten von Leuten auf Fragen von 12,13 jährigen (also ungefähres Alter) gelesen, das diese sich doch noch gar nicht sicher sein können, das sie schwul seien. Irgendwie habe ich das Gefühl, es macht viele Menschen schon fast aggressiv, wenn junge Jungs von sich sagen, das sie schwul sind. Aber warum ist das so? Wenn ein Junge im gleichen Alter von sich behauptet, er wüsste von sich, hetero zu sein, wird ihm das wie selbstverständlich geglaubt. Ich kannte einen Mann, da wussten die Eltern schon, das er schwul war, als der kleine noch in die Grundschule ging. Sein Vater meinte einmal lächelnd: "Du hast uns nie die Chance gegeben, zu glauben, du seist hetero!" Er schrieb schon in der 2. Klasse Herzchenbriefe an seinen männlichen Lehrer, lol. Gut, ist jetzt vielleicht ein außergewöhnliches Beispiel aber warum, um Himmels Willen, soll ein 11, 12, 13 jähriger noch nicht wissen können, das er schwul ist? Und ab welchem Alter würde es ihm denn geglaubt?

Antwort
von helfertantchen, 35

Man kann zu der Zeit noch schlecht sagen, ob es bloß eine pubertäre Phase ist oder wirklich die "richtige" Sexualität. (Wobei ich finde, dass es doch vollkommen egal ist, zu welcher Sexualität man sich bekennt.)
Viele Erwachsene oder generell Leute ü16/17 belächeln dies und meinen man ist in der sog. Selbstfindung, was ja auch nicht abwegig ist aber man kennt ja auch nicht die Gedanken der 12/13-Jährigen, deswegen finde ich, dass man in dem Alter ruhig "experimentieren" darf und so weiter, solange das alles unter Kontrolle und im Rahmen der Legalität bleibt. :)

Antwort
von TomMike001, 13

In der Frühzeit der Pubertät befinden sich die Jungen auch noch in der sexuellen Findungsphase. Alles ist unbekannt und neu, muss entdeckt und ausprobiert werden. Wenn die erste Liebe nun zufällig ein anderer Junge ist, muss es ja nicht zwangsläufig bedeuten, dass es (sein Leben lang) so bleiben muss.

Ich habe meine ersten sexuellen Erfahrungen damals auch zuerst mit einem anderen Jungen gemacht, erst dann kam das erste Mädchen. 

Denke mal, dass man erst definitiv ab 15 Jahren sagen kann, ob man eine homosexuelle Orientierung hat.

Antwort
von Weymez, 31

Das ist schlecht zu pauschalisiern..  

Die meisten die mal " ausprobieren " wollen bezeichnen sich nicht als schwul...  Auch nicht mit 11,12,13 oder eben später...

Die Hauptsache ist das man sich selbst akzeptiert wenn man schwul ist! 

Antwort
von notuser2, 26

ab ca. 15 Jahren wird es einem langsam wirklich geklaubt und akzeptiert, manchmal auch schon früher aber nur selten :/ 

Antwort
von Dummie42, 20

Es gibt sicherlich Jungen, die wissen das schon sehr früh, aber die Pubertät ist für viele auch eine Zeit der Unsicherheit, was die sexuelle Orientierung betrifft.

Antwort
von Paige091, 22

Ich glaube man kann sich schon sehr früh seiner sexueller Orientierung sicher sein. Vielleicht ist es auch eine Phase. Aber wenn man sich als 11, 12 oder 13 jähriger mehr für Jungs interessiert und vielleicht auch für weibliche Interessen (wie z.b. Puppen und make up und so) dann kann man davon ausgehen. 

Es gibt leider noch immer viele Leute die Homosexualität nicht akzeptieren können und es somit auch nicht verstehen das schon sehr junge Leute sich ihrer Orientierung mehr oder weniger sicher sind. 

Einfach nicht davon beirren lassen und so leben wie man möchte. 

Kommentar von Weymez ,

Nicht jeder der schwul ist..  Hat mit Puppen und make up gespielt..  Das ist schon eher die Ausnahme...  

Kommentar von Paige091 ,

Ja das mag sein, aber oft erkennt man an solchen Sachen das sie anders sind, weil wenig schwuler mit Autos spielen ( meine Erfahrung) es sollte ja auch als Beispiel dienen

Antwort
von shadowhunter109, 9

das ist immer unterschiedlich

Antwort
von PashaBiceps, 16

11,12.13 da steht die welt der hormone ein bisschen auf dem kopf deshalb wird es ihnen oft nicht geglaubt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten